Un’Goro Spirit Echo Control Shaman

Autor:LordOfCinder 685 76 9D+182
Aufrufe: 9.747
Stimmen:+13
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:27.04.2017 um 21:20 Uhr.
Aktualisiert:19.08.2017 um 21:21 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

13 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

18x ZauberØ 3,00 ManaMaximal 5Mana
0x WaffenØ 0,00 ManaMaximal 0Mana
12x DienerØ 4,67 ManaMaximal 6Mana
AngriffØ 4,25 AngriffSumme: 51 Angriff
LebenØ 5,50 LebenSumme: 66 Leben
30 Karten26
-Karten
86,67% klassenspezifische Karten
Kosten10.360
um alle Karten herzustellen.
Basis2
Basis-Karten
6,67% Basis-Karten
Gewöhnlich4
Karten
13,33% gewöhnliche Karten
Selten14
Karten
46,67% seltene Karten
Episch6
Karten
20,00% epische Karten
Legendär4
Karten
13,33% legendäre Karten
0
0 Karten
1
2 Karten
2
4 Karten
3
8 Karten
4
6 Karten
5
8 Karten
6
2 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

13 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "Un’Goro Spirit Echo Control Shaman"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

@LordOfCinder dann habe ich wohl einfach Glück, weil sonst kann ich mir echt gut vorstellen das man die im earlygame brauchen wird ^^

@hypnozyl – ich denke Elise kann man mit nem Faceless Manipulator ersetzen und Healing Wave ist generell ne gute Karte. Ich kann jedoch nicht sehr viel zur Wild Meta im allgemeinen sagen, es kann gut sein, dass du da viel bessere Möglichkeiten hast als dieses Deck hier 🙂
maurriss gibt da ja schon ein paar Anhaltspunkte.

@Nostrado – Da haben wir schon den Unterschied gefunden: Bei mir macht Lightning Storm nämlich in 80% der Fälle 2dmg 😀
Ich will dich nicht zu Lightning Bolts drängen, ich hab mich nur gewundert wie man ohne diese (und vorallem ohne das Jade Paket, was die Lightning Bolts unnötig macht) gut das Early Game übersteht.

@LordOfCinder ja da hast du schon recht mit den guten Zielen, aber dafür habe ich dann ja den Tar Creeper und die Karte Devolve die mir dann meistens im early game richtig gut helfen. Außerdem gibt es ja auch noch den Lightning Storm der bei mir in 80% der Fälle immer 3 Schaden macht ^^ Aber kann die beiden Lightning Bolt´s ja mal testen.

@Hypnozyl: würde es im wild nicht theoretisch sogar mehr Sinn machen, den Fokus mehr auf die fiese Reincarnate Kel’Thuzad combo sowie einige Value deathrattles wie Sylvanas etc und N’Zoth zu legen? Ich mein WENN du schon wild spielst, dann auch volles Programm 😀

Hey, dein Deck gefällt mir bisher sehr gut. Ich habe zwar noch einiges zu lernen, aber erste Erfolge sind bereits verbucht.

Nun ist es so, dass mir die ein oder andere Karte fehlt. Hallazeal der Aufgestiegene habe ich z. B. durch Welle der Heilung ersetzt (ja, ich spiele wild). Gibt es eine bessere Alternative, die mir bisher nicht ins Auge gesprungen ist?
Darüber hinaus fehlt mir noch die neue Elise. Ich hätte die alte zur Verfügung, aber so richtig hilfreich ist sie in dem Deck ja nicht. Was würdest du stattdessen empfehlen?

@Nostrado – Hey, danke für die Kritik und die netten Worte. Faceless Manipulator ist schon gut in dem Deck klar, aber ich möchte meine Spirit Echoes auch nicht mehr missen 😀
Aber wie du ohne Lightning Bolt zurecht kommst wundert mich :-O
Da gibts doch aktuell so viele gute Ziele im Early Game die dir einfach so mit dem Spiel davon laufen können, wenn du sie nicht beseitigst: Northshire Cleric, Radiant Elemental, Vicious Fledgling, Murloc Warleader, Murloc Tidecaller… Gibt sicher noch mehr gute Ziele.

Sehr sehr gutes Deck das du hier erstellt hast. Habe es auch aus probiert und muss sagen, bis auf ein paar kleine Änderungen (habe 2 mal lightningbolt gestrichen für 1 devol und ein 1 tarkreeper) benutze ich es genauso und es funktioniert super. Das match habe ich mir mal angeguckt und dadurch habe ich auch direkt die beiden spiritechos gecraftet und gegen die Faceless Manipulator’s ersetzt (habe ich vorher benutzt und war auch wohl gut). Mach weiter so mit der guten Arbeit!

Ach okay ich bin blöd^^ war davon ausgegangen dass noch mehr 2x Mana Tide Totem im Deck war, weil ich die Liste Großteils überflogen und mit meiner verglichen hab. Okay dann hast du natürlich recht mit dem draw.

Ja Stonehill Defender ist speziell in shaman und pala eine sehr schnieke karte 😀 ich find die auch super

Ja also ich hab ne Jade Version noch vor un goro gespielt, spielte sich nur Großteils wie ne midrange liste mit dickem Value statt trogg und Totem Golem, aber im großen und ganzen spielte sie sich gleich und hatte nur ein paar mehr schlechte Match Ups (Stichwort: Jade druid). Gegen Elemental Control hatte ich mal ein sehr schickes Match, da du ja generell mit Servant of Kalimos sehr viel Munition nachbeschaffen kannst, aber ich denke beide Listen (Taunt und elemental) haben Potenzial.

Ich werde das die Tage mal testen. Vielen dank für deine Zeit 🙂

@maurriss – wenn du von „deutlich“ weniger draw sprichst, muss ich doch mal fragen wie du das meinst 😀 Ich spiele doch nur Far Sight (2mal) und Harrison (welcher ja nicht immer Karten drawt).
Zum Theme Jades, Elementare, Big Boys/Taunts muss ich etwas weiter ausholen, ich hoffe du hast Zeit^^ :

Zuerst hab ich die Idee Spirit Echo in Weghuz‘ Stream gesehen, welcher ein Jade Control Deck mit Spirit Echo gespielt hat. Das fand ich ziemlich cool und dann hab ich es getestet (er hatte sehr viel Erfolg damit). Meine Ergebnisse waren jedoch sehr inkonsistent, weil ich oft einfach nicht dazu gekommen bin, dass meine Jades gefährlich wurden. Oft hab ich nur wenige Jade Karten gedrawt und das ist einfach katastrophal. Jades funktionieren nur, wenn du eine Menge davon hast, sonst krebst du irgendwo bei maßlos überteuerten Karten rum die kaum das Spiel beeinflussen. Wenn du Turn 7 einen Jade Chieftain spielst der einen 3/3 Jade oder so bringt, dann ist das einfach nur miserabel (wie gesagt, Weghuz hatte guten Erfolg mit seiner Liste, vielleicht war ich unlucky/zu dumm, ich es weiß nicht (bin jedoch nicht der einzige, der das Problem hatte, ein Kollege hat die Liste auch getestet)).
Ich mochte Spirit Echoes aber so gerne das ich mir dachte, es muss doch einen Weg geben, dass das ganze auch ohne Jades spielbar ist und damit hab ich dann angefangen zu basteln. Da ich auch recht viel Arena spiele, hab ich häufig schon Stonehill Defender im Shaman gesehen und wusste gleich „Die Karte will ich öfter als 2 mal spielen“. Dann hab ich mein typisches Taunt/Control Grundgerüst aufgebaut und Stück für Stück verändert bis die Liste dabei rausgekommen ist (das Jadegrundgerüst ist im Early Game unwahrscheinlich gut was die Removals angeht, damit hatte ich bei meiner Liste am meisten zu kämpfen – deswegen auch die Lightning Bolts – welche Wunder wirken!).
Das gute an meiner Liste ist, wenn du nur eine deiner „guten“ Karten drawst, ist die Karte ansich immer noch gut (im Vergleich zu einzelnen wenigen Jade Karten). Gegen Aggro beendest du das Spiel oft einfach Turn 5 mit nem Earth Elemental. Wenn du dazu noch ein reduziertes Ancestral Spirit hast ist fast immer gg.

Ich kann mir das Deck auch mit Elementaren vorstellen, du kannst Servant of Kalimos zum Beispiel kopieren was natürlich cool ist, ich bin nur einfach nicht der größte Fan von Elementaren, aus verschiedenen Gründen.

In jeder Liste würde ich auf jeden Fall Thing from Below spielen. Einfach aus dem Grund das zwei Thing from Below plus Whatever eigtl immer einen Boardclear zur Folge haben, und dein Gegner hat nur eine bestimmte Menge Boardclear. Danach spielst du die ganze Kombo nochmal und kopierst wieder alles. Und danach dann nochmal und dann ist meistens schon schluss.

Ich hatte gestern ein Value Battle mit nem Control Priest, der 3 Ungoro Packs gespielt hat und zig Karten von mir geklaut hat und trotzdem von mir outvalued wurde. Ich hab 6 (!) Stormguardians in mein Deck gepackt… Und regelmäßig ganze Boards kopiert.

@Terpentin300 – Danke für das verlinken 🙂 Ja, war wirklich ein cooles Match.

ich gucks gerade. sehr starkes Spiel. Und bei so einem teuren Deck auch noch full golden. man ich bin neidisch xD

@LordOfCinder: Habe mir das Match gerade mal angeschaut auf der Twitch Seite von JohnnyStone -> https://www.twitch.tv/videos/139539096 fängt bei 2:38:21 an. Echt ein klasse Match gewesen 😀

Ah ok. Ja wie gesagt es war ja nur eine Befürchtung da ich die karte leider noch nicht testen konnte und ich ja selbst in meiner Version mit deutlich weniger Draw stets ne volle Hand hatte 😉

Werde das ganze definitiv mal testen, sobald mein dust Vorrat das wieder hergibt.

Apropos: ich hatte zu dem control shaman, der Spirit Echo zum „nachladen“ nutzt bisher 3 Versionen gesehen: Jade, elementare und große taunts, sowie dein deck. Hast du erfahrungen wie die anderen performen? Die Jade Version ging an sich auch ganz okay, aber eine control Version mit elementaren hörte sich für mich relativ interessant an. Wenn du da was weißt, sag Bescheid 😀

Edit: @maurriss – wenn du dir das Deck mal in Aktion ansehen willst (leider jedoch nicht aus meiner Sicht), ich hab gestern ein 30 Minuten Control Mirror gegen den Streamer JohnnyStone gespielt – er hat N’Zoth Paladin gespielt. Dann würde ich das VOD später mal hier verlinken. Das Match war wirklich Klasse und extrem umfangreich, während mein Draw leider alles andere als gut war (beide Spirit Echos in den letzten 6 Karten), zeigt es doch sehr gut was das Deck kann.

@maurrissSpirit Echo ist der Hammer in dem Deck und ich würde es ehrlich gesagt nicht mehr ohne spielen wollen. Ich weiß nicht ob ich deine Frage richtig verstanden habe, deswegen muss ich nochmal nachhören: dein Problem ist, dass deine Hand voll ist und deine Minions den Deathrattle haben zurück auf die Hand zu kommen aber dort eben kein Platz ist? Ich hatte dieses Problem bisher recht selten, da Boards ja eigtl immer dazu neigen gecleared zu werden. Im Durchschnitt spiele ich in Value Matchups meine beiden Thing from Below für 0 Mana plus eine teurere Einheit (Stonehill Defender, White Eyes, Elise, Stormguardian – Earth Elemental nicht so gerne wegen dem Overload, da verwende ich lieber Ancestral Spirit) und Kopiere diese dann im gleichen Turn. Das heißt ich leere meine Hand und im gleichen Zug gebe ich meinen Minions den Deathrattle zurück auf die Hand zu kommen. Nach Möglichkeit natürlich nicht, wenn das Board voll mit wertlosen Totems ist. Wobei auch diese valuable sein können (Spellpower für 1 Mana auf der Hand zu haben ist gut und in manchen Matchups sind auch Taunt Totems gut). Ancestral Spirit ist im Aggro Matchup besser und Spirt Echo in Value Matchups. Möchte aber in der aktuellen Meta auf keins der beiden verzichten.

Ich hatte mich an einem ähnlichen Deck versucht. Da mir Spirit Echo und Elise fehlen, hab ich mich erstmal an einer Version versucht, die der im Meta report ziemlich nah kommt.

Meine Frage: wie gut performt Spirit Echo in dem deck? Ich meine klar du hast offensichtlich tonnenweise value, aber in meiner Version hatte ich eigentlich immer eine relativ volle Hand, konnte das feld meist auch so gut kontrollieren und hatte sogar noch deutlich weniger Draw als in deiner Version. Irgendwie hab ich da das ungute Gefühl, dass ne menge von deinem Value bei einem Board clear im limbus verschwindet, wenn meine hand voll ist und ich in einen Board clear laufe. Vllt hast du da ja nen Tipp für mich 😀

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 12 Monaten nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks