Zephirs ,,Infinity“- Lynessa Control Paladin [Zoolock-Counter, Boomsday Update]

Eine Lynessa kommt selten allein

Autor:Zephir 9 2D+47
Aufrufe: 13.321
Stimmen:+24
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:15.04.2018 um 20:06 Uhr.
Aktualisiert:15.08.2018 um 13:45 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

24 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

13x ZauberØ 3,38 ManaMaximal 6Mana
0x WaffenØ 0,00 ManaMaximal 0Mana
17x DienerØ 4,12 ManaMaximal 12Mana
AngriffØ 2,41 AngriffSumme: 41 Angriff
LebenØ 3,94 LebenSumme: 67 Leben
30 Karten15 Paladin-Karten50,00% klassenspezifische Karten
Kosten8.480
um alle Karten herzustellen.
Basis4
Basis-Karten
13,33% Basis-Karten
Gewöhnlich7
Karten
23,33% gewöhnliche Karten
Selten10
Karten
33,33% seltene Karten
Episch6
Karten
20,00% epische Karten
Legendär3
Karten
10,00% legendäre Karten
0
0 Karten
1
2 Karten
2
11 Karten
3
5 Karten
4
6 Karten
5
0 Karten
6
2 Karten
7
1 Karten
8
1 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten
12
2 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

24 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Herzlich willkommen zu meinem 3. Guide und diesesmal zu einem sehr besonderen, spaßigen, aber auch Meta tauglichen Paladin-Deck. Persönlich finde ich es sehr schade, dass nur Dude-Paladins rumlaufen obwohl die Klasse echt coolen Stuff hat. Und sonst sieht man im Ladder immer nur die gleichen Decks ohne Überraschungen. Ich persönlich bin so ein Typ der ehr auf den Faktor Spaß und Innovation setzt, jedoch dennoch ordentlich und selbstverständlich erfolgreich Laddern will. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil dabei ist, dass der Gegner keine Ahnung hat, mit was er es eigentlich zu tun hat und ich ihn dann überrumple. Nach dieser ehr für euch langweiligen Einleitung geht es nun direkt zur Sache. Eines vorweg, dass Deck ist garnicht so leicht zu spielen (Ja, komplizierte Decks gibts in Hs noch), aber wenn man erst den Dreh raus hat gewinnt man ein Spiel nach dem anderen. (Ich habs recht problemlos von Rang 10 bis 4 geschafft)

 

So, was ist denn  nun genau das Ziel des Decks?

Bevor ich das beantworte, möchte ich erst eine andere Frage in den Raum werfen:

Warum wurde bzw. wird Lynessa nicht gespielt?

Offensichtlich: Weil der Battlecry zwar stark ist, aber Sie einfach gesheept/ Gesilenced etc. werden kann. Aber was wäre, wenn der Gegner es einfach mit mindestens 4 Lynessas zu tun hat, die in der Regel immer stärker werden? Dann sieht die Sache schon ganz anders aus.

Dadurch beantwortet sich auch die Frage nach dem Ziel:

Das Ziel ist es mit unseren (Paladin Klassischen) Control Tools das Feld freizuhalten oder mit unseren Buff- Karten es zu Kontrollieren. Ferner haben wir relativ viel Draw. um uns schnell durch das Deck zu ziehen, um unsere Schlüsselkarte Lynessa Sonnenleid auf die Hand zu bekommen und mindestens einen Gewissenloser Geizhals bzw. Zola die Gorone obendrauf. In Runde 9- 10 Spielen wir sie dann und erschaffen dann direkt Kopien mit Gewissenloser Geizhals bzw. Zola die Gorone. Dadurch gehen Dem Gegner früher oder später die Antworten aus ( Da er es auch mit Tirion, Stachelbewehrte Reittier Minions zu tun hat) und mit Val´anyr  haben wir noch eine Karte, welche die HP des Gegners nach und nach zu setzt.

Da es denk ich mal offensichtlich ist, was so die Karten für die Starthand sind, und wie der Verlauf so ist möchte ich auf die Bedeutung einzelner Karten gehen bzw. ein Paar Kombos erklären etc.

Um das Feld freizuhalten

Wilder Pyromant + Gleichheit = Full Boardclear (4 Mana)

Wilder Pyromant + Weihe = 3 Schaden Aoe (6 Mana)

Wilder Pyromant + Läutet die Glocken = 1 bis 5 Schaden (2-10 Mana)

Weihe + Gleichheit = Full Boardclear ( 6 Mana)

 

Selbstverständlich könnt ihr für 2 Mana mehr den Untergangsverkünder dazu spielen und offensichtlich hat der Pyromant eine gute Synergie mit Akolyth des Schmerzes

Um die Hp hochzuhalten

Fieser Schuppenschwanz + Segen der Könige = min. +5 Hp und dient auch als removal ( 6 Mana)

 

Selbstverständlich auch hervorragend  mit Stachelbewehrtes Reittier und Trank des Heldenmuts

Lynessa Sonnenleid

Bsp: Vorher gespielt: 1 Trank des Heldenmuts, 1 Segen der Könige, 1 Stachelbewehrtes Reittier =

Lynessa mit Taunt + Divine shield 7/12 Stats, ziehe eine Karte, Todesröcheln : beschwöre ein 2/6 Spott. Ganz nett, oder?

Durch die ganzen Kopien schafft sie locker die doppelten Stats und Effekte.  23/41 (!) Sind die Maximalwerte (Läutet die Glocken, Stachelbewehrtes Reittier, Segen der Könige).

Lynessa Synergien

Lynessa + Gesichtsloser Manipulator

Lynessa + Gewissenloser Geizhals

Lynessa + Zola die Gorone

ist alles machbar (und empfehlenswert) innerhalb eines Matches.

Gräfin Aschenglut

Für die Witchwood Quote, nein Spaß. Zwar einer der ehr unwichtigeren Legis in dem Deck, jedoch hab ich es auch ohne sie probiert und schon gemerkt, dass etwas fehlt. Sie dünnt nähmlich unser Deck aus, bringt uns Tirion oder Val´anyr, die beide sehr willkommen sind im late. Außerdem bringt sie noch den Frostklingenchampion für unsere Hp.

Kristallogie

Definitiv die beste neue Karte für das Deck und man, genau so eine Karte hats gebraucht! Durch diese wird das Deck unheimlich konstant (NIE WIEDER LYNESSA BOTTOM DECK) und dünnt das Deck gleichzeitig aus. Was ich immer mache ist: Eine Kristallogie setze ich frühzeitig ein um Ressourcen zu haben (Akolyth des Schmerzes, Steinhöhlenverteidiger, Fieser Schuppenschwanz) und die zweite setze ich erst nach Runde 7 ein wenn ich mir sicher bin, dass ich Lynessa ziehe. Ansonsten, wenn wir Lynessa bereits in der Hand haben, können wir eine Neue reinmischen und mit Kristallogie direkt ziehen! (Man habe ich es gefeiert als die Karte angekündigt wurde.)

Bergriese

Zugegeben, der Bergriese ausserhalb des Hexenmeisters sieht sehr seltsam aus. Aber nachdem ich gegen zahlreiche Kontroll-Decks gespielt habe ist mir aufgefallen, dass der Anfang oft in Heldenfähigkeit und Zugende endet oder dass meine Hand durch Kristallogie, Akolyth des Schmerzes und Steinhöhenverteidiger recht gut gefüllt ist.  Dadurch kommt der Bergriese, wenns sehr gut läuft in Runde 4 oder in der Regel in Runde 5 was für Druck gegen Kontrolldecks sorgt. Außerdem ist er Kanonenfutter gegen Hard- Removal wodurch dem Gegner die Ressourcen gegen Lynessa fehlen! Zuerst habe ich nur einen Bergriesen gespielt, aber er hat mich schon überzeugt einen zweiten zu testen.

 

Tipps und Hinweise

Gegen Aggro empfehle ich euch, falls ihr keine besseren Optionen habt den Geizhals on Curve zu spielen, da man die Kombo sowieso nicht schafft bzw. auch nicht braucht, da man genug Tools hat, um Aggro auszubremsen.

Ansonsten Empfehle ich Zora und Geizhals ausschließlich für Lynessa zu nutzen, bzw Lynessa nie allein zu spielen, falls man keine anderen Kopien von ihr habt.

Zu den verschiedenen Match ups:

Ich habe den Zoolock besonders hervorgehoben im Titel, da er ja besonders Präsent ist. Durch die vielen AoE Möglichkeiten, Untergangsverkünder, die Taunts und Fieser Schuppenschwanz + optimal Segen der Könige haben wir die Möglichkeit, das Feld konstant freizuhalten und Hp zu regenerieren. An Lynessa kommen diese im late schwer vorbei und durch die Eroberung des Boards  gewinnen wir das Match up (ich sag mal ganz vorsichtig) deutlich.

Gegen Kontroll (z.B Warrior)- Decks haben wir Durch den starke Feld Präsenz ebenfalls gute Karten und Gegen vier Lynessas beißen sie sich die Zähne aus. Ein wenig anders sieht es Gegen den Kontroll- Magier sieht es ein wenig anders aus. Da muss drauf geachtet werden, dass nicht zuviele Karten gezogen werden, da das Match Up oft im Fatigue endet. Da sollte Trank des Heldenmuts entweder garnicht oder sehr spät gespielt werden. Da durch die Lynessas das Karten ziehen außer Kontrolle geraten kann. Ansonsten ist das Match – Up ausgewogen.

Ehr schlecht sieht es gegen Kombo- Decks (z.B Malygos – Druide) aus. Diese bauen sich unheimlich viel Hp auf und verlangsamen das Spiel enorm. Das Beste was gemacht werden kann ist, soviele Diener wie möglich auszuspielen um für Druck zu sorgen und diese schnell zu Stärken um für Schaden zu sorgen.

 

Schlusswort

Ich hoffe, dass ihr die Hauptstrategie erfasst und genug Staub habt, um das Deck mal auszuprobieren. Es macht unendlich viel Spaß und ist dennoch Wettbewerbstauglich, obwohl die Meta mit Spellbreaker verseucht ist. Ich bin zuversichtlich, dass es in Zukunft auch so bleibt bzw. dass das Deck sich auch weiterentwickeln wird.

Ihr denkt, dass Deck funktioniert nur in der Theorie???

Dachte ich ehrlich gesagt auch. Ich geh eig. nie bei meinen neuen Decks mit der Erwartung in Matches, dass ich ein Top- Meta Deck erschaffen hab, was alles zerstört. Dennoch wurde ich in dem Fall selbst überrascht, wie alles so gut klappt. Hatte sogar ein handvoll Matches, wo Lynessa meine Letzte Karte im Deck war und trotzdem gewonnen habe, einfach weil das Deck genug Stuff hat um Lange durchzuhalten bzw. auch andere Karten hat, welche den Gegner unter Druck setzen. Ich empfehle euch einfach mal, dass Deck selbst auszuprobieren und euch zu überzeugen (Benötigt aber auch etwas Übung).

Fragen, Anmerkungen, Erfahrungen, Hate?

Ihr habt Legi X nicht und fragt euch, wie ihr diese ersetzen könnt? Ihr wollt das Deck loben oder gar Verbesserungsvorschläge und Erfahrungen berichten? Alles gern gesehene Kommentare und ich werde versuchen auf alles einzugehen.  Nach und nach werde ich auch mal Updates bringen, falls mir noch was einfällt, ich weiter im Ladder hochsteige mit dem Deck oder ich das Deck aktualisiere usw.

Update: August 2018

 

 

 

 


24 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "Zephirs ,,Infinity“- Lynessa Control Paladin [Zoolock-Counter, Boomsday Update]"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Der Guide und mein momentanes Deck wurden entsprechend der neuen Erweiterung geupdatet. Nach zahlreichen Deckvariationen (Mechs Integration, seltsame Divine shield Kombos…) hat sich doch das Altbewährte durchgesetzt. Durch Kristallogie hat das Deck stark an Konstanz dazugewonnen und der Bergriese schlägt sich auch ganz gut (Genaueres und Sonstiges findet ihr in dem leicht überarbeiteten Guide). Momentan befinde ich mich in Rang 5 (von Rang 12 – 5 mit dem Deck gespielt) und nahezu alle Zoolocks wurden zerstört. Etwas zurückgeworfen wurde ich durch die Druiden, die einen Qualvoll ausbluten lassen und durch die Doppel Strafe (Niederlage und mindestens 25 Minuten deines Lebens gestohlen ) die Moral senken :(. Ansonsten läufts ziemlich rund und das Deck macht auch nach wie vor Spaß. Das Meta ist aber noch früh, also wenn wieder jeder 2. Gegner ein Shudderwock Shaman wird werde ich auch wieder kein Bock mehr haben das Deck zu spielen. Wenn jedoch Aggro und normale Kontroll- Decks präsent sein werden wird das Lynessa Deck aufjedenfall einen Platz in das Meta haben. Momentan schätze ich das Deck, von der Stärke her, in das Mittelfeld vom Tier 2 ein.

Hey Leute!
Freut mich, dass das Deck an Beliebheit gewonnen hat und es euch Spaß macht 😀 Ich habe auch noch verschiedene Varianten mit dem Deck ausprobiert, aber die Meta wurde mir etwas zu Krude mit Shudderwock Shaman. Während das Deck sich gut gegen Evenwarlock und Quest Warrior schlägt, verliert es gegen allmöglichen Priestdecks (vorallem wenn die auch noch Gedankenkontrolle spielen) und Shudderwock shaman, der dir später das ganze Feld zu Friert. Jedenfalls hab ich bis zur neuen Erweiterung aufgehört das Deck zu spielen, aber ihr könnt euch sicher sein, dass ich dann mit den neuen Karten experementiere werde. Also was ich mir aufjedenfall für das Deck gewünscht habe ist eine Karte, die Lynessa im Deck sucht, denn es kann relativ nervig sein wenn sie die letzte Karte im Deck ist und TADA heute wurde die Karte ,,Crystologie“ 😛 Wenn noch eine gute Buffkarte kommen würde sehe ich das Jahr für unsere Lynessa echt positiv entgegen.

Hallo Zephir,

super Deck Idee und Guide. Hab schon lange nach einem Deck GESUCHT das mir wieder Spaß macht und man daran rumbastln kann.

Bin gerad am Testen. Habe auch eine Wild-Murloc version davon gemacht. Hat zwar auch noch Verbesserungpotential mach aber sehr viel Spaß.

Nach der Lynessa + Zola die Gorone combo lacht einfach das Herz.

Wenn du ein Update hast für dein Deck nur her damit. 🙂

Hey @Phalgast!
Freut mich, dass dir das Deck gefällt. Ich befinde mich momentan in Rang 4 (von 9 bis 4 nur dieses Deck gespielt) und trotz, dass ich nicht allzu viel Zeit hatte, habe ich es recht zügig und ohne größere Probleme bis eben Rang 4 geschafft. Bislang gibt es kein Match Up, was unmöglich erscheint, (Gegen die Aggro Decks und Dude- Paladins haben wir gute AoE tools und Spott und Gegen die Control Decks eben unsere Lynessa, in dem den Gegner das Removal ausgeht) auch wenn der Cubelock ziemlich ätzend sein kann, können wir ihn aber durchaus mit unserem AoE und unseren kostspieligen Dienern durch aus ärgern . Ich will jetzt nicht zu viel schreiben, kann dir aber versichern, dass das Deck dank seinem AoE, Pressure, Lynessa und Value gut für den gewerteten Spielmodus geeignet ist. Ich hatte bei meinen Niederlagen fast nie das Gefühl, dass ich verloren hab, weil das Deck keine Chancen hat sondern, weil ich hier und da individuelle Fehler gemacht bzw. falsche Entscheidungen getroffen habe (z.B Soll ich Lynessa jetzt ausspielen oder vorher erst und vorher erst Segen der Könige um Lynessa diesen Buff noch mitzugeben) , von denen man aber gut lernen kann.Ich werde aufjedenfall ein paar Tage vor Ende des Monats nochmal ordentlich Zeit im gewerteten Modus verbringen und nächsten Monat mal wieder Legende anstreben (Wenn mir die Uni keinen Strich durch die Rechnung macht..) und wahrscheinlich noch das eine oder andere Update über die Perfomance schreiben.

Zu Zola: Uff, also Zola ist neben Lynessa wirklich DIE Schlüsselkarte, da Sie dir in Runde 10 direkt noch eine Lynessa auf die Hand gibt und dem Gegner damit gehörig unter Druck setzt, da er schon mit der vorhanden Lynessa dealen muss. Also ich empfehle dir mal dann einen 2. Gesichtloser Manipulator , da man genug gute Ziele hat neben Lynessa ( Stachelbewährte Reittier Diener etc.) und wenn dir das Deck sehr gefällt kannst du Zola ja craften. Wenn man das Deck spielt wird man merken, wie sehr sie fehlt.

Val´anir :

Hey @Gargamel!
Cool, dass dir auch diese Deckidee von mir gefällt 😀 Hier Ersatzvorschläge für Val´anir:

Deck ist aufjedenfall auch ohne diese Waffe spielbar. Aber kurz zu der Wichtigkeit: Sie ist ein Ziel für Gräfin Ascheglut. Außerdem ist die Waffe ohne Silence unzerstörbar und bufft unsere Diener für zusätzlichen Druck. In meinen Rängen laufen mittel häufig Waffenremoval- Techkarten rum und in dem Fall glänzt dann im Gegensatz zu allen anderen Waffen Val´anir. Weil sie soviel Druck aufbaut ist sie gut dafür den Gegner damit zu hauen und seine HP zu pressuren, damit er gezwungen ist seine Spielweise zu ändern, um zu überleben. Ein guter Ersatz ist sicherlich Uther der Schwarzen Klinge. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir gegen Ende es geschafft haben das Feld zu kontrollieren, dafür jedoch unsere HP im gefährlichen Bereich liegt. Der DK gibt uns direkt 10 HP und eine, ja relativ nette Heldenfähigkeit. Definitiv guter Ersatz, ist aber kein Ziel von der Gräfin. Ein ganz ,,okeyer“ Ersatz ist Rankenrichter, da er uns noch Tokens für Buffs liefert.

Noch eine andere Sache: Ich habe ein mal Trank des Heldenmuts entfernt. Der Grund ist einfach, dass Draw zwar wichtig ist, jedoch Pro Lynessa wir 2 Karten ziehen was insgesamt 8 mach ( wenn man alle 4 spielt) , was in Control Match ups eigentlich fast immer passiert. Dadurch sind 2 Trank der Heldenmuts def. ungünstig fürs Fatigue. Momentan teste ich noch verschiedene Karten, man könnte den Slot auch freihalten für Techkarten wie Zauberbrecher etc.

Hoffe ich konnte helfen!

Hi.
Mir gefällt die Deckidee auch sehr gut.
Ich hatte auch viel Spass mit dem Lynessa OTK Deck, wo man durch die 4 Reiter gewonnen hat.

Ich habe alle Karten ausser die Waffe. Kannst du da Ersatz vorschlagen?

Hallo Zephir. Cooles Deck! Wie performt es bisher? Mir fehlen für das Deck Zola und Val’anir. Wie wichtig sind die Karten? Können sie (wie?) ersetzt werden?

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 2 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

* Amazon-Partnerlink

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 22.09.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Paladin
55,5%
Magier
54,2%
Dämonenjäger
51,5%
Priester
49,4%
Schurke
48,2%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: