[Karazhan] Midrange Shaman

Autor:Cerasi 687 13D+247
Aufrufe: 59.067
Stimmen:+44
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:02.05.2016 um 19:25 Uhr.
Aktualisiert:03.09.2016 um 14:43 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

44 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

7x ZauberØ 2,71 ManaMaximal 4Mana
2x WaffenØ 2,00 ManaMaximal 2Mana
21x DienerØ 3,62 ManaMaximal 8Mana
AngriffØ 2,71 AngriffSumme: 57 Angriff
LebenØ 3,52 LebenSumme: 74 Leben
30 Karten25 Schamane-Karten83,33% klassenspezifische Karten
Kosten4.520
um alle Karten herzustellen.
Basis8
Basis-Karten
26,67% Basis-Karten
Gewöhnlich10
Karten
33,33% gewöhnliche Karten
Selten10
Karten
33,33% seltene Karten
Episch0
Karten
0,00% epische Karten
Legendär2
Karten
6,67% legendäre Karten
0
0 Karten
1
4 Karten
2
9 Karten
3
6 Karten
4
3 Karten
5
3 Karten
6
4 Karten
7
0 Karten
8
1 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

44 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Herzlich willkommen zu meinem Deck-Guide zum Midrange Shaman!

Nachdem Blizzard mit TGT versucht hatte, Shaman mit den Karten Totem Golem, Tuskarr Totemic und Thunder Bluff Valiant wieder spielbar zu machen, hatte Thrall jedoch weiterhin drei große Probleme: Er unterlag im Early Game gegen Paladins, Zoo Warlock und Tempo Mage, gegen Control war er sehr anfällig für Boardclear und obendrauf hatte er mit dem RNG seiner Heropower und Karten wie Lightning Storm zu kämpfen.

Tunnel Trogg aus League of Explorers half zwar ein wenig im Early Game, schaffte aber stattdessen einen komplett neuen Archetyp, den Face/Aggro Shaman. Und wie sich herausstellte war auch Tunnel Trogg nicht genug, um gegen Secret Paladin und Zoo Warlock zu bestehen.

Doch diese Zeiten sind vorbei!

Keine Klasse erhielt in der Old-Gods-Erweiterung so viele starke Karten wie Shaman. Hinzu kommt, dass zeitgleich die stärksten Karten vieler anderer Klassen aus dem Standard-Modus rotieren, z.B. Shielded Minibot und Death’s Bite, sodass das Early Game des Shamans nun vergleichsweise stark ist.

 

03.09.2016 Karazhan-Update: Die Liste hat soweit sehr gut funtioniert, gut ausbalanciert ist sie vermutlich noch nicht. Ohne Feral Spirit und mit nur einem Lightning Storm sind deutlich weniger Overload-Karten für den Trogg drin, da muss ich noch schauen, wie sich das auswirkt.

 

Was ist neu?

Das Highlight der Old-Gods-Erweiterung für jede Form von Shaman ist Thing from Below. Egal ob Aggro Shaman, Midrange Shaman oder Control Shaman, diese Karte ist nahezu gesetzt. Denn für jedes Totem, das man in einem Spiel beschwört hat, wird es ein Mana günstiger. Somit ist es kein allzu großer Tempoverlust mehr, wenn man Turn 2 oder Turn 3 die Hero Power benutzen muss, da man dies bereits Turn 4 oder aber später mit einem viel zu günstigen Thing from Below wieder zurückgewinnen kann.

Mit Karazhan kamen weitere Early-Game-Tools hinzu: Maelstrom Portal und Spirit Claws. Beide profitieren stark von einem Spellpower-Minion auf dem Board. Quellen dafür sind Azure Drake, Thalnos, die Hero Power und Tuskarr Totemic.

 

Strategie und Deckbau:

Board Control ist das A und O beim Shaman. Denn nur, wenn man selbst Minions auf dem Board hat, erreichen die Totems der Hero Power und Flametongue Totem Value. Tunnel Trogg und Totem Golem passen hervorragend zu diesem Konzept, da sie für ihre Manakosten hohe HP-Werte haben, sodass sie gegnerische Early-Game-Minions ausschalten können und trotzdem überleben. Argent Squire sorgt für etwas Stickyness.

Tuskarr Totemic bringt einem zwar meist nur ein Standard-Totem, in 3 von 7 Fällen jedoch Mana Tide Totem, Flametongue Totem oder Totem Golem, wodurch er mindestens 5 Mana wert wird. Aber auch die Standard-Totems können in bestimmten Situationen sehr stark sein. Was aber besonders für ihn spricht: Das beschworene Totem zählt für Thing from Below!

Master of Evolution ist in erster Linie ein 4-Drop. Doch auf den Battlecry-Minions sowie Thing from Below sorgt er besonders nach dem Trade für ordentlich Value. Ein Totem der Hero Power in einen 2-Drop zu verwandeln ist auch schon nicht schlecht.

Azure Drake dient in erster Linie dem Carddraw, die Spellpower ist jedoch für Spirit Claws und Maelstrom Portal sehr relevant. Als weitere Carddraw-Quelle halte ich ein Mana Tide Totem für ausreichend. Wenn man es geschickt einsetzt, zieht es unglaublich viele Karten. Fire Elemental ist als einer der besten 6-Drops im gesamten Spiel auch nahezu selbsterklärend.

Al’Akir the Windlord hat sowohl für Removal als auch für Face Damage seinen Platz im Deck. Dank seines Divine Shield tradet er mit der ersten Attacke for free. Neben Flametongue Totem und/oder in Kombination mit Rockbiter Weapon schaltet er noch größere Minions aus, ist aber vor allem ein sehr starker Finisher. Thunder Bluff Valiant ist eine weitere Win Condition.

 

Alternativen:

Primal Fusion

Ein günstiger Buff-Spell, der für jedes Totem auf dem Board stärker wird. Man kommt mit diesem Deck öfters in die Situation, in der diese Karte sehr stark wäre. Allerdings halte ich sie für eine ganze Karte in einem Midrange-Deck etwas schwach.

Lightning Bolt

Lightning Bolt ist ein Removal-Spell, den man aufgrund der günstigen Kosten häufig noch unterbringt, der Overload kann einem aber auch die Curve für den Folgezug kaputtmachen. Nicht selten erledigen Rockbiter Weapon und Fire Elemental den gleichen Job. Die Zusammenarbeit mit Spellpower macht Lightning Bolt in einigen Situationen jedoch sehr stark.

Flame Juggler

Ein weiterer 2-Drop. Zwar meist nicht besonders effektiv oder bedrohlich, sorgt aber für frühe Boardpräsenz.

Stormcrack

Ein Removal-Spell, der gut ins Deck passt, da Shaman ansonsten kaum Möglichkeiten hat, 4 Dmg zu verursachen.

Feral Spirit

Flamewreathed Faceless

Diese Karte habe ich anfangs als 4-Drop verwendet, da sie on curve so unglaublich stark ist. Der Overload kann jedoch ziemlich nervig werden. Aufgrund der Flexibilität und auch Value habe ich mich inzwischen für Master of Evolution entschieden.

Doomhammer

Dieser kann sowohl für Removal als auch für Face Damage (besonders in Kombination mit Rockbiter Weapon) verwendet werden. Es gibt allerdings keine andere Waffe im Spiel, die so anfällig für Harrison Jones ist wie diese. Nicht nur zahlt ihr ingesamt 7 Mana dafür, sondern euer Gegner zieht vor allem in der Regel 6 Karten dadurch, was spielentscheidend ist. In einer Harrison-Meta also keinesfalls spielen.

 

Budget-Version?

Thalnos ist aufgrund der Spirit Claws und Maelstrom Portal kaum noch zu ersetzen.

Ersatz für Al’Akir the Windlord ist Ragnaros oder Thunder Bluff Valiant.

 

Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg mit dem Deck! 🙂


44 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "[Karazhan] Midrange Shaman"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Finde den Deckguide sehr schön, da dieser nicht all zu lang ist und das wichtigste leicht und schnell zu verstehen ist.
Außerdem ist schön das du evtl. Ersatzlegendäre für Al’Akir etc. aufzählst. Denn ich habe ihn nicht, aber dafür Ragnaros 😀
Mach so weiter und viel Glück beim Turnier.

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 4 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 26.05.2020 - Die besten Decks nach dem Balance-Update vom 18.05. [UPDATE]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Dämonenjäger
53,9%
Druide
52,9%
Magier
51,9%
Paladin
50,7%
Schurke
48,9%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: