Ryudos Aggro Paladin 1.0 (Standard)

Autor:Ryudo 1.547 1D+4 +1 T178  MoKaC
Aufrufe: 9.346
Stimmen:+4
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:25.04.2016 um 11:00 Uhr.
4 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

7x ZauberØ 3,00 ManaMaximal 4Mana
3x WaffenØ 3,33 ManaMaximal 4Mana
20x DienerØ 2,50 ManaMaximal 4Mana
AngriffØ 2,45 AngriffSumme: 49 Angriff
LebenØ 1,95 LebenSumme: 39 Leben
30 Karten17 Paladin-Karten56,67% klassenspezifische Karten
Kosten3.620
um alle Karten herzustellen.
Basis8
Basis-Karten
26,67% Basis-Karten
Gewöhnlich5
Karten
16,67% gewöhnliche Karten
Selten15
Karten
50,00% seltene Karten
Episch1
Karten
3,33% epische Karten
Legendär1
Karten
3,33% legendäre Karten
0
0 Karten
1
5 Karten
2
4 Karten
3
16 Karten
4
5 Karten
5
0 Karten
6
0 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

4 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Hallo zusammen,

 

dies ist mein 1. Guide zu meinem Paladin-Aggro-Deck, wie er vielleicht im Standard-Constructed kommen könnte.

Eine kurze Erläuterung, wie das Deck gespielt wird: Man versucht natürlich von Anfang an, möglichst schnell kostengünstige Diener auf´s Feld zu bringen. „The Dream“ wäre natürlich, wenn man es schafft, den Effekt des selbstlosen Helden dann auszulösen, sobald ihr die Dunkelhain-Statthalterin spielt.

Mit ihr könnt ihr u. A. Junge Priesterin, Blaukiemenkrieger (der dadurch eine günstigere Alternative zum Argent Horserider wird 😉 ), Wolfsreiter, Eisenschnabeleule (1 Silence + buff-Vorteil) und Jünger von C´Thun (die meiner Meinung nach auch ohne C´Thun extrem stark ist) buffen.

Eine weitere sehr starke Karte in dem Deck ist m.M.n. Fjola Lichtbann. Es sind insgesamt 5 Buff-Karten im Deck vorhanden, von denen 3 richtig gut mit Fjola kobiniert werden können, diese wird dann sehr stark gebufft und kann z.B. gegnerische Giants mit einem Schlag zerstören.

Hinzu kommt die neue Waffe Klinge des Ansporns, welche beim Anlegen sämtliche eurer Gottesschild-Dienern +1/+1 verleiht und dadurch weiterhin stärkt.

Zusätzlich habe ich mich für einen Blutritter entschieden: Er ist flexibel einsetzbar und nimmt im Idealfall eines oder mehrerer gegnerischer Gottesschilde. Ansonsten ist er natürlich auch für die eigenen Gottesschilde einsatzbereit und erreicht nicht selten Werte von 9/9+ für nur 3 Mana.

Ich versuche mich auch an den Siegel des Champions: Er ist m.M.n. der perfekte Ersatz für Muster for Battle und bringt weiterhin die Gottesschild-Variante voran.

Eure Handkarten gehen aus? Kein Problem!

Da Blizzard davon abgesehen hat, Göttliche Gunst zu nerfen, lassen sich hier perfekt 2 Exemplare davon in´s Deck einbauen und bei wenigen bis gar keinen Handkarten einfach einsetzen, um wieder einiges (im Idealfall 3+ Karten) auf die Hand zu bekommen und weiterhin Druck aufzubauen.

Ich versuche mal eine Variante, mit dem (generften) Knife-Juggler… Wird sich denke ich relativ schnell herausstellen, ob es sich lohnt, ihn einzubauen oder nicht… aber ich muss erstmal einige Duelle bestreiten und danach kann ich ihn immernoch „entlassen“. 😉

Sonst sind noch „Standard-„Karten wie z.B. Hüterin von Uldaman oder Friedensbewahrer enthalten, auf die ich denke ich nicht näher eingehen brauche 😉

Ich habe bewusst auf teure Karten wie z.B. Tirion Fordring verzichtet, da das Ziel dieses Decks ist, den Gegner möglichst schnell zu besiegen (spätestens ca. turn 6-8). Je länger das Spiel natürlich dauert, desto schlechter steht es um euch… also beeilt euch und besiegt eure Gegner schnellstmöglichst 😉

Der große Nachteil des Decks ist natürlich, sollte man keine Dunkelhain-Statthalterin auf dem Feld haben, dass es sehr anfällig gegenüber Flächenschaden sowie hero-powers von gegnerischen Helden, die 1 dmg verursachen, ist, da die meisten Karten nur über 1 Leben verfügen. Je länger ein Duell auch dauert, umso geringer sind eure Sieges-Chancen… daher heißt es den Gegner so schnell es geht zu überwältigen.

Ich werde dieses Deck, sollte ich gleich alle Karten am Mittwoch erhalten/herstellen, direkt ausprobieren. Bitte lasst mir einige Wochen Zeit, damit ich das Matchup gegen die einzelnen Klassen beurteilen kann und euch dann genau informieren kann, welche Karten man am besten spielt.

Ich werde das Deck auch immer auf dem Laufenden halten und immerwieder Karten austauschen, jenachdem wie sich so die Meta entwickelt.

Hoffe, ich konnte euch mit meinem 1. Guide zum Aggro-Paladin helfen und ich freue mich schon sehr darauf!

 

Achja, ich bin jederzeit für Hilfe/Anregungen/Verbesserungsvorschläge offen und freue mich auf eure Ideen! 😉


4 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 5 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

* Amazon-Partnerlink

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 25.11.2020 – Erste Dunkelmond-Wahnsinn-Ausgabe!

Die neue Hearthstone-Erweiterung erscheint am 17.11.2020. Mehr erfahren:

Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Krieger
54,6%
Hexenmeister
53,1%
Dämonenjäger
52,8%
Magier
50,2%
Paladin
49,4%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: