đŸ’„ „Der Hexenwald“ ist die nĂ€chste Hearthstone-Erweiterung – Alle Infos

Die neue Hearthstone-Erweiterung wurde vor wenigen Minuten offiziell angekĂŒndigt: Sie hört auf den Namen „Der Hexenwald“ und wird wieder 135 neue Karten ins Spiel bringen!

  • Der Hexenwald erscheint Mitte April, ein konkretes Datum gibt es noch nicht
  • Die Erweiterung beinhaltet 135 neue Karten
  • Nach der Veröffentlichung bekommt jeder fĂŒr begrenzte Zeit 3 Hexenwald-Packs & 1 zufĂ€llige legendĂ€re Klassenkarte der Erweiterung geschenkt.
  • Neue Mechanik „Gerade/Ungerade“: Eine Besonderheit tritt in Kraft, wenn ein Deck nur Karten mit geraden oder ungeraden Manakosten enthĂ€lt.
  • Neue Mechanik „Echo“: Karten mit Echo können im gleichen Zug immer wieder ausgespielt werden (solange das Mana reicht).
  • Neue Mechanik „Eifer“: Diener mit „Eifer“ können gegnerische Diener im gleichen Zug angreifen, in dem sie ausgespielt wurden, nicht aber Helden.
  • Die Erweiterung beinhaltet Karten, die mit jedem Zug ihre Lebens- und Angriffspunkte tauschen (solange sie auf der Hand sind).
  • Einzelspielermodus „Monsterjagd“: Ähnlich wie bei der Schatzjagd aus Kobolde & Katakomben besiegt man Bosse und schnappt sich ihre Beute, um ein Deck zu erstellen (startet 2 Wochen nach der Veröffentlichung vom Hexenwald).
  • Vorverkauf bereits gestartet: 70 Hexenwald-Packs & KartenrĂŒcken fĂŒr 49,99 € (4.999 Amazon Coins).
  • Weitere Kartenvorstellungen ab dem 26.03.2018
Zitat von Blizzard (Quelle)

Einst herrschte ein trĂŒgerischer Friede zwischen der Stadt Gilneas und dem uralten Wald, der jenseits der Stadtmauern aufragte. Die Bewohner der Stadt lebten und jagten im Schatten der bedrohlichen Baumriesen, doch die Gilneer sind kein gewöhnliches Volk und so bereisten sie den Wald ohne Furcht.

Das war, bevor eine finstere Macht begann, das Herz des Waldes zu vergiften 
 Vor dem Fluch vom Hexenwald!

Jetzt verhĂŒllt ein lichtloser Dunst die verschlungenen Pfade und knorrige Äste greifen hungrig nach arglosen Wanderern. Entsetzte Reisende erzĂ€hlen von unförmigen Schatten, die durch die unheimlichen Nebelschwaden wabern. Zur Geisterstunde wurden gar gespenstische Gestalten gesichtet, die durch die engen Gassen und nebelverhangenen, gepflasterten Straßen der Stadt selbst streifen.

TollkĂŒhne Reisende, die sich nach Einbruch der Nacht jenseits der Stadtmauern wagen, Verschwinden in der Wildnis und kehren niemals zurĂŒck. Der Hexenwald ist fĂŒr niemanden ein sicherer Ort!

Witchwood_keyart_600x471.jpg

Hinein in den Wald!

Schließt euch den tapfersten Helden der Stadt auf der Suche nach der Quelle dieses furchtbaren Fluchs an! Was auch immer tief im Hexenwald lauert, wird bald erkennen mĂŒssen, dass die Menschen von Gilneas keine leichte Beute sind, denn sie bellen nicht nur – sie beißen.

Der Hexenwald ist eine schaurige neue Erweiterung fĂŒr Hearthstone mit 135 brandneuen Karten!

FĂŒr begrenzte Zeit erhaltet ihr beim ersten Einloggen nach der Veröffentlichung von Der Hexenwald kostenlos drei Kartenpackungen von Der Hexenwald und eine zufĂ€llige legendĂ€re Klassenkarte der neuen Erweiterung.

Divider_GIL_Thorns.png

Board_Witchwood_EK_600x403.jpg

Eine schrÀge Angelegenheit

Der wachsende Einfluss des Hexenwaldes lĂ€sst selbst die gefĂŒrchteten Einwohner von Gilneas vor eingebildeten Schrecken bangen. Besorgte BĂŒrger erzĂ€hlen von schwarzen Katzen mit wissendem Blick und gewaltigen Motten, die tief in der Nacht in die HĂ€user spĂ€hen. Noch seltsamer ist, dass sie Nacht fĂŒr Nacht alle der gleiche Alptraum verfolgt: Ein GefĂŒhl des unaussprechlichen Grauens, wĂ€hrend riesige, geisterhafte FĂ€nge den Mond verschlingen.

NEUTRAL__GIL_826_enUS_BakutheMooneater.png

Macht euch die Absonderlichkeiten des Hexenwaldes zu eigen! Erhaltet zu Beginn des Spiels eine verbesserte HeldenfĂ€higkeit, wenn ihr Baku die Mondschlingerin einem Deck hinzufĂŒgt, das nur aus Karten mit ungeraden Manakosten besteht.

Zeit, die Sache geradezubiegen

Die Furcht zurĂŒckzudrĂ€ngen, die die Stadt fest im Griff hat, erfordert eiserne Disziplin und Opferbereitschaft. An die Stelle des Aberglauben tritt eine strikte Ordnung. Wer willens ist, dieses Übel auszumerzen, wird die Kraft finden, zu tun, was getan werden muss – selbst wenn es ihn an die Grenzen seiner Belastbarkeit fĂŒhrt.

NEUTRAL__GIL_692_enUS_GennGreymane.png

Unter der FĂŒhrung von König GraumĂ€hne mĂŒsst ihr standhaft bleiben und Karten mit ungeraden Kosten entsagen. Eine HeldenfĂ€higkeit fĂŒr nur 1 Mana könnte allerdings genau das sein, was ihr braucht, um aus jedem Zug das Meiste herauszuholen.

Unheimliche Echos

Gruselige Gestalten, schummrige Schatten und flĂŒchtige Phantome, die sich aus dem Nebel erheben – der Fluch, der auf dem Hexenwald lastet, hat verstörende Auswirkungen sowohl auf materielle Wesen als auch auf Zauber. Manche von ihnen haben ein Echo und wiederholen sich fĂŒr eine kurze Zeit.

NEUTRAL__GIL_207_enUS_PhantomMilitia.png

Wer gerissen genug ist, kann diesen Nebeneffekt zum eigenen Vorteil nutzen: Karten mit Echo können im gleichen Zug immer wieder ausgespielt werden – solange das Mana ausreicht, um sie zu bezahlen.

Animalischer Trieb

Das Volk von Gilneas wird keine leichte Beute fĂŒr diesen Fluch sein. Selbst die einfachsten BĂŒrger der Stadt hĂŒten ein bestialisches Geheimnis: Sie sind Worgen, die die Gestalt riesiger Wolfsmenschen von unbĂ€ndiger StĂ€rke annehmen können.

NEUTRAL__GIL_201_enUS_PumpkinPeasant_COMPED.png

WĂ€hrend sie sich in eurer Hand befinden, tauschen diese Karten mit jedem Zug ihre Angriffs- und Lebenspunkte. Jagt sie eurem Gegner dann auf den Hals, wenn ihre Form am besten der Situation entspricht.

UnnatĂŒrlicher Zorn

Die Macht, die der Hexenwald ausstrahlt, erfĂŒllt all jene mit wilder Kraft, die mit ihrem inneren Raubtier im Einklang sind. Das lĂ€sst sie unnatĂŒrlich aggressiv werden und macht sie erschreckend schnell.

NEUTRAL__GIL_198_enUS_AzalinaSoulthief.png

Diener mit dem neuen SchlĂŒsselwort „Eifer“ können gegnerische Diener im gleichen Zug angreifen, in dem sie ausgespielt wurden, nicht aber Helden. Eifer bietet die gleiche sofortige Genugtuung wie Ansturm, aber ohne das gleiche Potenzial, das Spiel sofort zu beenden. Deshalb werdet ihr mehr – und mĂ€chtigeren – Dienern mit Eifer begegnen.

Der Ruf der Macht

Schon vor dem Fluch verbarg der Wald gefĂ€hrliche Bewohner, aber jetzt ruft er sie mit einem Klagelied, das nur sie hören können. Man hört Geschichten von weinenden, geisterhaften Jungfern, die man nur aus dem Augenwinkel in der Luft schweben sieht, und gestaltwandelnden Elementaren, die den Menschen ihre Gesichter stehlen. Selbst der grĂŒne Drachenschwarm ist vor den Auswirkungen des Fluchs nicht gefeit.

Die wahrhaft UnglĂŒckseligen berichten von Begegnungen mit einem rachsĂŒchtigen Wesen, das all ihre Gedanken zu kennen scheint, und seine LĂŒgen mit den Stimmen ihrer Freunde und VerbĂŒndeten spinnt.

NEUTRAL__GIL_198_enUS_AzalinaSoulthief.png

Jagdfieber

In der Monsterjagd, dem anspruchsvollen Einzelspielermodus von Der Hexenwald, mĂŒssen die erfahrenen MonsterjĂ€ger von Gilneas den Wald von seiner Finsternis befreien. Ähnlich wie bei der Schatzjagd aus Kobolde & Katakomben besiegen Spieler Bosse und schnappen sich ihre Beute, um ein Deck zu erstellen, das sie bei ihrem Unterfangen im Hexenwald am Leben erhĂ€lt.

HeroTray_Ensemble_slices_600x261_01.jpgHeroTray_Ensemble_slices_600x261_02.jpgHeroTray_Ensemble_slices_600x261_03.jpgHeroTray_Ensemble_slices_600x261_04.jpg

Die Monsterjagd wird zwei Wochen nach der Veröffentlichung von Der Hexenwald beginnen. Mehr dazu erfahrt ihr, wenn der Beginn der Jagd nĂ€her rĂŒckt.

CardBack_MonsterHunter_400x538.png

Der Hexenwald im Vorverkauf

Holt euch Der Hexenwald im Vorverkauf und ihr erhaltet 50 Kartenpackungen sowie den KartenrĂŒcken Dunkler Wald und 20 zusĂ€tzliche Kartenpackungen von Der Hexenwald kostenlos dazu!

enUS_Prepurchase_600x375.png

Ihr erhaltet den KartenrĂŒcken Dunkler Wald und eure Kartenpackungen, sobald euer Kauf verarbeitet wurde. Die Kartenpackungen könnt ihr dann öffnen, wenn die Erweiterung in eurer Region verfĂŒgbar ist.

Wissen ist Macht

Euer Weg fĂŒhrt euch in die undurchdringliche DĂŒsternis, die den Hexenwald beherrscht, aber ein guter JĂ€ger findet vor Beginn der Jagd alles Wissenswerte ĂŒber seine Beute heraus. Folgt der Spur zu www.TheWitchwood.com und zur offiziellen Galerie auf Facebook, um euch alle Karten anzusehen, die bisher enthĂŒllt wurden. Außerdem könnt ihr auf Twitter und YouTube die Geheimnisse, die Der Hexenwald birgt, Schritt fĂŒr Schritt lĂŒften.

Die Vorstellung der Karten wird live auf dem offiziellen Twitch-Kanal um 19:00 Uhr am 26. MĂ€rz beginnen. Mitglieder der Presse und der Community werden am gleichen Tag damit beginnen, Karten aus Der Hexenwald zu enthĂŒllen.

Divider_GIL_Leather.png

Lasst das Jagdhorn erschallen, sammelt eure Truppen und bereitet euch gut vor – Der Hexenwald erwartet euch!


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "đŸ’„ „Der Hexenwald“ ist die nĂ€chste Hearthstone-Erweiterung – Alle Infos"

Keine wirklich neuen Effekte, die da gezeigt wurden, aber trotzdem interessant, finde ich. „Rush“ kennen wir ja bereits von dem 7/7er-Dino und „Echo“ von Unstable Evolution. Da der Dino kaum in Constructed gespielt wurde, werden wohl auch die neuen Rush-Minions sehr gut gestatet sein, damit sie als „Quasi-Removal“ in ErwĂ€gung gezogen werden.

Die Echo-Karten haben auf jeden Fall ein sehr großes Potential, allein schon wegen ihrer FlexibilitĂ€t. Davon werden unter Garantie mehrere sehr brauchbar sein.

Die beiden Legys, die die Heropower verbessern, finde ich hingegen riskant, weil der Effekt von Anfang an aktiv ist. Hier ist dann wieder die Frage: Kann ein Deck mit den Nachteilen leben? Wenn nein, dann sind die Karten nutzlos. Wenn ja, dann haben die Karten das große Risiko einen Ă€hnlichen Snowball-Nerv-Effekt zu haben wie Prinz-2, als er in der Meta war. Die Karten sind halt vom Effekt her wie ein (generfter) Raza oder eine Trueheart, die man nicht erst ziehen und spielen muss. o.O

PS: Und ĂŒber die 70 Packs fĂŒr die Vorbestellung bin ich mega-gehyped! Ich war mir sicher, dass ich dieses Mal vorbestellen wĂŒrde, weil ich mir sicher war, dass der spezielle KartenrĂŒcken genau das Passende fĂŒr mich ist und da sind 20 Packs mehr als erwartet eine seeehr feine Sache! ^.^


Yes! Klingt gut!


Höet sich sehr gut an,schade find ich aber das wir trotz der spĂ€ten AnkĂŒndigung 2 wochen warten mĂŒssen bevor weitere gezeigt werden,immerhin sind es mehr karten als sonst die heute gezeigt wurden


Also ich freu mich grad echt drauf. Ich habe erst letztes Jahr angefangen in WoW reinzuschnuppern. Spielen mag ichs gar nicht nennen. Das letzte was ich gespielt habe, waren die Worgen und das ist mir daher noch recht gut in Erinnerung und iwie hat mir das auch gefallen in der Gegend usw. Dass es jetzt dazu die Erweiterung gibt ist voll klasse. Ich lass mich jetzt mal von den Karten ĂŒberraschen. Echo sieht echt interessant aus. Kommt halt drauf an was noch so kommt. Es sieht bisher etwas mehr nach nachdenken aus ĂŒber bestimmte Deckkonstellationen und das find ich gut. Rush finde ich gar nicht mal so schlecht, zumindest besser als Ansturm. So einige Ansturmkarten hĂ€tte ich ja gerne auf Rush genervt um ehrlich zu sein. Je lĂ€nger ich HS spiele, desto weniger mag ich die Mechanik Ansturm iwie. Und das Angebot mit den extra 20 Packs ist echt super. Damit hat wohl keiner wirklich gerechnet. Haben halt die ftp wieder nix davon. Wahrscheinlich ist es auch ein Lockmittel, damit der ein oder andere sich doch ĂŒberlegt mal was zu investieren.


Der Hexenwald

Wow Hype, cooles Anounsment. Hier gibt es fĂŒr mich ausnahmsweise eigentlich fast nur gutes beizutragen.

Ich fange mal mit dem guten an:

Baku die Mondverschlingerin + Genn GraumÀhne:

Sehr gut designte Karten mit deckbuilding Voraussetztung, und kein bisschen highroll, dank des Malchezaar Zeitpunktes (Spielbeginn).

Echo:

Ich mag denn Effekt. Der gleiche von Unstable Evolution. HĂ€tte man aber nicht in einen neuen Namen verpacken mĂŒssen.

Eifer:

Ich mag denn Effekt. Der gleiche von diesem 9 mana Eisyeti (Edit: 8Mana Charge Dino). HĂ€tte man aber nicht in einen neuen Namen verpacken mĂŒssen.

KĂŒrbesbauer + Geistermiliz + Milizkomandantin:

Imo gut designte und balancte Karten.

Die Monsterjagt:

Sind ja noch keine genauen Daten da, aber ich denk mal das ist so Ă€hnlich wie Dungeon Run. Finde ich gut, gibt der Erweiterung noch mehr „Flavor“.

Jetzt das nicht so gute:

135 Karten:

Warum können sie nicht 100 geschliffene Karten raus bringen und die restlichen 35 „Packfiller“ weglassen.

Azalina Seelendieb:

Ein 7 Mana „Value Divine Favor“ braucht man doch wirklich nicht. Das punished doch nur wieder Control Decks die ihre Resourcen aufsparen und viele Karten in der Hand behalten. Vor allem in einem Nagalock ist diese Karte imo sehr stark. Nach dem der Gegner erstmal mit etlichen 8 8 dealen muss, spielt man einfach Azalina und es mit einer aufgefrischten Hand weiter…


@Pikasalt:

„Der gleiche von diesem 9 mana Eisyeti“

Nein, weil der Eisyeti NIE das Gesicht angreifen konnte. Die neue Mechanik verbietet hingegen nur, dass man im ersten Zug das Gesicht angreifen kann – danach ist das aber regulĂ€r möglich.

Warum können sie nicht 100 geschliffene Karten raus bringen und die restlichen 35 „Packfiller“ weglassen.

Es muss doch auch schlechte Karten geben, sonst gibt es keine guten Karten. *derp* ;P


Wenn ja, dann haben die Karten das große Risiko einen Ă€hnlichen Snowball-Nerv-Effekt zu haben wie Prinz-2, als er in der Meta war. Die Karten sind halt vom Effekt her wie ein (generfter) Raza oder eine Trueheart, die man nicht erst ziehen und spielen muss. o.O
Maurice84

Imo nein, das deck kann zwar stark sein aber es wĂŒrde konsistent stark sein:

Gerade weil du sie nicht ziehen musst, die Karte selber willst du ja nicht ziehen. Es passiert IMMER zu beginn des Spiels da gibt es kein snowball/highroll etc. wie bei Keleseth+ Raza, das finde ich auch so gut an den Karten.


Nein, weil der Eisyeti NIE das Gesicht angreifen konnte. Die neue Mechanik verbietet hingegen nur, dass man im ersten Zug das Gesicht angreifen kann – danach ist das aber regulĂ€r möglich.
Maurice84

Stimmt es ist wie bei diesem Charge Dino, trotzdem nicht neu.


@neue Legys: Ich denke da z.B. an die denkbare Möglichkeit eines Control-Warriors, der mit Tank up das Spiel beginnt. Da kann doch jedes Aggro-Deck in Runde 1 aufgeben! 😀

Ich sage nicht, dass da auf jeden Fall broken Decks rauskommen mĂŒssen, aber manche Kombinationen hören sich fĂŒr mich erstmal schon „gruselig“ an.


So als ersten Einblick viel gutes. Echo ist verdammt stark und dĂŒrfte balancetechnisch eine Herausforderung sein. Nur schon Mage mit Zauberlehrling u.Ă€. Schummeleien bergen da gefahren. Dann ist der Pseudoansturm eine gute Variante, um das Ansturm-Balanceproblem zu lösen.

Sehr gut ist, dass sie beide Sonderregeln erst mit je einer Karte vorgetestet wurden, bevor sie nun breit eingefĂŒhrt werden.

Kurz die ersten Legis: ich sehe da (leider) als erstes bereits einen Aggrohunter mit tonnenweise 1 und 3 drops, verbesserter Heropower (wie ist der verbesserte Steady Shot?) Und Azalena, um den mangelnden Klassendraw auszugleichen.

Gespannt, was da alles kommt… die 20 Zusatzpacks lassen mich tatsĂ€chlich ĂŒberlegen, zum ersten Mal vorzubestellen…


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen