Rush Warrior

Hearthstone - Artwork Garrosh
Autor:Drachenlord 32 8D+211
Aufrufe: 38.955
Stimmen:+41
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:01.06.2018 um 13:32 Uhr.
Aktualisiert:11.04.2019 um 00:48 Uhr.
41 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Innere Wut x1
Motivationsschub x1
Eterniumflitzer x2
Saronitzuchtmeisterin x1
Stadtschreier x2
Holzfälleraxt x2
Hinrichten x2
Amaniberserker x1
Fieser Zuchtmeister x2
Akolyth des Schmerzes x1
Tollwütiger Worgen x2
Wütender Berserker x2
Elitesoldat der Kor’kron x2
Milizkommandantin x2
Darius Crowley x1
Harrison Jones x1
Zilliax x1
Sul’thraze x1
Cairne Bluthuf x1
Akali das Nashorn x1
Grommash Höllschrei x1
4x ZauberØ 1,25 ManaMaximal 2Mana
3x WaffenØ 3,33 ManaMaximal 6Mana
23x DienerØ 3,43 ManaMaximal 8Mana
AngriffØ 2,61 AngriffSumme: 60 Angriff
LebenØ 3,57 LebenSumme: 82 Leben
30 Karten24 Krieger-Karten80,00% klassenspezifische Karten
Kosten11.720
um alle Karten herzustellen.
Basis4
Basis-Karten
13,33% Basis-Karten
Gewöhnlich13
Karten
43,33% gewöhnliche Karten
Selten4
Karten
13,33% seltene Karten
Episch3
Karten
10,00% epische Karten
Legendär6
Karten
20,00% legendäre Karten
0
0 Karten
1
6 Karten
2
7 Karten
3
5 Karten
4
4 Karten
5
3 Karten
6
2 Karten
7
0 Karten
8
2 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten
1 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

41 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Der Spiteful Warrior verfolgt in etwa die gleiche Strategie wie andere Spiteful Decks auch. Das heißt, man versucht starke Diener möglichst on curve zu spielen und so das Feld zu gewinnen. Die geschwächte Spiteful Summoner (7  staat 10 Mana Zauber) wird meiner Meinung nach durch die starken Midgame Minions des Kriegers ausgeglichen. Vor allem das Eifer Packet macht das Deck stark gegen andere temporeiche, dienerlastige Decks.

Mulligan:

Karten die man eigentlich immer auf der Hand haben will sind 1 Drops, vor allem Stadtschreier und Keleseth. Der Rest ist immer abhängig vom Gegner.

Gegen Paladin sollte man vor allem Teerkriecher und Blutklinge behalten. Falls man regelmäßig gegen Decks wie Odd Paladin spielen muss, kann man auch eine Feurige Kriegsaxt gegen eine weitere Blutklinge tauschen.

Gegen langsamere Decks sollte man so früh wie möglich versuchen starke Feldpräsenz zu gewinnen, ohne dabei blind ihn Boardclears zu laufen. Wichtig sind hier vor allem Crowley, Morschstammkoloss und Wütender Berserker, also die Diener, die auf dem Feld immer mehr an Stärke gewinnen.

Änderungen:

Das Deck besitzt einen Kern an Karten der meiner Meinung nach nicht austauschbar ist. Dazu gehören Spiteful Summoner und die beiden Zaubermithrile, Prinz Keleseth und Geißelfürst Garrosh. Dazu 3 bis 4 andere Waffen, den so sind die  Zaubermithrile auch auf der Hand nützlich. Außerdem ist das Eiferpaket an sich unersetzlich, wer will kann jedoch mit der größe und den beinhalteten Karten experimentieren.

Alle anderen Karten sind theoretisch ersetzbar und abhängig von den Matchups, die man am häufigsten zu spielen hat. so kann beispielsweise Teerkriecher ausgetauscht werden, wenn man öfter gegen langsamere Decks spielen muss.

Ergebnisse:

Bis jetzt stehe ich nach 2 tagen bei 12 zu 10, jedoch werden die Ergebnisse aufgrund einiger Änderungen und steigender Praxis besser. Sehr gute Matchups sind vor allem alle Schurken Decks außer Odd Rogue, eigentlich alle Druiden Decks und alle dienerlastigen Decks wie Odd Paladin, Even Schamane und Elemental Mage.

Gegen Decks mit vielen Boardclears und Removal hat das Deck dagegen Probleme. So werden Spiele gegen Taunt und Control Warrior, gegen Big Spell Mage und gegen Control Priest eher schwer.

Änderungen 4.7.2018:

Raus: – 2 Teerkriecher, 2 Düstermaulwurf, 2 Morschstammkoloss

Rein: – 2 Akolyth, 2 Bannschuppe, 1 Blutklinge, 1 Erweckter Berserker

Da ich inzwischen deutlich seltener gegen aggressive Decks spielen musste, habe ich Teerkriecher und Düstermaulwurf entfernt. Stattdessen sollen die beiden Akolythe im Zusammenspiel mit Erweckter Berserker und Blutklinge für mehr Draw sorgen, denn gegen Controlldecks besteht oft das Problem, dass man ab Zug 6 bis 8 mit leerer Hand dasteht. Außerdem ersetzen 2 Bannschuppen die beiden Morschstamkolosse.

Großes Boomsday Update:

Um das Deck der neuen Meta nach dem Release des Boomsday Projects anzupassen, habe ich umfassende Änderungen am Spiteful Warrior vorgenommen, u. A. habe ich Spiteful entfernt, weshalb das Deck jetzt Keleseth Warrior heißt. Die grundlegende Strategie bleibt jedoch ähnlich, so versucht man im Stil eines Midrange/Tempo Decks früh die Kontrolle über das Board zu übernehmen und Druck auszuüben.

Die Liste ist noch relativ neu und wenig getestet, bis jetzt steht sie bei 20 zu 13 zwischen Rang 2 und Legend. Gewonnen habe ich vor allem gegen Zoolock und jede Art von Rogue. Control Mage und Shudderwock sind dagegen relativ schlechte Matchups.

Mulligan:

Grundsätzlich ist Keleseth wieder die wichtigste Karte beim Mulligan, ein vollständiger Austausch eurer Hand ist somit beim Fehlen von ihm durchaus sinnvoll.

Gegen aggresive Decks sind allerdings auch Eterniumflitzer, Blutklinge oder Stadtschreier nützlich. Gegen Contol Decks könnt ihr auch Win-More Karten wie Bannschuppe oder Wütender Berserker behalten.

Änderungen:

Bei einer Reihe von Karten bin ich mir noch unsicher, beispielsweise Erweckter Berserker. Dieser besitzt zwar ein paar nette Synergien, ist jedoch oftmals nur mittelmäßig oder sogar kontraproduktiv. Auch Valkyr Seelenempfängerin ist austauschbar, bei allen anderen Karten fällt das Entfernen schon schwerer.

Zusätzlich gab es eine Menge Karten, die ich gerne gespielt hätte, für die ich allerdings keinen Platz fand. Hier wäre vor allem Dr. Boom zu nennen, allerdings denke ich, dass Geißelfürst Garrosh etwas besser ist. Auch für zusätzliche Techkarten, wie MC Tech, Mossy Horror, Blutritter oder Black Knight habe ich leider keinen Platz gefunden. Gleiches gilt für andere typische Tempo/Midrange Diener wie Elitesoldat der Korkron, Modermiene, Bösartiges Jungtier, Teerkriecher, Fungumant, Leeroy Jenkins, Knochenross oder Meeresriese und für alle anderen Magnetic Diener. Falls ihr Platz für diese Karten finden solltet, könnt ihr sie gerne noch spieln.

Falls ihr das Deck ausprobiert und dabei noch andere gute Karten für diese Liste finden solltet, könnt ihr es mich gerne wissen lassen.

Update 2.12.18:

So, nach 2 Monaten Pause pünktlich zum neuen Pack zurück. Hab bis jetzt nur ein paar Spiele gespielt und mal mit ein paar etwas anderen Legendären experimentiert. Azalina gefällt mir als neue Karte relativ gut, bei Hemet bin ich mir dagegen noch nocht ganz sicher.

Das Ziel des neuen Builds ist es, gleichzeitig Aggro und Control Decks schlagen zu können. Gegen Aggro helfen vor allem die billigen Taunts wie Steinhöhlenverteidiger oder Saronites (Teerkriecher ist auch noch eine Option) und Pseudoboardclears wie Blutklinge und Dyn-o-matik.

Gegen Control solltet ihr vor Allem versuchen Keleseth zu finden (Wobei der eigentlich immer gut ist), aber Wütender Berserker und Stadtschreier sind auch immer gut in der Starthand. Dann müsst ihr so viel Druck wie möglich zu machen ohne in Boardclears oder Antiaggro Karten wie Seuchenherd zu spielen.

Gl HF

Ps: Falls ich Zeit und Glück bei den Packs hab gibs ihn 1-2 Wochen ein Update für Rastakkhan.

Rastakhan Update:

Wie angekündigt gibt es ein erneutes Update in Rastakhan. Dabei wird mein Midrange Warrior Experiment erneut stark umgekrempelt. Ich habe es erst noch mit einer ähnlichen Liste wie in Boomsday versucht, allerdings wurde ich von den meisten aggressiven Decks überrannt und gegen Controll ging mir meistens die Puste aus.

Deshalb hab ich das Deck in Richtung Quest umgebaut. Diese bietet die Möglichkeit langsamere Decks zu besiegen, die große Anzahl an Taunt Minions erlaubt allerdings auch ein gutes Aggro Matchup. Zusätzlich hab ich eine Beast und eine Rush Engine mit eingebaut, eigentlich eher aus Spaß, aber sie funktionieren beide besser als erwartet, insbesondere wenn man beide in Verbindung spielt (Tierbändiger in Stadtschreier).

Das Deck versucht im Gegensatz zum Odd Quest Warrior oder klassischen Quest Warrior nicht ein möglichst langes Spiel zu spielen, sondern eher Druck im Midgame aufzubauen (was vor allem funktioniert, wenn man Keleseth zieht) und mit der Quest zu finishen. Bis jetzt habe ich mit dieser Liste erst 4 Runden gespielt, allerdings habe ich alle gewonnen (Rang 5 auf 4).

Update April 2019:

Nach der Rotation wollte ich meinen Tempowarrior nicht aufgeben, auch wenn viele der wichtigsten Karten, allen voran Keleseth, das Standartformat verlassen haben. Die offensichtliche Wahl für einen neuen Tempowarrior wäre das Bombendeck gewesen, da es dafür allerdings schon mehr als genug Listen gibt, hab ich mich für einen Eiferbasierten Krieger entschieden (was dazugeführt hat, das, Stand jetzt, nur 1 neue ROS Karte im Deck ist). Bis jetzt hab ich auf Rang 4 erst 5 Runden gespielt, von denen ich 4 gewonnen habe, deshalb ist die Liste vermutlich noch nicht perfekt.

Das Deck will früh die Kontrolle über das Spielfeld gewinnen und sie dann möglichst lange nicht abgeben. Dafür solltet ihr möglichst starke Diener on Curve spielen und mit der Hilfe von Eiferdienern, euren Waffen und Hinrichten gegnerische Diener ausschalten. Die Waffen und Ansturmdiener können zusätzlich unerwarteten Schaden ausrichte, insbesondere Grommash kann in Verbindung mit Motivationsschub, Innere Wut oder Fieser Zuchtmeister als Finisher dienen.

 

 

 

 

 

 

 


41 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Kommentare zu "Rush Warrior"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

gutes deck+++macht spass+++2 änderungen vorgenommen+++1 Kichernde Erfinderin gegen Sicherheitsbot+++lichkönig gegen Dr. Boom+++funktioniert auch ganz gut+++weitermachen 😉

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 1 Jahr nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 26.05.2020 - Die besten Decks nach dem Balance-Update vom 18.05. [UPDATE]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Dämonenjäger
54,5%
Druide
52,2%
Magier
51,6%
Paladin
50,8%
Schurke
50,0%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: