[TGT] Control Paladin – Sagt nein zu Aggro!

Autor:Kelevra 1 1D+1
Aufrufe: 4.407
Stimmen:+1
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:11.09.2015 um 12:52 Uhr.
Aktualisiert:01.10.2015 um 14:22 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Ein Mitglied gibt diesem Deck +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

6x ZauberØ 4,50 ManaMaximal 8Mana
4x WaffenØ 3,50 ManaMaximal 4Mana
20x DienerØ 4,60 ManaMaximal 9Mana
AngriffØ 3,75 AngriffSumme: 75 Angriff
LebenØ 4,20 LebenSumme: 84 Leben
30 Karten17 Paladin-Karten56,67% klassenspezifische Karten
Kosten10.640
um alle Karten herzustellen.
Basis4
Basis-Karten
13,33% Basis-Karten
Gewöhnlich6
Karten
20,00% gewöhnliche Karten
Selten9
Karten
30,00% seltene Karten
Episch4
Karten
13,33% epische Karten
Legendär7
Karten
23,33% legendäre Karten
0
0 Karten
1
0 Karten
2
4 Karten
3
7 Karten
4
8 Karten
5
4 Karten
6
2 Karten
7
1 Karten
8
3 Karten
9
1 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Ein Mitglied gibt diesem Deck +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Hier mal ein Versuch eines Paladins, der nicht auf Aggro läuft und somit meine Sympathie hat.

Prinzipiell: Ich sehe ihn derzeit eher als Fundeck, da ich die aktuellen Meta-Decks und den ganzen 0815-Schrott nicht mehr sehen kann. Allerdings hat er sich bis jetzt ganz gut bewährt und spielt sich in kürzester Zeit von Level 22 auf Level 14 in einer kompletten streak. Nicht sonderlich schwer, denken wohl manche, aber weiter hab ich bisher einfach nicht gespielt.

Nun mal zum Deck

Prinzip

Ähnlich wie beim Control-Warrior: Lange durchhalten um am Ende mit dicken Eulen den Gegner abzuschiessen.

Mulligan

Prinzipiel behalten sollte man Messerjongleur und Abgeschirmter Minibot. Hat man einen von beiden schon auf der Hand oder die Coin, kann man auch Ruf zu den Waffen oder Akolyth des Schmerzes behalten. Bei sehr guter Kurve auch Murlocritter und Echtsilberchampion.

Zu den einzelnen Karten

Gleichheit: In Verbindung mit Weihe einfach sehr stark. Kompletter Removal für 6 Mana.

Abgeschirmter Minibot: Super Karte im Early-Game für 2 Mana.

Eisenschnabeleule: Hilft gegen einige sehr nervige Karten der Meta, die oft gespielt werden. Im Zweifelsfall kann sie für Lethal sorgen, wenn man den Spotter wegbekommt.

Messerjongleur: Super 2-Drop und mit Ruf zu den Waffen immer erfreulich.

Zahnradhammer: Hilft oftmals 1-2 Runden im Early-Game zu überstehen.

Ruf zu den Waffen: Sehr wertvoll im Early-Game für 3 Mana.

Akolyth des Schmerzes: Sicher austauschbar, aber der Card-Draw ist doch oftmals entscheidend.

Friedensbewahrer: Macht dicke Viecher unschädlich.

Gedankenkontrolleur: Sicher strittig, aber hat sich oft bewährt, wenn der Gegner das Board voll packt.

Großwildjäger: Dr. Bumm und Ragnaros sind immer noch oft gespielte Karten, deswegen einer immer nützlich.

Echtsilberchampion: Braucht man nicht viel zu sagen.

Weihe: AoE ist ein Muss im Control, vorallem in Combo mit Gleichheit.

Murlocritter: An sich schon eine sehr starke Karte, wenn man den Effekt nutzen kann. Ansonsten immer ein High-Priority Target.

Antiker Heilbot: Für die nötige Heilung, besonders gegen zu viel Aggro.

Loatheb: Kann Spielentscheidend sein, indem er den Gegner blockiert oder den lethal vorbereitet.

Schlickspucker: Super Spotter um den Gegner aufzuhalten. Besonders schön mit Kel’Thuzad

Imperator Thaurissan: Macht all die teuren Karten erschwinglicher.

Sylvanas Windläufer: Ohne viele Worte. Tödlicher Deathrattle-Effekt.

Dr. Bumm: Immernoch Dr. Balance.

Handauflegung: Heilung und Card-Draw. Kann in der Not retten.

Kel’Thuzad: Absolut Stark, wenn man das Board festigen will und immer High-Priority Target.

Ragnaros der Feuerfürst: Braucht man nichts hinzuzufügen.

Tirion Fordring: Meiner Meinung nach eine der besten Legendaries überhaupt, wenn nicht gesilenced einfach OP.

Alternativen

Harrison Jones für Loatheb: Ich sehe derzeit weniger Waffen als gewöhnlich, deswegen für mich Loatheb.

2. Schlickspucker für Antiker Heilbot: Allein durch Kel’Thuzad denkbar, ich hab allerdings den Healbot als sehr nützlich empfunden.

Schlusswort

Falls mir noch mehr einfällt, füge ich es hinzu, ansonsten war es das erstmal. Vielleicht haben manche so viel Spass mit dem Deck wie ich, und sind froh, mal kein Aggro-Deck spielen zu müssen um gegenzuhalten.

Ich bin übrigens sehr denkbar über Tipps, Kritik und Verbesserungsvorschläge. Falls Fehler drin sind oder ich Mist geredet habe, bitte gerne drauf hinweisen 🙂

 

 

*UPDATE*

Ich hab mal den Akolyth des Schmerzes entfernt und einen Zahnradhammer zusätzlich reingepackt, da er mir einfach immer öfter den Arsch rettet.

 

*UPDATE 2*

Am Ende der Saison war es dann Rang 10. Sonderlich viel gespielt hab ich nicht mehr, aber da mir das Deck sehr viel Spaß macht und manchen Gegner überrascht, da unüblich, werde ich mal weiter dran feilen. Ich hab mal Kel’Thuzad raus und ihn durch Ysera ersetzt. Denkbar wäre auch ein Baron Geddon, den hab ich derzeit aber nicht in der Sammlung. Der Tausch kommt zustande, da ich leider an einer Hand abzählen kann, wie oft Kel’Thuzad wirklich effektiven Nutzen durch seine Fähigkeit gebracht hat und Ysera ist ebenfalls immer gerne im Fokus des gegnerischen Angriffs.

Weiterhin wäre ich über Vorschläge sehr dankbar, vielleicht lässt sich das Deck ja doch noch höher spielen 🙂


Ein Mitglied gibt diesem Deck +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "[TGT] Control Paladin – Sagt nein zu Aggro!"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Sehr schönes Deck. Grade der Zahnradhammer hilft mir am Anfang oft, nervige Aggro-Decks zu kontern 🙂

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 5 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

* Amazon-Partnerlink

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 20.10.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format

Die neue Hearthstone-Erweiterung erscheint am 17.11.2020. Mehr erfahren:

Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Dämonenjäger
54,7%
Magier
53,1%
Paladin
52,3%
Druide
50,7%
Hexenmeister
49,3%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: