Buffen bis das Zelt kracht. ( Paladin – Diamant 1 )

Autor:Sinthax 9 1D+15
Aufrufe: 49.576
Stimmen:+15
Format:S Im Standardformat spielbar
Erstellt am:21.09.2013 um 13:45 Uhr.
Aktualisiert:22.09.2013 um 02:02 Uhr.

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

15 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

10x ZauberØ 2,80 ManaMaximal 4Mana
2x WaffenØ 4,00 ManaMaximal 4Mana
18x DienerØ 3,56 ManaMaximal 7Mana
AngriffØ 2,94 AngriffSumme: 53 Angriff
LebenØ 3,22 LebenSumme: 58 Leben
30 Karten13
-Karten
43,33% klassenspezifische Karten
Kosten340
um alle Karten herzustellen.
Basis23
Basis-Karten
76,67% Basis-Karten
Gewöhnlich6
Karten
20,00% gewöhnliche Karten
Selten1
Karten
3,33% seltene Karten
Episch0
Karten
0,00% epische Karten
Legendär0
Karten
0,00% legendäre Karten
0
0 Karten
1
4 Karten
2
3 Karten
3
7 Karten
4
13 Karten
5
2 Karten
6
0 Karten
7
1 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten

Deck Import Mit folgender Zeichenkette kannst du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen:

Anzeige

15 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Dieses Deck könnte veraltet sein

Nerf: Dieses Deck wurde seit der Abschwächung einer enthaltenen Karte nicht aktualisiert.

Beachte bei deinem Kommentar, dass dieses Deck heute u.U. nicht mehr so gut spielbar ist wie vor der Abschwächung enthaltener Karten.

Kommentare zu "Buffen bis das Zelt kracht. ( Paladin – Diamant 1 )"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

@mrkcone31
Dann lad doch mal ein Video auf Youtube hoch auf dem du ein Spiel gegen einen Gewinnst mit genau diesem Deck.

Viel Spaß wenn der Gegner Dr. Bumm, Ragnaros, oder auch nur eine andere der beliebten Legends im Deck hat.

Win Chance zero

Ich finde das Deck ist echt gut gelungen und besonders für Einsteiger extrem nützlich.
Habe zwar die ersten 3 Runden verloren, da ich zuvor noch nicht oft Paladin gespielt habe und mich somit erst einfinden musste konnte jedoch die 5 Spiele danach für mich entscheiden. Habe jedoch noch einige Veränderungen vorgenommen, hoffe auf Rückmeldung. Ich habe den „Terrorwolfalpha“ für „Nerubisches Ei„, da man ihn sehr häufig gebufft bekommt und er somit extrem effektiv gegen Flächenschäden ist, was in diesem Deck eine große Schwäche ist. Außerdem waren in dem Deck kaum Carddraws enthalten, wodurch ich in meinen ersten 3 Spielen sehr schnell blank war. Um das auszubessern, habe ich „Dschungelpanther“ für „Segen der Weisheit“ und „Dunkeleisenzwerg“ für „Kultmeisterin„, da bei euch sehr viele Monster sterben werden er kann auch gut durch Gottesschild und Spotts beschützt werden, das gleiche gilt für die Monster die durch „Segen der Weisheit“ gebufft wurden(Es können auch Windzorn-Karten beigefügt werden, da diese 2mal angreifen können und somit auch 2 Karten ziehen. Habe außerdem „Champion von Sturmwind“ raus gepackt und dafür „Ruf zu den Waffen“ rein getan, da ihr dadurch 3 weitere Monster auf dem Schlachtfeld habt, was gut in Combo mit Frostwolfkriegsfürst“ gespielt werden kann und sie durch die beiden „Schlachtzugsleiter“ gebufft werden können wodurch ihr in einem zug 3 2/1er 1 7/7er und eine Waffe 1/4 auf dem Feld habt daran hat sich schon so mancher die Zähne ausgebissen. Also viel Glück ich hoffe ich konnte weiterhelfen LG KCOne

halloween ich würde dir an dieser Stelle den Rat geben deinen Computer sofort bei E-Bay zu versteigern, denn es ist eigentlich egal mit welchem Deck man spielt 35 mal hintereinander kann man nur verlieren wenn man einfach nichts kann Grüße KCOne

Also ich habe damit jetzt 35 SPiele gemacht und keines gewonnen.
Möchte mal ein Video sehen, wie man damit gewinnen soll

Ich habe mir erst vor ein paar Tagen dieses Deck erstellt und muss sagen: "Es gefällt mir sehr gut !". Ich haue die Gegner recht gut weg und bin jetzt sogar schon auf Rang 17. Auch wenn das kein sonderlich hoher Rang ist, is es für mich gut, wenn man bedenkt dass ich vorher her kaum über Rang 20 hinausgekommen bin.
Ich finde das Set so gut, weil es so stark auf gewöhnliche Karten basiert. Als ich das Set erstellen wollte hatte ich schon fast alle Karten. Die zwei die ich nicht hatte konnte ich für 140 Arkanstaub herstellen.
Ich habe noch überlegt, noch die eventuell die "Windzornharpie" für den "Champion von Sturmwind". Die Harpie spielt man dann raus und hofft das die eine Runde überlebt und dann in der nächsten runde bufft man die hoch so viel wie es geht und kann dann dem gegnerischen Helden zwei mal dick auf die Mütze. Wenn man das hinbekommt man mal ganz schnell ein Spiel beenden.

Schön zu hören das mein Deck mehr Menschen als nur mir Freude bereitet, ich spiele selbst immer noch damit, natürlich habe ich hier und da was abgeändert, aber ich denke diese 'standalone' Version werde ich stehen lassen, da sie sich relativ stark auf die von Anfang an vorhandenen Karten stützt.

Von den ersten 7 Spielen nicht eins verloren.

Funktioniert ganz gut. Ich habe das Deck ein wenig modifiziert und den "Friedensbewahrer" sowie den "Wächter der Könige" mit aufgenommen. Meine Statistik ist damit nun 10 – 3 auf Platin ranking mit meiner modifizierten Version.

Ich habe nur gegen Magier Probleme. Die sind echt schwer zu besiegen. Alle anderen Klassen hatte ich locker im Sack.

Schönes Deck Synthax, besonders weil ich nicht sechs Millionen selten Karten dafür brauche. Auch hier eine Empfehlung von mir. 😀

Ein ähnliches Deck hatte ich schon mal gegen mich gehabt. War zum Haare raufen. Schön gemacht und danke dafür. 🙂
Ach ja, eine Empfehlung gibt es natürlich dafür auch.^^

Schreib einen Kommentar!

Für diesen Artikel sind keine Kommentare mehr möglich.

Kommentare nicht mehr möglich

Dieses Deck wurde seit 6 Jahren nicht mehr aktualisiert und ist vermutlich veraltet. Kommentare sind daher nicht mehr möglich, bis der Deck-Autor diesen Guide aktualisiert.

» Aktuelle Hearthstone-Decks