[Standard] N’Zoth – Control Priest

Autor:nimrooth 150 1D+38
Aufrufe: 28.653
Stimmen:+38
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:03.05.2016 um 14:51 Uhr.
Aktualisiert:24.11.2016 um 09:38 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

38 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

16x ZauberØ 2,25 ManaMaximal 6Mana
0x WaffenØ 0,00 ManaMaximal 0Mana
14x DienerØ 5,00 ManaMaximal 10Mana
AngriffØ 4,00 AngriffSumme: 56 Angriff
LebenØ 5,36 LebenSumme: 75 Leben
30 Karten23 Priester-Karten76,67% klassenspezifische Karten
Kosten8.940
um alle Karten herzustellen.
Basis6
Basis-Karten
20,00% Basis-Karten
Gewöhnlich8
Karten
26,67% gewöhnliche Karten
Selten11
Karten
36,67% seltene Karten
Episch0
Karten
0,00% epische Karten
Legendär5
Karten
16,67% legendäre Karten
0
2 Karten
1
2 Karten
2
6 Karten
3
2 Karten
4
6 Karten
5
4 Karten
6
4 Karten
7
0 Karten
8
1 Karten
9
0 Karten
10
1 Karten
2 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

38 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Dieses Deck ist darauf aufgebaut, über die vorhandenen Todesröchel-Karten ins Lategame zu kommen und dort mit dem alten Gott N’Zoth, der Verderber seinem Gegner den Rest zu geben.

Um überhaupt bis Runde 10+ zu kommen, stehen uns mächtige Kombis wie z.B. die Auchenaiseelenpriesterin + Kreis der Heilung zur Verfügung. Darüber hinaus kann man sich mit Wilder Pyromant und Heilige Nova die ganzen aufstrebenden Zoodecks vom Leibe halten.

An Carddraw sollte es höchstwahrscheinlich nicht mangeln, da uns die Klerikerin von Nordhain, der Museumswärter oder auch die Karte Flüchtiger Schemen guten Nachschub liefern.

 

 

Gute Kombis in diesem Deck sind:

 

Dieses Deck erfordert einiges an Konzentration und Ausdauer, macht jedoch unwahrscheinlich viel Laune.

 

Viel Spaß beim ausprobieren.

 

Update: 13.05.2016

Nach längerem Spielen mit meiner ersten Version des N’Zoth Priesters musste ich doch feststellen, dass viele kleinere Deathrattle Karten wenig zielführend waren. So habe ich ich die Erfahrung gemacht, dass die beiden Flüchtiger Schemen, Sylvanas Windläufer und die Deathrattle Karten aus dem Museumswärter vollkommen ausreichend sind, um N’Zoth zu spielen.

entfernt: Herold Volazj (leider zu langsam und inkonsistent), 2 x Infizierter Tauren, 2 x Erntegolem, 1x Verderbter Heilbot

 

Update: 30.05.2016

Ich habe mich aufgrund der Entwicklung in der aktuellen Meta dazu entschieden, die Deckliste um Harrison Jones zu erweitern. Als AOE bevorzuge ich mittlerweile Freigelegtes Unheil gegenüber Heilige Nova. Der Schaden ist einfach wichtiger als der Heal der Nova. Außerdem entfernt man so sinnvoller viele 3 Life Drops. Hier kann man evtl. dazu tendieren ein weiteres Unheil mit aufzunehmen. Allerdings hat man mit 2x Wilder Pyromant und 2x Auchenaiseelenpriesterin immer noch eine Menge Boardclear auf der Hand.

 

Update: 22.06.2016

Habe mich heute dazu durchgerungen, Elise Sternensucher für Gedankenraub auszutauschen. Natürlich hatte Gedankenraub seine Berechtigung, da eine Synergie zu Wilder Pyromant besteht und dazu noch 2 Karten aus dem Deck des Gegner der eigenen Hand hinzugefügt werden. Des Öfteren habe ich damit gute Karten einheimsen können. Aber letztlich bietet Elise doch einige Vorteile mehr. So erhält man neben dem guten Body auch einen zusätzlichen Zauber ins Deck (Synergie mit Wilder Pyromant) und hat gerade im Fatique oftmals die Besseren Aussichten, das Spiel für sich zu entscheiden.  Der 6/6 Spott und ein Mix aus verschiedensten Legendären Karten, kann den Unterschied ausmachen, mehr noch als Gedankenraub.

 

Update 21.08.2016 (Karazhan 2. Flügel)

Karazhan hat einige gute Veränderungen für den Priester im Gepäck. Unter anderem wären da der Onyxläufer und Priester Nimmersatt zu nennen, die ich direkt in dieses Deck eingebaut habe. Durch den Onyxläufer und den 2 Mana Spell Auferstehung haben wir hier einige gute Möglichkeiten entweder N’Zoth, der Verderber zu Stärken (unsere Deathrattle Karten können mehrfach auferstehen) oder verhältnismäßig günstig an starke Diener gelangen (z.B. Verletzter Klingenmeister mit Full Life etc.). Heilung sollte es reichlich durch Priester Nimmersatt geben. Weiterhin hat man gute Stealoptionen aufgrund Double Entomb (perfekt um gegnerische Karten wie Ysera, Sylvanas Windläufer oder Ragnaros einzusacken).

Durch die neuen Karten mussten jedoch einige starke Optionen weichen. Kabalschattenpriesterin, Harrison Jones, Wilder Pyromant oder auch Justiziarin Treuherz stehen dem Deck leider nicht mehr zur Verfügung.

 

Update: 24.11.2016

Auch wenn der N’Zoth Priest in der aktuellen Meta fast schon von der Bildfläche verschwunden ist, handelt es sich doch nach wie vor um ein starkes Deck, welches gute Clears und Steals bietet. Gegen schnelle Decks (z.B. Discard Zoo) kann man oftmals nicht viel ausrichten, wenn man nicht die passenden Karten auf die Hand bekommt. Z.B. Aucheneiseelenpriesterin + Kreis der Heilung oder Freigelegtes Unheil. Schattenwort Schmerz kann gerade in den ersten Runden ebenfalls Wunder wirken. Gegen Controll Decks (z.B. Warrior) hat das Deck jedoch ausgezeichnete Chancen. Gegen Midrange Schamanen hat man nur dann Chancen, wenn wir relativ schnell die Kombo Auchenaiseelenpriesterin+Kreis de Heilung auf die Hand bekommen. Ein großes Problem beim Schamanen ist natürlich auch Verhexung. Gerade wenn Hex in den ersten Runden bspw. auf einen Verletzten Klingenmeister gewirkt wurde, sind Auferstehung oder Onyxläufer im Prinip nutzlos. Wie auch immer: Shaman steht nicht umsonst in T1, sodass jedes Deck hier Probleme hat.

Entfernt:

Hinzugefügt:

Card Diskussion:

Aufgrund der häufigen Shaman Decks, könnte man evtl. darüber nachdenken, Harrison Jones mit in das Deck aufzunehmen. Auch gegen Secret Hunter oder Warrior macht diese Karte durchaus Sinn. Entfernen würde ich dafür Flüchtiger Schemen oder Flashheal.

 


38 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "[Standard] N’Zoth – Control Priest"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Muss auch sagen das ich das Deck sehr gut finde, hab allerdings das letzte Mal gegen eine Variante mit Barnes und Ragnaros gespielt, was auch wirklich heftig war, da er auf Turn 4 einen 1/1 Ragnaros beschworen hat, der natürlich in den darauffolgenden Turns immer wieder gekommen ist

Momentan mein Favorit! Die Kombination von Verletzter Klingenmeister oder Flüchtiger Schemen und Auferstehung o. Onyxläufer sind wirklich sehr heftig.
Mit Freigelegtes Unheil und Auchenaiseelenpriesterin + Kreis der Heilung hat man obendrein ein guten Boardclear und eine Antwort auf Aggrodecks. Mit Lebendig begraben und Sylvanas snackt man die gefährlichen Diener des Gegners einfach weg. Und da wäre ja noch N’Zoth der im richtigen Moment Spielentscheidend sein kann.
Dieses Deck macht wirklich viel Spaß und ist sehr stark. Kompliment! Weiter so!
Die meisten Probleme habe ich derzeit mit dem Face- und Midrange-Hunter.

Besten Dank für das Lob. Bin derzeit auch schwer begeistert von dem Deck. Aber höchstwahrscheinlich ist es noch nicht Final, da Karazhan noch einige Karten bereit hält, die sich zumindest indirekt hier auswirken können.
Über Erfahrungen mit diesem oder ähnlichen Decks könnt Ihr natürlich gern berichten.

Ups. Kannst einen von den Kommentaren ignorieren.
Dachte das eine wäre nicht gesendet worden.

Habe bisher einmal gegen ein solches Deck gespielt und es war wirklich ansträngend, wenn der Gegner seine Onyxläufer spielt und jedes Mal einen 4/7 Verletzten Klingenmeister wieder auf’s Board ruft.^^

Werde so ein Deck auch mal ausprobieren, da ich bisher nie wirklich mit Priester gespielt habe…
Doch das Deck klingt wirklich gut.

Schön das du dein Deck immer aktualisierst. Mach weiter so ;P

Finde das Deck wirklich gut. Habe bisher einmal gegen ein solches Deck gespielt und war wirklich ansträngend, wenn der Gegner seine Onyxläufer spielt und jedes Mal einen 4/7 Verletzten Klingenmeister wieder auf’s Board ruft.^^

Werde so ein Deck auch mal ausprobieren, da ich bisher nie wirklich mit Priester gespielt habe…
Doch das Deck klingt wirklich gut.

Schön das du dein Deck immer aktualisierst. Mach weiter so;)

@useLEZZ
Elise ist tatsächlich eine Überlegung wert. Verbotene Schöpfung als Tausch mit der Klerikerin von Nordhain empfinde ich ebenfalls als eine denkbare Möglichkeit zur Anpassung an dieses Deck. Von Bloodmage Thalnos bin jedoch nicht so überzeugt. Dafür ist der Spelldmg hier quasi zu irrelevant. Spiele Thalnos derzeit nur im Miracle Rogue.

Ansonsten Klasse dass die Priesterschaft hier doch erfolgreich ist.. Freut mich zu hören. Experimentiere viel mit dem Priester. Habe ne Zeit lang auch Nzoth Dragon Priester gespielt und im Moment einen Priest inspiriert von Zetalot mit Mukla und Wiederbelebung. Läuft auch prima.

Hi,
Ich spiele das Deck ähnlich. Nur ohne Gedankenraub, dafür Elise. Keine Klerikerin, da ich finde, dass wir genug carddraw im Deck haben. Nur eine Blitzheilung. Dafür 2 mal Verbotene Schöpfung und ein Blutmagier. Klappt sehr gut vorallem gegen Control warrior und n,zoth pala. Gegen Aggro Decks braucht man halt Kombi Seelenpriesterin und Kreis der Heilung. Aber das ist ja bekannt.

@ blackteddy
Ich habe in dieser Saison natürlich sehr viel ausprobiert, nicht nur diesen Priester ständig angepasst, sondern auch Dragon Priest getestet etc. Dazu noch einiges an Zeit in Totem Shaman, Miracle Rogue und N’Zoth Paladin investiert.
Aufgrund des vielen Hin-und Her Probierens stehe ich aktuell auf Rang 10, was aber auch mein Minimalziel pro Saison ist.

Mahlzeit,

mich würde mal interesseiren,wie weit du mit diesem Deck in der Season gekommen bist und ob du es aktuell noch spielst.
Werde das Deck dann mal Teste.

Ein interessantes Konzept.
Mit dem Herold Volazj habe ich auch schon etwas experimentiert, bin aber noch nicht zu einem befriedigenden Ergebnis gekommen.

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 4 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 07.07.2020 – Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format [Update]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Magier
54,8%
Druide
53,1%
Schurke
51,2%
Paladin
50,7%
Krieger
49,8%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: