Blizzard sagt Bots den Kampf an – Mehrere tausend Accounts gesperrt

Hearthstone - Neue Karten bekommen

Bots sind in Hearthstone längst keine Seltenheit mehr und Blizzard ist nun aktiv gegen Spieler vorgegangen, die in Zusammenhang mit Botting standen: Kürzlich wurden mehrere tausend solcher Hearthstone-Accounts gesperrt – wie es im englischen Beitrag zum Thema heißt, sind diese bis 2015 gebannt.

Wie Community Managerin Zeriyah in einem Twitter-Beitrag zudem klarstellte, haben die betroffenen Accounts nicht ihre Einkünfte verloren, die sie durch Bots verdient haben. Würden diese zukünftig allerdings wieder mit automatisiertem Gameplay auffallen, ziehe dies einen Permaban nach sich.

Zitat von Blizzard (Quelle)

Wir haben kürzlich mehrere tausend Hearthstone-Accounts gesperrt, die im Zusammenhang mit „Bots“ oder „Botting“ standen. Dabei handelt es sich um die Verwendung von Fremdsoftware, die das Spielen automatisiert. Wie schon erklärt ist Fairplay für uns der Kern von Hearthstone. Cheaten und Botting werden nicht geduldet.

Es ist uns wichtig, eine faire Umgebung zu schaffen, in der das Spielen Spaß macht. Wir werden weiterhin genau überwachen, was in Hearthstone vor sich geht, und wie in unseren Nutzungsbestimmungen festgelegt gegen jede Art von Cheaten vorgehen.

Falls ihr denkt, dass ihr möglicherweise gegen einen Bot gespielt habt oder andere Arten von Cheats findet, meldet diese Vorfälle bitte unserem Hacks-Team, indem ihr eine E-Mail an hacks@blizzard.com schreibt.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Blizzard sagt Bots den Kampf an – Mehrere tausend Accounts gesperrt"

Sehr gut, wurde auch mal Zeit. 🙂


Es ist schon eine Frechheit das solche Spieler die betrügen nur für 2 Monate gesperrt werden (2015) . Noch dazu dürfen Sie als Belohnung für  „betroffenen Accounts nicht ihre Einkünfte verloren, die sie durch Bots verdient haben“ die ergaunerten erspielten Einkünfte behalten !!!!  Und warum sollten diese Spieler nochmal Betrügen ? Die haben sich jetzt alle Kartrn erspielt . Vielen Dank Blizzard von den bezahlenden und anständigen Spielern !!! 😯


Vielen Dank Blizzard von den bezahlenden und anständigen Spielern !!! 8-O
papilion

Es ist ein PR-Desaster für Blizz, ja, da viele (ich eingeschlossen) erstmal so denken.

Dennoch trifft so ein ironisches „Danke“ den Kern nicht, da niemand die Botter zum Botten und niemand die „Anständigen“ zu „Anstand“ gezwungen hat. Außerdem ist hier ein Geschenk an Manche kein Schaden für Andere (mit dem Matchmakingsystem würde man ohnehin immer mit Gleichstarken gematched).

Es ist also nur unser persönlicher Neid, der uns aus der Seele spricht, und sonst nix.


Wie erkennt man den so einen Spieler/Bot?


Boter brauchen immer den gleichen Zeitabstand um eine Karte, heldenskill,und ein Angriff zu spielen.Sie benutzen keine emotion , fahren nicht über ihre Karten und du siehst keinen Ziel Pfeil!

Das schlimme is das sie sogar besser spielen als manche Spieler:-/


Muß nochmals mein Senf dazugeben !!!

Also die Aussage von Telefonkabel „niemand die „Anständigen“ zu „Anstand“ gezwungen hat.“  trifft wohl in diesem Fall nicht zu. Denn jeder Spieler hat den Nutzungsbestimmungen zugestimmt. Und damit hat sich diese Aussage daher erübrigt. Außerdem hat das alles nichts mit Neid zu tun. Denn ich bin ein „Anständiger Spieler“ und nicht neidisch auf Betrüger !!! sonst nix.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen