Dragon Quest Priest

Hearthstone - Anduin Priester Artwork
Autor:Shinigami 2 2D+8
Aufrufe: 8.415
Stimmen:+8
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:01.05.2017 um 22:40 Uhr.
Aktualisiert:16.05.2017 um 23:37 Uhr.
8 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

5x ZauberØ 2,00 ManaMaximal 6Mana
0x WaffenØ 0,00 ManaMaximal 0Mana
25x DienerØ 3,48 ManaMaximal 10Mana
AngriffØ 2,52 AngriffSumme: 63 Angriff
LebenØ 3,48 LebenSumme: 87 Leben
30 Karten16
-Karten
53,33% klassenspezifische Karten
Kosten10.840
um alle Karten herzustellen.
Basis2
Basis-Karten
6,67% Basis-Karten
Gewöhnlich11
Karten
36,67% gewöhnliche Karten
Selten8
Karten
26,67% seltene Karten
Episch4
Karten
13,33% epische Karten
Legendär5
Karten
16,67% legendäre Karten
0
0 Karten
1
8 Karten
2
7 Karten
3
3 Karten
4
6 Karten
5
2 Karten
6
1 Karten
7
0 Karten
8
2 Karten
9
0 Karten
10
1 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

8 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Dragon Quest Priest"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Ein schöner Guide!
Auch die Idee, die Quest mit der Dragonmechanik zu verbinden gefällt mir sehr.
Ich habe das Deck, leider ohne Geistersängerin Umbra, einige Spiele ausprobiert. Ich muss sagen, in Bezug auf die Dragons hast du Recht. Erst liegt die Priorität bei der Quest und man versucht zuerst die Todesröcheln-Diener aufs Board zu legen. In Runde 6-8 hat man die benötigten Trigger ziemlich sicher auf der Hand. Es funktioniert.

Zum erfolgreichen laddern ist das Deck meiner Meinung nach leider zu langsam. (Wie jedes Priest-Quest-Deck)
Die Chancen stehen vorallem gegen Aggro ziemlich schlecht, daß man Boardcontrol erlangt oder zumindest gut tradet. Boardclearer sind erst mit viel Mana zur Verfügung. Mir ging es oft so, daß mir nur 1 od. 2 Diener zum erfolgreichen Abschluss der Quest fehlten und der Gegner mich finishen konnte.

Aber soweit das beste Deck des Priest mit Quest!!

@DanZu Die Drachen haben mich in diesem Deck bisher noch nie im Stich gelassen, auch wenn es nicht viele Drachen sind, so konnte ich die Effekte bisher immer voll ausnutzen, welche mir des öfteren sogar dann den Sieg eingebracht haben.
Dein Primärziel ist es erst einmal so früh wie möglich die Quest abzuschließen, was in der Regel zwischen Runde 6-8 der Fall sein sollte, ist dies getan hast Du ca. dein halbes Deck gezogen und fast immer mindestens einen Drakonidenagent, Urzeitlicher Drache und/oder eine Nethergrollhistorikerin auf der Hand.
Ich denke nicht, dass Du noch mehr Deathrattle in dieses Deck einbauen solltest, es sind bereits 13 Karten, hinzukommen Illusionsbeschwörer und Barnes, welche weitere Deathrattle Minions beschwören können.
Weitere Deathrattle Minions würden das Deck wahrscheinlich eher abschwächen, einzig Teufelssaurier könnte ich mir vorstellen, obwohl ich nicht wüsste gegen wen ich ihn eintauschen könnte

Funktioniert die „Dragon“ Komponente in diesem Deck?
Wenn ich richtig sehe, hat man gerade mal 3x 2 Dragon Karten.
Wobei 2 davon jeweils einen weiteren Drachen auf der Hand benötigen um „value“ zu erzeugen…
Der Primordial Drake kann ohne weitere gespielt werden aber Drakonid Operative und Netherspite Historian brauchen nen Trigger.

Wäre es hier nicht sinnvoller diese Karten durch andere Deathrattle zu ersetzen?

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 2 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks