Jade Evolve Shaman – Eine versteckte Perle in neuem Glanz [KotFT Update]

Vielleicht sollten sich Pirate Warrior
auch mal weiter entwickeln...

Autor:maurriss 1.819 205 7D+93
Aufrufe: 67.155
Stimmen:+43
Format:S Im Standardformat spielbar
Erstellt am:07.12.2016 um 16:36 Uhr.
Aktualisiert:28.09.2017 um 17:58 Uhr.
43 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

13x ZauberØ 2,69 ManaMaximal 5Mana
2x WaffenØ 2,00 ManaMaximal 2Mana
14x DienerØ 4,29 ManaMaximal 6Mana
AngriffØ 2,57 AngriffSumme: 36 Angriff
LebenØ 3,50 LebenSumme: 49 Leben
30 Karten21
-Karten
70,00% klassenspezifische Karten
Kosten5.580
um alle Karten herzustellen.
Basis3
Basis-Karten
10,00% Basis-Karten
Gewöhnlich7
Karten
23,33% gewöhnliche Karten
Selten17
Karten
56,67% seltene Karten
Episch1
Karten
3,33% epische Karten
Legendär2
Karten
6,67% legendäre Karten
0
0 Karten
1
4 Karten
2
4 Karten
3
6 Karten
4
9 Karten
5
4 Karten
6
3 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

43 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Jade Evolve Shaman – Eine versteckte Perle in neuem Glanz [KotFT Update]"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

@MelSin21 ich hab diese Season noch nicht so intensiv geladdert, da ich viele Decks angetestet habe, denke aber dass Rank 10 minimum drin ist und auch noch Luft nach oben besteht. Ich spiele es Grad u.a. Auf meinem aktuellen Rang der am Ende des Monats immer zwischen 5 und 10 liegt und behaupte einfach mal, dass bessere Spieler da sogar noch etwas mehr rausholen können 😉

Die Rogue Match Ups sind relativ gut und generell spielt sich das deck extrem gut gegen Aggro und alle anderen Decks sind oft zumindest schlagbar.

Wie weit kann man im Moment (in der aktuellen Meta) mit dem Deck Kommen? Hast du da Erfahrungen?

@netwolff sorry gerade erst gelesen^^

renolock geht meistens noch relativ gut, wenn man in Midgame druck machen kann, seine jadegolems schnell entwickelt und einen guten Zug mit Evolve hinbekommt. Die eine Möglichkeit ist dann aggressiv zu spielen und den Gegner möglichst früh zu töten oder die andere Möglichkeit ist, solange ein gutes Value Game mit Evolve und den jade golems zu machen, bis dem renolock die Board clears ausgehen. Beides geht, aber hängt halt auch immer von deiner Hand ab.

Bei Jade Druid hängt es komplett davon ab, wie schnell er und du die Jade golems entwickeln könnt und wie der Status deines boards in späten Midgame ist. Idr wird der Druide seine golems etwas schneller entwickeln als du und dich irgendwann einholen. Hatte aber auch schon matches, in denen in Zug 7 meine golems wesentlich weiter hatte als er. Wichtig ist hier, in turn 6-8 ein gutes Feld zu haben. Ein paar golems, evtl mit Evolve verstärkte Diener, etc. Der Jade Druid hat weder Board clears noch guten hard removal und kann daher mit starken Minions, mit viel leben, relativ schlecht umgehen, während du seine starken karten wie Urtum des Krieges extrem gut mit Hex bearbeiten kannst. Natürlich setzt das voraus, dass du das Early und Midgame sehr stark dominierst, was nicht immer einfach ist, und das Spiel nicht zu lang werden lässt, da er im extrem späten Spiel durch Jade Idol nicht mehr schlagbar ist 😉

Hoffe das hilft dir ein wenig 😉

Macht Spaß – aber bei 2 Decks verliere ich bislang sicher: Renolock und Jade Druid.

@netwolff: Juwelenskarabäus halte ich eh für eine der meist unterschätzten karten. Besonders in shaman, der im 3 Mana Slot seine besten Klassenkarten hat. Gewittersturm, Elementare Zerstörung, Feral Spirit, LAVA eruption, Healing Wave, Tuskarr Totemic (vor dem nerf), etc etc.

Da kriegt man eigentlich fast immer was gutes und passendes.

@mauriss Ja, ich habe einfach einen zweiten Jadehäuptling genommen jetzt – bin aber noch gar nicht dazu gekommen, ihn zu nutzen, da ich entweder vorher gewonnen habe oder tot war 😀
Vom Juwelenskarabäus bin ich ernsthaft überrascht, der bringt gute Karten – ich spiele ihn deswegen soger tatsächlich gerne mit Bran.

@netwolff: schau mal in den Abschnitt „Vorschläge für andere Karten“ 😉
Da solltest du Ersatz finden. Eine Karte die ich vergessen habe ist Doppelgangster. Funktioniert mit Evolve extrem gut

Tja, was mache ich denn am schauesten ohne Aya?

@Primelzahl die Meinung zu Aya bezog sich Hauptsächlich auf Budget Decks. Also für die Leute die ein günstiges Deck suchen und auf die Karte versuchten wollen. Dass sie extrem stark ist und wahrscheinlich die beste Wahl hier ist bestreite ich gar nicht 😉

Die Idee mit Erdschock klingt gut. Werde das vllt mal ausprobieren 🙂

Jadeblitz: Es geht mir absolut nicht darum, dass alle Jadekarten drin sein müssen. Im Gegenteil: aktuell habe ich auch nur einen Jadeblitz drin, den ich allerdings für sehr sinnvoll halte. Mir fehlte trotzdem schon öfters eine Karte, die einzelne gegnerische Kreaturen entfernen kann. Zwar habe auch ich die zwei Frösche drin, aber da bei diesem Deck die Boardkontrolle sehr wichtig ist finde ich mehr Removal sehr wichtig. Und im Gegensatz zu Blitzschlag bekommt man hier noch einen Golem dazu. Würde den Jadeblitz daher vor allem mit Feuerelementar vergleichen, und den finde ich noch langsamer (wenn auch nicht schlecht).
Blutmagier Thalnos: Sehe ich genauso. Finde Thalnos in der Summe aber nur sehr mäßig und habe schon überlegt, ihn zu ersetzen, weil nur für die Massenvernichtungskarten scheint er mir zu schwach.
Aya Schwarzpfote: Mein Kommentar war vor allem auf folgenden Satz im Guide bezogen: „Gerade mal eine legendäre Karte, die nicht aus einem Abenteuer ist und die auch nach belieben getauscht werden kann.“ Den kann ich nämlich nicht unterschreiben. Übrigens fand ich bereits bei der Veröffentlichung, dass diese Karte nach viel aussieht – leider kann man sich nur nicht aussuchen, welche legendären Karten man auspackt.
Devolution: Der Vorschlag war auch nur thematisch gemeint.

Noch ein Kartenvorschlag: habe mal wieder Erdschock ausprobiert und ich muss sagen, dass ich die Karte aktuell sehr stark und in das Deck passend finde. Ziele für Stille gibt es quasi in jedem Deck, auch der (verstärkbare) Schaden ist manchmal genau richtig. Zu guter letzt kann man damit auch mal eine „fehlgeschlagene“ Evolution gerade biegen (Untergangsverkünder, Anomalus, etc), was aber seit den Tests zum Glück noch nicht nötig war.

@Primelzahl

-Jadeblitz: Ich persönlich halte die Karte für 4 Mana schlichtweg für zu langsam. Das Deck ist halt doch deutlich schneller als früher und da sind die 4 Mana halt sehr teuer. Die zusätzlichen Jadegolems kann ich ja bereits durch Aya beschwören. Generell halte ich die Karte für sehr stark, aber da eben das Deck die Jade Mechanik zwar nutzt, aber nicht komplett auf sie ausgelegt ist, hatte ich das Gefühl, ich müsste deutlich bessere Karten dafür entfernen und bekomme mit den Jadekarten die drin sind eigentlich schon genug raus. (besonders in Verbindung mit Brann) Für Removal im Early Game färt man mit den Totemgolems und Jadeklauen eigentlich schon sehr gut finde ich, und die beiden Karten sind deutlich schneller.
-Thalnos: ist halt auch eher für Portal: Mahlstrom und Gewittersturm gedacht. Man sollte hier denke ich nicht jedes Minion auf die Synergie mit Evolution testen, da man die sowieso nicht immer herausbekommt (daher auch keine Hausspinne) und die Evolutionskarten ja auch eher auf die 6+ Minions abzielen als auf die 2-Drops.
-Aya Schwarzpfote: Kann ich so unterschreiben. wie oben erwähnt ist die Karte sehr stark. Wieder eine der Karten, die nicht nach viel aussieht, aber extrem stark ist. Wie viele Karten der Exoansion^^
-Devolution: Halte ich in diesem Deck für deplaziert. Meiner Meinung nach ist das Deck zu schnell für diese Karte. Sie ist in erster Linie gut gegen Control Match Ups (wogegen die Jade Mechanik schon Wunder wirkt) oder Grimestreet Buff Decks, die ja nicht sonderlich relevant sind zur Zeit. Wenn man umbedingt noch einen Boardclear möchte, halte ich eine Elementare Zerstörung plus Lavaschock für besser. Auch wenn die Karte natürlich schön zum Thema passt 😀

Hab ein ähnliches Deck und teilweise sehr ähnliche Erfahrungen gemacht.

Die Mechanik funktioniert ordentlich, Evolution und Jade-Golems passen auf jeden Fall sehr gut zusammen. Wenn man das Deck mit einem alten Evolutions-Deck vergleicht, dann ist diese Variante definitiv stärker. „Der Hammer“ ist es in meinen Augen jedoch nicht ganz. Zu oft passen meine Handkarten nicht zueinander, gerade im Vergleich mit dem alten Midrange-Schamanen. Dennoch bringt das Deck Spaß zu spielen, und teuer ist es wirklich nicht.

Zu Deiner Liste:
– Warum kein Jadeblitz? Dieser hat sich bei mir schon öfters bewehrt. Ja, die Karte ist langsam, aber dafür hat man zwei Funktionen (Blitzschlag und Jadegolem) auf einer Karte vereint.
Blutmagier Thalnos hab ich bei mir drin, muss aber sagen, dass er hier nur ok ist. Zusammen mit Mahlstrom: Portal ist er natürlich super, aber es gibt keine Geisterklauen und sein Todesröcheln-Effekt passt nicht zur Evolution.
Aya Schwarzpfote halte ich für sehr wichtig, leider habe ich sie selber nicht. Hab mich schon manchmal gefragt, ob das Deck wegen ihr bei mir nicht so rund läuft – sie ist auf jeden Fall ein heißer Kandidat für die nächste Staubausgabe.
– Es lockt mich immer wieder, Devolution in das Deck aufzunehmen. Die Karte passt thematisch einfach perfekt dazu, auch wenn es definitiv bessere Karten in dem Deck gibt.

Ich hab gestern gegen einen Evolve Shaman gespielt und dann gequittet als er folgende Kombination gespielt hat 😀

Turn 5 + Coin = Feuerelementar

Hatte in meinem Zug leider keine passende Karte um ihn zu zerstören oder zu hexen.

Turn 6 trade mit Feuerelemantar in mein Ding aus der Tiefe ( hört sich irgendwie falsch an 😀 )
Danach spielte er Master of Evolution aus und verwandelte das Feuerelementar zu einem Obisidanzerstörer :O

@RamsaySnow jup etwas langsamer ist es. Allerdings hat das das Deck ja vorher gekillt, weil Karten wie Tunneltrogg und Geisterklauen gefehlt haben. Speziell durch Jadeklauen holst du extrem viel tempo wieder rein und meistens gewinne ich sogar gegen Midrange Schamanen 😉

Mal gespannt wie das deck bald gelistet wird. Tier 1 wird es wohl kaum, aber es ist deutlich besser als Tier 4^^

@Großstadtgangster in Sachen value kann die Karte natürlich manchmal mehr als Jadehäuptling. Spielbar im selben Zug mit Evolve oder Meister der Evolution auf das kleine Token etc.
Ich habe nur beim spielen gemerkt, dass genau diese kleinen Tokens mit hohen Mana Tags meist schlechter funktionieren als andere, die als karte an sich stärker sind, einfach aus dem Grund, dass du nicht immer die passende Evolve karte hast.
Beispiel: Jadegeist drin statt Hausspinne. Letztere hat tonnenweise Value aber katastrophale stats. Der einzige Nachteil an Jadehäuptling im vergleich zu Großstadtgangster sind die Mana kosten, die es nicht mehr möglich machen Häuptling und Master of Evolution im gleichen Zug zu spielen. Ansonsten ist die karte aber viel besser 😉 ich überlege tatsächlich noch einen zweiten ins deck zu packen.

Servus ich hab mir das Deck nachgebaut. Aber hab mal die Karte Großstadtgängster rein.
Im Vergleich zu Mid/Jade Shaman spielt sich das Deck echt wesentlich langsamer.
Aber evolviert ist schon mega lustig.

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen