GvG Hobgoblin Token Druide [Legende]

Autor:Lesly 15 9D+71
Aufrufe: 32.667
Stimmen:+30
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:23.12.2014 um 21:41 Uhr.
Aktualisiert:27.01.2015 um 17:53 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

30 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

12x ZauberØ 2,58 ManaMaximal 5Mana
0x WaffenØ 0,00 ManaMaximal 0Mana
18x DienerØ 3,44 ManaMaximal 7Mana
AngriffØ 2,56 AngriffSumme: 46 Angriff
LebenØ 3,22 LebenSumme: 58 Leben
30 Karten14 Druide-Karten46,67% klassenspezifische Karten
Kosten4.760
um alle Karten herzustellen.
Basis6
Basis-Karten
20,00% Basis-Karten
Gewöhnlich11
Karten
36,67% gewöhnliche Karten
Selten4
Karten
13,33% seltene Karten
Episch8
Karten
26,67% epische Karten
Legendär1
Karten
3,33% legendäre Karten
0
2 Karten
1
2 Karten
2
10 Karten
3
5 Karten
4
5 Karten
5
3 Karten
6
0 Karten
7
3 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

30 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Ich möchte mal wieder ein  Deck vorstellen, über das ich heute auf Reddit gestolpert bin. Ich muss zugeben, bisher hab ich nur ein paar Spiele damit gemacht, aber es gefällt mir ziemlich gut und macht Spaß zu spielen.

Vorgestellt wurde es auf Reddit von TwoBiers, der laut eigener Aussage in der aktuellen Saison nur damit gespielt hat und es bis in die Legende Top 50 in EU damit geschafft hat.

Im folgenden habe ich TwoBiers‘ Tipps zu verschiedenen Gegner-Typen übersetzt, in Klammern finden sich zudem seine Siegraten:

Control Warrior (55/45)

Kann knifflig sein – gegen die Feurige Kriegsaxt können aber auf jeden Fall die Argentumknappin, Geisterhafter Krabbler und Nerv-o-Tron gut helfen, die es dem Krieger schwer machen, effizient zu traden.

Macht der Wildnis hilft, Diener gegen den Todesröcheln-Effekt von Biss des Todes oder Wirbelwind abzusichern und Seele des Waldes schwächt Scharmützel ab. Weiterhin empfiehlt er, Wildes Brüllen auf keinen Fall zum Traden zu benutzen, da man den Krieger mit seiner vielen Rüstung sonst nicht besiegen kann.

Midrange Paladin (55/45)

Gegen einen Midrange Paladin ist insbesondere der Blutritter eine gute Karte, der gespielt werden sollte, wenn Abgeschirmter Minibot aufs Spielfeld kommt.

Prankenhieb ist wichtig, um gegen Ruf zu den Waffen anzukommen. Vorsicht walten lassen sollte man wegen der Gleichheit-Weihe-Kombo des Paladins – wenn diese noch nicht gespielt wurde, nicht übertreiben mit den Dienern auf dem Brett.

Mech Mage (75/25)

Laut TwoBiers ein sehr einfaches Match-Up, da dem Magier Flächenschaden fehlt, ein Problem werden könne lediglich der Goblinsprengmeister.

Priest Control (45/55)

Laut TwoBiers eines der härtesten Match-Ups, da der Priester über viel AoE-Schaden verfügt und seine Kabaleschattenpriestern oder Dunkler Wahnsinn viele Ziele finden. Zieht der Priester allerdings nicht die richtigen Karten, könne man ihn leicht überrennen.

Hunter (65/35)

Mit dem Jäger könne das Deck im Early Game gut mithalten. Versuchen sollte man, Zorn, schwer zu beseitigende Minions oder Macht der Wildnis zu bekommen. Im Mid Game könne man den Jäger dann leicht überrennen. Etwas knifflig könne es allerdings werden, Sprengfalle oder Schlangenfalle ohne Prankenhieb zu umspielen.

Zoo (40/60)

Zwingend notwenig gegen Zoo-Decks sind laut TwoBiers Zorn, schwer zu beseitigende Minions und Anregen. Verliere man Board Control und bekomme keinen Prankenhieb könne es insbesondere durch die neue Wichtelexplosion, habe man kaum noch Chancen.

Handlock (80/20)

Laut TwoBiers ebenfalls ein sehr leichtes Match-Up. Hier gilt es in erster Linie, den Gegner mit Hilfe von Wildes Brüllen zu überrennen. Vorsicht walten lassen sollte man wegen Geschmolzener Riese, Schattenflamme und Höllenfeuer – bei letzterem dient jedoch ebenfalls Seele des Waldes als Schutz.

Ramp Druide (70/30)

Ramp Druiden sind meistens zu langsam, um mit diesem Deck mithalten zu können – die Devise hier ist also: Einfach „down rushen“.

Midrange Druide (50/50)

Kniffelig kann es gegen einen Midrange Druiden werden, wenn er früh Wildwuchs und Anregen bekommt. Es gilt, so viel Board-Kontrolle wie möglich zu erlangen.

Quelle


30 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "GvG Hobgoblin Token Druide [Legende]"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Lol, is this deck really working? hobgob combo with pala is okay but this is… in dont know how to say this deck is fucking my mind. ten games ten gamesd defeats. 30 cards, hobgob required but i never get this bitch cuz i never draw it. always sucking. you reach round eight? respect

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 6 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 23.07.2020 – Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format [Update]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Druide
56,6%
Magier
55,6%
Schamane
51,6%
Paladin
51,3%
Schurke
50,0%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: