Rogue – Weg zur Legende!

Autor:Ned87 254 1 3D+68
Aufrufe: 100.896
Stimmen:+22
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:28.01.2014 um 16:47 Uhr.
Aktualisiert:24.08.2014 um 18:35 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

22 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

9x ZauberØ 1,56 ManaMaximal 4Mana
1x WaffenØ 3,00 ManaMaximal 3Mana
20x DienerØ 3,50 ManaMaximal 6Mana
AngriffØ 2,85 AngriffSumme: 57 Angriff
LebenØ 2,55 LebenSumme: 51 Leben
30 Karten13
-Karten
43,33% klassenspezifische Karten
Kosten5.000
um alle Karten herzustellen.
Basis7
Basis-Karten
23,33% Basis-Karten
Gewöhnlich10
Karten
33,33% gewöhnliche Karten
Selten10
Karten
33,33% seltene Karten
Episch1
Karten
3,33% epische Karten
Legendär2
Karten
6,67% legendäre Karten
0
2 Karten
1
4 Karten
2
8 Karten
3
5 Karten
4
5 Karten
5
4 Karten
6
2 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

22 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "Rogue – Weg zur Legende!"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Ich hab dieses Deck zur Zeit und es funktioniert sehr gut ohne Leeroy:
http://www.hearthstoneheroes.de/decks/miracle-rogue-ohne-leeroy/

Ich habe jetzt angefangen genau das oben abgebildete Deck zu spielen 🙂
Es geht gut nach vorne und ist Variantenreich. Mal schauen wie weit ich damit komme. Ich werde Berichten wann es nicht mehr weitergeht!

Beta Saison 2 war das glaube, ja. Lohnt sich aber so wie es ist nicht mehr. Vielleicht mach ich mal ein neues wieder.

Jetzt bin ich einfach mal neugierig 🙂
Bist Du den nun mit diesem Deck zur Legende geworden ?

greetz

hi,

was wäre die beste alternative zum blutmagier?
Hätte Nat Pagle zur Verfügung…

Leeroy Jenkins meine ich natürlich 😉

Hi spiele eig fast das gleiche Deck, ausser dass ich anstatt Kopfnuss den Schwarzen Ritter spiele und beide Rädelsführer der Defias gegen Schattenschritt ausgetauscht habe, da mir die Kombi mit Lerroy Jenkins einfach abgeht 😉

Werde mal bescheid geben, wie weit es mich bring….

LG

Es gibt die Möglichkeit sich sich 4 Spotts zu bauen. "Verteidiger von Argus" ist eine sehr gute Karte um an Spotts zu kommen, wird aber auch alles oben erklärt.

Hallo zusammen,

ich hab zu der Schurkin und den von Dir vorgestellten Deck eine Frage,
sollte man nicht auch zwei bis drei Karten im Deck haben mit Spott?
Oder sind Spott Karten allgemein nicht so relevant bei der Heldin?

Hey, nein finde ich keine gute Idee. Man hat nicht wirklich die Möglichkeit Ihn sinnvoll einzusetzen.

jetzt z.b. anstelle des großwildjägers

siehst du in dem deck auch ein van cleef? 😉

Hey Ned,
vielen Dank auch an dieser Stelle für Dein Deck. Ich habe eben in der Video Sektion etwas länger über meine Erlebnisse damit geschrieben und ein VOD gepostet.(http://www.hearthstoneheroes.de/foren/thema/radde-spielt-sich-in-der-rankliste-nach-oben/page/2/#post-52166)

Cheers,
Radde

Danke Ned, jor bin noch nen blutiger anfänger.. die gegner setzen mich echt heftig unter druck so das ich irgendwie nur am kontern bin und eher selten die übermacht habe.

@FenrisUlfur. Danke für dein Feedback. Hast im ganzen schon Recht, aber ich bevorzuge den Zauberbrecher weil der Gegner einen höheren Aufwand betreiben muss um den auch los zu werden, als die Eule. Ich brauch vor turn 4 eigentlich nichts silencen. Da kann man Problemlos andersweitig mit umgehen. Aber ist eben Geschmackssache.

@ Misery. Du musst ein gewisses Gefühl dafür bekommen. So gut wie möglich am Anfang das Board clear halten, durch Meucheln und dem SI7-Agent z.B. und mit deiner Waffe. Wenn das gelingt und du turn 4 Argus auf 2 Diener spielst, hast du einen großen Vorteil. Passt natürlich nicht immer. ^^ Erfahrung speilt eine gewisse Rolle. 🙂

Moin Ned,
ich spiele jetzt seit gut einer Woche dein Legenden Deck.. leider nicht so erfolgreich.. ich dümpel auf Rang 20 herum und komm einfach nicht durch.
Ich frage mich daher ob ich evtl. falsch spiele.
Kann es sein das ich die Gegnerischen Einheiten komplett ignorieren muss und nur auf die Lebenspunkte gehe?

Gute Alternatvie für Nat Pagle ist auch Tödliche Klinge in Verbindung mit Thalnos oder Geomat. Zwei Schaden + Karte ziehen, ist okay, wenn der Zaubeschaden auch greift.
Beim Zauberbrecher habe ich immer das Pech gehabt das er in Turn 4 einfach zu spät kommt (wenn er den mal kommt) und dann ist meist zuwenig Mana auf der Kante das man noch anderweitig Druck machen kann. Und nachdem er liegt ist er auch meist genau so schnell wieder weg. Da waren mir die 4 Mana mittlerweile zu schade. Bin daher auf die Eisenschnabeleule umgestiegen und sehr zufrieden. Billig und erfüllt ihren Zweck. Das schöne am Schurken ist das man mit einem Grundstock an Zaubern wunderbar in alle Richtungen variieren kann. Nachdem man mit Aggro-Decks derzeit meist auf die Nase fällt bin ich wieder ein Stück weit zum kontrollieren übergegangen. Aber ist jetzt wieder Geschmackssache.
Das hier vorgestellte Deck ist aber sehr solide, wenn man etwas mitdenkt, wie schon erwähnt wurde vom Verfasser 🙂

Was den Blutritter angeht wie es auch geschrieben wurde, kann er sich durchaus lohnen. Wer das Problem genau andersrum hat, sprich Shield oft gegen sich, kann sich auch die Elfin mal mit nehmen um mit dem einzelnen Schuss diesen zu knacken, sonst kann das auf Dauer auch sehr lästig sein.

Daumen hoch.

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 5 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks