DreamHack Austin 2016 – Hearthstone Grand Prix: Die Decks der beiden Finalisten

DreamHack Hearthstone Grand Prix

Am vergangenen Wochenende fand die DreamHack Austin 2016 statt, auf der es auch ein großes Hearthstone-Turnier gab, an dem zahlreiche hochkarätige Spieler wie Xixo, SuperJJ oder JustSaiyan teilgenommen haben. Die Decks der beiden Finalisten sowie die Aufzeichnung des Finales findest du hinter den folgenden Spoiler-Tags (inkl. Namen der Spieler)!


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "DreamHack Austin 2016 – Hearthstone Grand Prix: Die Decks der beiden Finalisten"

Bei der Aggro Shamane Deckliste liegt ein kleiner Fehler vor :

1x Flammenjongleur

1x Ewiger Wächter

müssten es glaube ich sein statt :

2x Flammenjongleur


Ich finde zwei Sachen bemerkenswert:

  1. Es sind 8 verschiedene Deck-Archetypen – keine Mirrors dabei.
  2. Kein Druide! Das gab es früher quasi nie. Waren die Nerfs zu viel des Guten? ^^

Ja die Nerfs von Hüter des Hains , Naturgewalt & Urtum der Lehren waren zu viel des Guten…


Hat es einen bestimmten Grund, dass der Warrior bei 15:30 nicht die Heldenfähigkeit einsetzt?

Dass Chakki in Runde 2 keinen Rekruten ruft, kann ich wegen eines potentiellen Akolythen des Gegners verstehen. Aber ein Schild kann doch eigentlich nie ein Nachteil sein!?


@Heronimus: da würde mir spontan nur Kampfeswut einfallen, um mehr ziehen zu können  (hab das Spiel aber nicht gesehen, kp ob das sein könnte)


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen