Terpentin´s Hybrid Face Hunter [KotFT]

UnGoro Landschaft inkl. Dino

Road to Legend - Rise of the Hunters

Autor:Terpentin300 540 110 10D+465
Aufrufe: 312.808
Stimmen:+94
Format:S Im Standardformat spielbar
Erstellt am:01.10.2015 um 13:32 Uhr.
Aktualisiert:31.08.2017 um 20:02 Uhr.
94 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

9x ZauberØ 2,56 ManaMaximal 3Mana
2x WaffenØ 3,00 ManaMaximal 3Mana
18x DienerØ 2,61 ManaMaximal 6Mana
AngriffØ 2,33 AngriffSumme: 42 Angriff
LebenØ 2,28 LebenSumme: 41 Leben
30 Karten29
-Karten
96,67% klassenspezifische Karten
Kosten2.600
um alle Karten herzustellen.
Basis10
Basis-Karten
33,33% Basis-Karten
Gewöhnlich15
Karten
50,00% gewöhnliche Karten
Selten4
Karten
13,33% seltene Karten
Episch0
Karten
0,00% epische Karten
Legendär1
Karten
3,33% legendäre Karten
0
0 Karten
1
7 Karten
2
7 Karten
3
9 Karten
4
3 Karten
5
2 Karten
6
2 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

94 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Terpentin´s Hybrid Face Hunter [KotFT]"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Hi @ankou

Erstmal sorry für meine verspätete Antwort. War etwas inaktiv in den letzten Wochen und habe wohl die Benachrichtigung über ein neues Kommentar überlesen.

Vielen Dank an dieser Stelle für dein tolles Feedback! 🙂

Zu deinen Fragen:

Messerjongleur war in den alten Decklisten dieses Facce Hunters Guides zu finden. Nachdem Nerf der Karte, habe ich diese entfernt und für andere, „bessere“ Karten ersetzt.
Eine Möglichkeit, diese wieder in Kombination von Lasst die Hunde los!, Hinterhofstreuner und evtl. Schlangenfalle halte ich für sehr legitim. Hierfür könntest du den Golakkakrabbler und den Mickriger Ravasaurus entfernen. Ich probiere die Karte nach deinem Kommentar mal Ingame aus und schaue, ob sie guten Value erzielt.

Bezüglich des Waldwolf habe ich eine extra Sektion im Guide eingebaut. Waldwolf wird dort zwar entfernt, aber eine Schlangefalle wird dort dafür nicht eingebaut. In meinem Kommentar vom 22.05. habe ich dies zwar so erwähnt, aber mich nachher doch anders entschieden. Waldwolf kann sehr gut in Kombination mit der Schlangefalle gespielt werden, um so 3 extra Schaden zu generieren. Dein genanntes Beispiel kann ich so nachvollziehen und als vollen Nutzen für unser Deck unterstreichen. Verbesserungen und Anregungen sind immer gern gesehen und ich werde diese Karten ausgiebig testen und evtl. meine Deckliste entsprechend anpassen.

Hi Terpentin300, 🙂

zunächst ein mal ein großes Lob für diesen Guide! Sehr angenehm zu lesen. 🙂

Ich gebe ehrlich zu, dass mein bester Rang bisher lediglich 14 war, und das liegt auch inzwischen auch schon ein knappes Jahr zurück. Dennoch mache ich mir viele Gedanken bei der Deckerstellung und beim Gameplay, Taktik und Täuschung, wie du es ja auch hier erwähntest. 🙂 Allerdings lasse ich mich schnell motivieren und schmeiß das Deck wieder hin… teilweise schon nach nur wenigen Stunden/Tagen.

Dies will ich aber nun endlich endgültig ändern und habe mich für einen Face-Hunter entschieden, Hauptgrund war tatsächlich der Spaßfaktor, dicht gefolgt von der Schnelligkeit. Wenn man am Rechner zockt und mal aufs Klo muss, können lange Matches echt ätzend sein… Hüstel… xD

Aber ich hätte da zwei strategische Fragen. Die erste kam mir tatsächlich erst in den Sinn als ich das geile Bild von dem „Jäger versus Schamane“ – Bild gesehen habe. Da ist ja auch dieser Messerjongleur drauf abgebildet, den man vor allem häufig in Hexenmeister-Decks vorfindet. In Kombination mit dem Hinterhofstreuner, der Schlangenfalle oder Lasst die Hunde los, wäre der eine nachdenkenswerte Option? Meine zweite Frage dreht sich ebenfalls um die Schlangenfalle: du tauschst diese ja gegen den Waldwolf ein. Aber gerade der Waldwolf erscheint mir eine gute Kombination mit dieser Karte zu sein. Stelle mir beispielsweise vor,Hyäne auf dem Feld, Angriff geblockt durch Falle, ich bin dran. Spiele Waldwolf, eventuell Platz für Schuss oder gar Fass. Somit hätte ich ja 3x 2/1 Schlangen um etwaige Gegner zu entfernen, und mit jeder gestorbenen Schlange direkt noch Hyäne gebufft. Die übrig gebliebenen direkt ins Face setzen. Auch in Kombination mit dem Messerjongleur kann die Falle direkt als Killer/Lebensreduzierer oder Facedamage agieren. Und dann wieder Waldwolf nächste Runde.

Wie gesagt, hält sich meine professionelle Erfahrung in Grenzen und diese Gedankengänge sind alle rein theoretisch. Ich würde mich sehr freuen wenn du mir sagen könntest ob und was ich bei diesen Gedankengängen übersehe oder ob du dies schon ausgetestet hast. 🙂

Zum Schluss noch mal ein dickes Danke für den Guide! Mein Englisch hält sich stark in Grenzen und bin froh das es auch aktive deutschspachige Guides gibt! 🙂

Liebe Grüße
Ankou

Vielen Dank für deine schnelle und hilfreiche Antwort

Tirion Fording ist meiner Meinung nach die beste legendäre Karte überhaupt in Hearthstone. Wer diese noch nicht hat, sollte sie sich herstellen. Sonnenhüter Tarim ist aktuell einfach eine sehr starke Karte und kann schonmal den Sieg entscheiden. N’Zoth, der Verderber bietet in Deathrattle Decks eine unglaubliche Comeback Funktion. Lord Jaraxxus mag ich von der Warcraft Story und Design her und zudem ist sie eine „Finisher“ Karte für das Lategame des Warlocks und wird immer mal wieder gerne gespielt. Leeroy Jenkins als Finisher darf in dieser Sammlung nicht fehlen, weil er viele aggressive Decks abrundet und mir persönlich schon des Öfteren den ein oder anderen Sieg eingefahren hat.

@Terpentin300 Ich habe mal eine generelle Frage. Was sind deine Top 5 Legendarys in Hearthstone?

@planetFurious: Von Dinomantie halte ich nicht viel, diese wäre evtl. gut in einem Control bzw. Midrange Hunter Deck. Falls der Gegner außerdem einen Spott Diener liegen hat und z.B. nur noch 4 Leben hat, können wir nicht mehr mit Zuverlässiger Schuss einfach auf das Face gehen. Es fehlen uns so gesehen jede Runde 2 wichtige Schadenspunkte.

Um Platz für Fallenkarten zu schaffen, würde ich 1x Mickriger Ravausurus, 1x Waldwolf und 1x Gollaka Krabbler und 1x Rattenmeute entfernen. Demensptrechend packst du dann 1x Sprengfalle, 1x Eiskältefalle, 1x Katze aus dem Hut und 1x Schlangenfalle in das Deck. Somit hast du etwas mehr Bord Präsenz und kannst mit dem Gegner „Mind-Games“ betreiben. Zudem, wie du bereits geschrieben hast, kannst du bei einem gut gespielten Adlerhorbogen, diesen mehr als nur 2x verwenden.

Raptorjunges ist eine interessante Alternative, jedoch ist sie in Turn 1 „nur“ ein 2/1 Body ohne sofortigen Effekt. Natürlich bekommen wir einen 4/3 Diener in das Deck gemischt, aber er füllt unser Deck um 1 Karte mehr wieder auf und das hindert uns daran, schneller unsere Diener zu ziehen. Zudem „blockiert“ er wichtige Karten von uns, wenn wir ihn ziehen.

Bezüglich Stampede werde ich diese Karte mal austesten, aber sie ist mir zu sehr vom Zufall abhängig. Es kann vorkommen, dass wir Karten erhalten, die totaler Müll für uns sind. Als Beispiel erhalten wir nur Wildtiere auf der Hand mit 6 Manakosten oder höher. Das wärw für unsere Spielweise zu langsam.

@MelSin21: Ich habe das Deck nochmals aktualisiert und um Lasst die Hunde los! + einen zusätzlichen Tierbegleiter ergänzt. Ich habe selbst am Wochenende gemerkt, dass wir durch diese Änderung viel mehr an Tempo generieren können.

Ein sehr gutes Deck. Aber warum hast du nur einen Tierbegleiter und keinmal Lasst die Hunde los?

Nicht das ich Spamen würde aber Ich sehe grad auch Stampede
Wenn man noch wenige karten auf der Hand hat und Lasst die Hunde los! oder Schlangenfalle ausnutzt bekommt man einen kleinen Pool an Mobs.

Mich würde jetzt noch interessieren Welche Karten du gegen die Secrets austauschen würdest weil ich die auch Super finde und mit dem Bogen gut kombinierbar sind!

Raptor Junges fände ich als Alternative für Feurige Fledermaus auch Interessant.

Und wie füge ich Kartenlinks hier ein??

Hey dude,
richtig gut das du die Aktualisierung jetzt raus gebracht hast!
Vorgestern nochmal nach einem alternativen Deck für den Hunter geschaut weil ich mit meinem einfach nicht über Rang 19 komme….
werde ich gleich mal soweit es geht zusammenstellen und ausprobieren
Super detallierte Arbeit!!!!! Mach weiter so!

P.S.
Ich find ja die Karte Dinomant richtig gut.
Vielleicht baust du mit der ja auch mal ein Deck

Ich bin sehr zufrieden mit der Aktualisierung. Läuft auf jeden Fall besser als mit dem Midrange Hunter. Wir üben bereits am Anfang viel Druck mit unseren kleinen Dienern auf den Gegner aus.

Freue mich auf die Aktualisierung der Deckliste. 🙂

Ich spiele den Jäger am liebsten und bin gespannt wie sich dieses Deck spielt.

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen