Totem Schamane

Autor:Hansepirat2 5 1D
Aufrufe: 2.700
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:10.04.2020 um 20:08 Uhr.
Aktualisiert:15.08.2020 um 22:31 Uhr.
Gib diesem Deck +1, wenn es dir gefällt!

12x ZauberØ 1,17 ManaMaximal 3Mana
2x WaffenØ 4,00 ManaMaximal 4Mana
16x DienerØ 2,94 ManaMaximal 6Mana
AngriffØ 2,25 AngriffSumme: 36 Angriff
LebenØ 3,31 LebenSumme: 53 Leben
30 Karten28 Schamane-Karten93,33% klassenspezifische Karten
Kosten6.940
um alle Karten herzustellen.
Basis2
Basis-Karten
6,67% Basis-Karten
Gewöhnlich16
Karten
53,33% gewöhnliche Karten
Selten7
Karten
23,33% seltene Karten
Episch2
Karten
6,67% epische Karten
Legendär3
Karten
10,00% legendäre Karten
0
2 Karten
1
6 Karten
2
8 Karten
3
7 Karten
4
2 Karten
5
0 Karten
6
3 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten
2 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Gib diesem Deck +1, wenn es dir gefällt!

Nachdem ich mich hier im Forum genug über meine doch sehr bescheidene Kartenausbeute ausgeheult habe und sich der Unmut nun doch etwas gelegt hat, habe ich mich dazu entschlossen mein altes Totem- Fundeck einem Facelift zu unterziehen. Da ich ziemlich viel Spaß mit dem Deck habe, dachte ich mir ich teile es einfach mal mit allen die es evtl. interessiert.

Jetzt wo sich die Meta noch nicht gefestigt hat bin ich relativ zügig aus der Bronzeliga bis auf Gold 3 geklettert. (mit 4 oder 5 Bonussternen) In der Platinliga ist es momentan ein vor und zurück. Meine Winrate dürfte knapp über 50% liegen. (Update 20.04.: Winrate über 60% auf Diamant 7)

Zum Deck: Nach Möglichkeit versucht man früh Totems aufs Board zu bekommen und zu halten. Dafür eignet sich die Karte „Macht der Totems“ ganz gut. Optimal wäre hier in Turn 2 (bzw. Turn 1 mit Coin) der Totemgolem, aber auch ein Ü.B.E.L. Totem mit 4 Leben bekommt man nicht so leicht vom Board. Wenn es nicht anders geht ist selbst Coin + Heropower manchmal gar nicht so dumm. Der „Totemwurf“ reicht dann oft aus, um nen frühen Diener vom Gegner vom Board zu bekommen. Hin und wieder gibt es ein schickes Basistotem obendrauf. Gegen Dämonenjäger empfiehlt sich außerdem den Gletschersplitter auf der Hand zu behalten. Wenn man in den ersten Runden den feindlichen Helden einfriert, hilft das ungemein die eigenen Totems zu beschützen.  Ein Mahlstromportal ist gegen Aggro natürlich auch ganz nützlich.

Gegen langsame Decks kann man auch überlegen, ob man Zentimo und/ oder eine Totemreflexion auf der Hand behält. Zentimo kann dazu benutzt werden sein eigenes Board massiv zu verstärken oder aber um gegen das gegnerische Board vorzugehen. Der Rest ist relativ selbsterklärend. Mit der Waffe versucht man mehr Totems aufs Board zu bekommen. Ob gebuffed oder nicht ist eigentlich egal. Kragwa gibt Zauber zurück und mit der Bösen Hexendoktorin kann man aus dem Nichts wieder ein Board kreieren.

Update 20.04.: Die Böse Hexendoktorin wurde vorübergehend durch Gewittersturm ersetzt, da ich momentan oft gegen Aggro spiele.

Aus dem ursprünglichen Deck geflogen sind der „Grauselhurz“ und eine zweite Doktorin zugunsten der beiden Kopien von „Ding aus der Tiefe„.

Auch das Manafluttoten musste erst der neuen Prime Legendary weichen, was aber zu langsam war und wiederrum durch Thalnos ersetzt wurde. Wer die beiden Legendarys nicht hat, kann aber weiterhin aufs Totem setzen. Dies kann man immerhin leicht buffen. (Sofern es die erste Runde überlebt…)

Hier nochmal paar „Best Case“ Bilder:

https://www.bilder-upload.eu/bild-24d95a-1586542599.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-f1e640-1586542015.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-7c6b79-1586542077.jpg.html


Gib diesem Deck +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Kommentare zu "Totem Schamane"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Update vom 15.08.2020:

Mit dem Tour Guide hat man eine lange vermisste Option bekommen früh aufs Board zu kommen. Diese Karte sollte eigentlich IMMER auf der Starthand verbleiben. Mit dem Diligent Notetaker bekommt man mehr Value auf die Hand und man hat eine zusätzliche Möglichkeit mithilfe von Totemic Surge das Spiel zu beenden und das für 1 Mana weniger als mit Electra Stormsurge.
Für den Carddraw kommt jetzt wieder ein Mana Tide Totem zum Einsatz.

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

* Amazon-Partnerlink

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 13.01.2021 - Erste Ausgabe nach den Nerfs an Edwin und Sumpfdornschlagring [Update]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Krieger
54,1%
Hexenmeister
53,5%
Dämonenjäger
51,9%
Druide
50,4%
Magier
49,9%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: