Die Schildkröte

Autor:Mananu 1 1D+1
Aufrufe: 6.874
Stimmen:+1
Format:S Im Standardformat spielbar
Erstellt am:02.07.2014 um 11:55 Uhr.
Aktualisiert:02.07.2014 um 12:06 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Ein Mitglied gibt diesem Deck +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

9x ZauberØ 2,33 ManaMaximal 5Mana
4x WaffenØ 4,00 ManaMaximal 5Mana
17x DienerØ 3,06 ManaMaximal 5Mana
AngriffØ 2,12 AngriffSumme: 36 Angriff
LebenØ 3,29 LebenSumme: 56 Leben
30 Karten21 Krieger-Karten70,00% klassenspezifische Karten
Kosten1.880
um alle Karten herzustellen.
Basis16
Basis-Karten
53,33% Basis-Karten
Gewöhnlich7
Karten
23,33% gewöhnliche Karten
Selten4
Karten
13,33% seltene Karten
Episch3
Karten
10,00% epische Karten
Legendär0
Karten
0,00% legendäre Karten
0
0 Karten
1
2 Karten
2
9 Karten
3
12 Karten
4
2 Karten
5
5 Karten
6
0 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Ein Mitglied gibt diesem Deck +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Dieses Deck setzt auf das, was Krieger am liebsten mögen: Waffen!

Allerdings verlangt es von ihnen eine Tugend, die eigentlich weniger ihre Stärke ist, nämlich Geduld. Doch Rache ist ein Gericht, das kalt serviert wird.

Die Schildkröte ist ein langsames Deck, das dem Gegner die Initiative überlässt, dadurch ist es jedoch auch weniger anfällig für eine schlechte Starthand. Im Prinzip setzt das Deck darauf, abzuwarten, bis sich der Gegner verausgabt hat, um ihn dann schiebchenweise zu zerlegen. Auch wenn das Deck recht viele Kreaturen hat, sollte man davon immer nur soviele wie gerade nötig im Spiel haben und nicht gleich den entscheidenden Schlag versuchen, es sei denn, man kann sicher sein, dass der Gegner keine Massenvernichtung mehr im Köcher hat.

Im Prinzip gilt die taktische Marschroute:

– wenn möglich Heldenfähigkeit nutzen, um Schild aufzubauen

– gegnerische Kreaturen mit Waffen und Schild vernichten, wenn sie auftauchen

– wenn die Lage kritisch wird, muss man einige Kreaturen im Feld opfern, um den Gegner aufzuhalten, ansonsten sollte man immer höchstens eine oder vielleicht zwei Kreaturen ins Spiel bringen, um Schaden zu machen.

– der Waffenschaden sollte für die gegnerischen Kreaturen reserviert bleiben – außer natürlich beim finalen Schlag

– es geht nicht darum, den Gegner früh durch Überlegenheit zu töten, es reicht, wenn man im späteren Spiel beständig eine Kreatur auf dem Feld hat, um den Gegner langsam ausbluten zu lassen

– das Spiel kann durchaus oft bis zum Ende gehen. Wenn man nicht genug Schaden machen konnte, kann man den Gegner spätestens durch das Kartenziehen töten.

Details:

– Einmal Hinrichten sollte man für wirklich böse Überraschungen aufbewahren. Mit Waffen oder auch mit dem fiesen Zuchtmeister kann man solche Überkreaturen zuvor verletzen.

– Die Kriegshymnenanführerin ist mit die stärkste Kreatur im Deck. Man sollte sie nicht ohne Not frühzeitig opfern. Sobald man 5 oder 6 Kristalle hat, kann man sie und eine zweite Kreatur spielen, die dann Ansturm hat. Dies wirkt nochmal wie ein Schadenszauber, wenn die anderen Mittel nicht ausreichen.

Fazit:

Das Deck ist etwas schwer zu spielen, da man nicht versucht, eine Entscheidung zu erzwingen. Dadurch dauert ein Spiel auch wesentlich länger, was nicht jedem entgegen kommt (aber auch den Gegner herrlich nerven kann). Das Deck funktioniert gegen alle Gegner fast gleich gut. Decks, die auf Unmengen sehr großer Kreaturen setzen, können vereinzelt Probleme machen (hier könnte zur Not ein zweites Scharmützel helfen).

Zur allgemeinen Spielbarkeit wurde bewusst auf Legenden verzichtet. Wer über gute legendäre Kreaturen verfügt, kann diese ins Spiel einbauen. Am ehesten ersetzbar im Deck sind vermutlich die Fleischfressenden Ghule.

 

Über mich:

Ich spiele Hearthstone seit etlichen Wochen, allerdings nur unregelmäßig. Derzeit fehlen mir noch eine Menge Karten, doch bin ich mit Bordmitteln recht erfolgreich. Ich habe versucht, einige Karten, mit denen ich mich beschäftigt habe, auf meiner Webseite zu bewerten. Dies ist mein erster Guide. Über Anregungen und Kritik würde ich mich natürlich freuen.


Ein Mitglied gibt diesem Deck +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 6 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 23.07.2020 – Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format [Update]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Druide
56,1%
Magier
55,6%
Schamane
51,3%
Paladin
50,2%
Schurke
49,2%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: