Lightning Reanimation

Lightning Reanimation

Ich komme wieder!

Autor:Maraxux 32 2D
Aufrufe: 5.575
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:21.04.2015 um 12:14 Uhr.
Aktualisiert:30.07.2015 um 12:12 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Gib diesem Deck +1, wenn es dir gefällt!

10x ZauberØ 2,40 ManaMaximal 4Mana
1x WaffenØ 3,00 ManaMaximal 3Mana
19x DienerØ 4,63 ManaMaximal 8Mana
AngriffØ 3,47 AngriffSumme: 66 Angriff
LebenØ 4,11 LebenSumme: 78 Leben
30 Karten12
-Karten
40,00% klassenspezifische Karten
Kosten11.220
um alle Karten herzustellen.
Basis3
Basis-Karten
10,00% Basis-Karten
Gewöhnlich10
Karten
33,33% gewöhnliche Karten
Selten7
Karten
23,33% seltene Karten
Episch2
Karten
6,67% epische Karten
Legendär8
Karten
26,67% legendäre Karten
0
0 Karten
1
4 Karten
2
5 Karten
3
5 Karten
4
5 Karten
5
5 Karten
6
3 Karten
7
1 Karten
8
2 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

Gib diesem Deck +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "Lightning Reanimation"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Hallo,

meine letzten Spiele auf Rang 11 habe ich alle verloren ( 5 Games gegen schnelle Jäger und ZooHexer)

Darum habe ich mich auf auf die Antwort von McTeddy berufen und
– 1x Chromaggus ( der war auf der Hand gut anzusehen, hat mir aber kaum eine Kartenkopie gegeben)

– 1x Ragnaros der Feuerfürst ( ich habe viele teure Karten, und er konnte bei einem vollen Board des Gegners nichts ausrichten, es fehlen auch die Synergien)

Derzeitiger Test mit
+ 2x Bemannter Himmelsgolem ( das erste Game mit den beiden lief viel besser und war ein Sieg gegen ein Druid, auch hatte ich außer Sylvanas Windläufer nichts im 6 Manabereich, ich habe das Gefühl, mein Deck ist etwas flexibler und schneller – nur ein Gefühl;)

Habt Ihr noch Anregungen oder weitere Änderungsvorschläge, ich brauche immer Hilfe!

Liebe Grüße
Mara

– 1x

Sry für die Rechtschreibfehler .)

Hallo Ihr,

wie versprochen möchte ich Euch über meine Änderungen informieren.

Vorher noch ein paar Ergebnisse:
Ich habe mich vor diesem Update von Rang 18 auf Rang 15 gespielt, wurde dann Opfer ,) der Meta und bin wieder auf Rang 17 runter.

Ich konnte gegen Patron Warrior, Control ( OTK) Warrior, Oil Rogue und Hexer ( Zoo) nicht ausrichten, was mich zu einer weiteren Anpassung zwang.
Jetzt kann ich sagen, dass mein Deck nichts mehr vom ursprünglichen erstelltem Deck hat und der Name meines Deckes auch nicht mehr ganz passt;)
Mit der Anpassung und dem letzten Update ( vom 26.07) habe ich vom 18ten Rang bis auf Rang 11 gespielt.
Leider kann ich keine genaue Aussage über winrate machen, aber ich habe gefühlt jedes 5te verloren.
Ich wurde Opfer von OTK Priest, OTK Warrior, Patron Warrior.
Wegen meines Spielfehlers habe ich auch ein Match gegen einen Mage ( frost) verloren, die aber in der regel kein Problem darstellen.

Zu den Änderungen:
– für ein Mana finde ich den Aufziehgnom sinnvoller als den Lepragnom
( auf die 2 Schadenspunkte durch Todesröcheln konnte ich immer verzichten oder haben mein Spiel nie entschieden, anders die Ersatzteile des Aufziehgnom)

– der Lavashock verlor auch seine Berechtigung ( nur drei Überladungszauber im Deck)

– der Tausch eines Erntegolem gegen einen Gedankenkontolleur war notwendig, um eine weitere Option ( neben Gewittersturm) gegen zu schnelle Decks zu haben

– was soll ich noch zu Harrison Jonas sagen, Ihr kennt ihn, und ich empfand 8 Lebenspunkte eines zweiten Antiken Heilbot nicht so wichtig wie Harrison
( eine mit Oil gepimpte Schurkenwaffe, oder eine Combo auslösende Kriegerwaffe zu zerstören und noch eine Karte zu ziehen ist selbsterklärend)

– der Imperator Thaurissan, er hat mir in den wenigsten Matches geholfen, die entscheidenden Karten zu reduzieren, wurde dann auch gleich vom Board geräumt ( immer 1 zu 1), also habe ich mich gegen Ihn entschieden und sehe mehr Vorteil im Gesichtslosen Manipulator ( eine Kopie eines Ragnaros und eine Verhexung war mehr Wert als der Imperator)

Ich werde die letzten Tage der Saison weiter spielen, und für die kommende einen Guide mit Match-Ups, Winrate und mehr Informationen schreiben.
Ich bin gespannt welche Änderungen das Große Tunier bring, aber ich werde an diesem Deck dran bleiben, darauf aufbauen und es weiter anpassen.
Ich hoffe es hat Euch gefallen und Ihr habt Spass mit der Variante. Für Anregungen, Tipps und Kritik. Über eine positive Bewertung würde ich mich auch sehr freuen.

Liebe Grüße
Mara

Update:

– 1x Lavaschock
– 1x Lepragnom
– 1x Erntegolem
– 1x Antiken Heilbot
– 1x Imperator Thaurissan

+ 2 x Aufziehgnom
+ 1x Gedankenkontrolleur
+ 1x Gesichtsloser Manipulator
+ 1x Harrison Jonas

Erklärungen kommen morgen

Hallo,

nach einigen Experimenten habe ich kleine aber anscheinend Sinn machende Änderungen vollzogen.

Update:
– 1x Lavashock
– 1x Knistern
– 2 X Wildgeist

+ 2x Erntegolem
+ 1x Lepragnom
+ 1x Geist der Ahnen

Hintergrund der Änderungen waren Eure Anmerkungen und natürlich zu wenig Kreaturen in den ersten Runden.

Ich experimentiere noch mit Zombiefraß anstatt Lepragnom.
Wie ich bereits schrieb fand ich Wildgeist eher störend, und mit dem Wegfall dieser Karten und – 1x Knistern war es für mich nur logsich auch einen Lavashock zu entfernen. Der hatte mit auch nur wenig Vorteil in diesem Deck gebracht.

Weitere Ideen könnten Beutehamsterer, Aufzeihgnom oder Geisterhafter Krabbler sein.
Interessant könnte auch zwei Exlosive Schafe sein mit dem Baron als Combo, Boardclearer. ( ???)

Gebt mit gern Euer Feedback und sagt mir wie Ihr die Änderungen findet.
oder welche Kreaturen und Zauber Ihr noch seht.

Liebe Grüße
Mara

Update:

Ich empfinde Wildgeist als unpassend, habe aber keine Alternative, habt Ihr Vorschläge?

Update:

Hallo, nachdem ich nun Sneeds erfarmt habe, möchte ich Euch ein Update anbieten und bin gespannt auf Eure Meinungen sowie Verbesserungen.

– 1 Heilung der Ahnen
– 2 Blitzschlag
– 1 Gabelblitzschlag
– 1 Geist der Ahnen
– 1 Totem der Vitalität
– 2 Wilde Pyromanten
– 1 AlAkir der Windlord
– 1 Ysera
————————
+ 2 Lavashock
+ 1 Baron Totenschwur
+ 2 Bemannter Schreder
+ 1 Antiken Heilbot
+ 2 Schlickspucker
+ 1 Chromaggus
+ 1 Sneeds alter Schredder

Das Deck läuft besser als vorher.
Da der 4er Slot recht dünn war, habe ich den Baron Totenschwur eingefügt, die Combo mit Sylvana, dem Baron und Reinkarnation ist ganz nett.

Ich habe mich gestern von Rang 20 auf 14 gespielt, um eine validere Aussage zu treffen werde ich weitere Spiele brauchen,

Bitte gebt mir ein Feedback, lieben Dank und viel Spass.

Ich möchte mich sehr herzlich bei Dir für dein Feedback bedanken.
Es ist sehr viel input, welchen ich Testen werde.

Ich kann auf die schnelle ein paar Antworten und Entscheidungen erklären ( bin gerade auf Arbeit, Pause)

Das early Game habe ich derzeit gut mit Wilder Pyromant überstanden ( dann kommt es wie du sagtes auf den Draw an, der teilweise schlecht oder glückssache war)
Mit vielen Spells und dem Pyromaten + Spell Totem oder dem Blutmagier ging schon was.

Sollte der glücksabhängige Draw schlecht gewesen sein, brauchte ich das „Totem der Vitalität„, werde es aber mit deinen Vorschlägen gegen nen zweiten Heilbot ( andere Kreatur) tauschen.

Wie findest Du „Lava Shock„, der die überladenen Kristalle entfernen kann?

Die Ursprungsvariante meines Decks, beinhaltete nur „Fette Kreaturen“ welche ich mit
„Ancestors Call“ auf Feld bringen wollte ( diese Variante habe ich dann geändert und das ist der aktuelle Stand.

Ich werde deine Vorschläge annehmen, das Deck anpassen und testen, hier updaten und Dir/ Euch meine Erfahrungen schildern.
Was mir wichtig war, ein Deck zu spielen, was so aktuell nicht gespielt wird, spaß macht und natürlich auch gewinnt.

Herzlichen Dank und ich bin für weitere Hilfe sehr dankbar.

Hallo, ich versuche dir einmal zu helfen, so gut ich kann.

Ein paar Dinge solltest du dir klar machen: Dein Deck versucht zwar mit Reinkarnation zu arbeiten und zu gewinnen, aber das Deck muss konstant genug sein um auch so gewinnen zu können, wichtig ist das auch, da du oft Reinkarnation gar nicht zu kombinieren benutzt, sondern auch aggresiv z.B. auf einen Zwielichtdrachen deines Gegners um diesen mit 4/1 aufs Feld zu holen.

Kommen wir nun zu den Verbesserungsvorschlägen:

–> Totem der Vitalität raus. Wichtig ist nicht dass du dich healst, sondern, dass du Karten ziehst um entweder Kombinationen durchführen zu können oder Zauber für die Board Kontrolle zu ziehen. Dafür würde ich Karten rein nehmen die dich Karten ziehen lassen z.B. ein zweites Manafluttotem oder Azurblauer Drache. Was die heals angeht solte ein Antiker Heilbot langen.. falls du aber das Gefühl hast du brauchst einen Zweiten, dann rein damit!

–> Heilung der Ahnen raus. Diese Karte bringt nicht zu viel Value am Anfang eventuell erst später bei den Dicken Kreaturen. Du willst aber bis ins Late Game kommen um überhaupt deine Kreaturen ausspielen zu können. Da ist Heilung der Ahnen aber nicht gerade die beste Wahl. Ich empfehle Verteidiger von Argus oder Schildmeista von Sen’jin

–> Ysera, Al’Akir der Windlord und Ragnaros der Feuerfürst.. das wird dich zwar überraschen aber diese Karten würde ich auch heraus nehmen. Diese Karten können zwar an sich sehr stark sein (wobei ich da Ragnaros der Feuerfürst am stärksten finde) diese Karten bieten aber kaum Synergie zu deinem Deck, es gibt andere Karten die auch an sich stark sind und ein Spiel drehen können, aber auch zu deinem Deck passen. Als Beispiel möchte ich hier Sneeds alter Schredder bringen. 5/7 stats sind zwar für 8 Mana nicht gerade genial, aber immerhin noch okay. Wichtiger ist sein Effekt und diesen kannst du mit Reinkarnation super auslösen. Auch Kel’Thuzad freut sich immer über nen Sneeds, wobei bei 7 Leben ihn zum Sterben zu bringen sich auch mal als schwierig erweisen kann.

Ansonsten und das ist WICHTIG! Dein Deck besitzt in der frühen bis mittleren Phase meiner Meinung nach zu wenig Kreaturen. Und das Argument ja von wegen ich hab doch Removal Spells zieht bei mir nicht, da beim Schamanen der große Nachteil seiner Zauber eben die Überladung sind. Was ich damit sagen will: Es bringt nichts mit nem Zauber Viecher zu entfernen, wenn man selber nichts aufs Board werfen kann, da der Gegner nachlegen kann in seinem Zug, du aber eingeschränkt bist wegen der Überladung. Deswegen mein Vorschlag: Blitzschlag und Gabelblitschlag raus. Nun aber was rein nehmen? Nun da hast du viele Möglichkeiten. Entweder du versuchst es mit Spottern oder mit Carddraw Monster oder mit Todesröcheln Kreaturen. Den Style den du fahren möchtest, den musst du selber finden. Zu den Todesröcheln Kreaturen möchte ich aber noch ein Wort verlieren. Sie haben eine kleine Synergie zur Reinkarnation, und die meisten Kreaturen sind sogar ziemich Sticky (was bedeutet sie kleben sozusagen auf dem Feld, sind also länger auf dem Feld)- Als Beispiel nehme ich mal den Bemannter Schredder oder Schlickspucker oder auch der Erntegolem. Auch an das Nerubische Ei könnte man denken, dann aber brauchst du auch etwas um sie auszulösen außer die Reinkarnation dann müsstest du z.B. Waffe des Felsbeißers einbauen. Ein Geisterhafter Krabbler könnte im early helfen. Aber wie gesagt, was du mitnimmst und was nicht, das ist DEINE Entscheidung.

Da du ohne Lavaschock spielst, empfiehlt es sich mit nur einem Wildgeist zu spielen, die Überladung ist hier einfach zu schwer wiegend und mit den ganzen neuen Kreaturen die du ins Deck bastelst brauchst du es auch nicht mehr zwingend.

Wilder Pyromant finde ich eine sehr Interessante Entscheidung und wenn du sie als wichtig empfindest dann sag ich nur warum nicht? Der kann mal den einen AoE Damage mehr ausmachen den du brauchst. Falls du aber merken solltest, das ist kaum der Fall, dann würde ich auch diesen austauschen. Geist der Ahnen würde ich persönlich auch entfernen, da du Platz für Kreaturen brauchst. Ist in meinen Augen, auch wenn es echt schöne Synergien bringen kann zu langsam. Ich würde dir eventuell empfehlen trotzdem einen drinnen zu lassen, solange du damit Spiele drehen kannst, aber spiele bitte nie mehr als einen!

So falls ich dir geholfen habe, dann freut mich es. Bei weiteren Fragen oder sonstigen Anmerkungen kannst du mich jederzeit gerne anschreiben. Für meine Rechtschreibfehler entschuldige ich mich im Voraus. Ich wünsche noch ne tolle Zeit mit deinem Deck 🙂

Ist das Deck so schlecht,) dass niemand etwas dazu sagen möchte.
Hab ich was falsch gemacht ( bin neu hier).
Braucht Ihr noch mehr Infos oder Spieleergebnisse?

Würde mich über Feedback und verbesserungsvorschläge sehr freuen.

Liebe Grüße
Mara

Hilfe!

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 4 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks