Un’Goro-Packs verbuggt? Das sagt Blizzard zum Thema Duplikate

Un'Goro - Elise mit Kinder-Gruppe

Bereits kurz nach dem Un’Goro-Release beschwerten sich Spieler u.a. auf Reddit über die Zahl an Duplikaten, die sie aus Un’Goro-Packs erhalten hatten, und vermuteten einen Bug (ähnlich wie es bereits bei Gadgetzan der Fall war).

In der vergangenen Nacht hat sich nun auch Blizzard zum Thema geäußert. Laut Community Manager Daxxarri habe man sich die Sache angeschaut und festgestellt, dass die Kartenverteilung richtig funktioniere.

Zitat von Daxxarri (Quelle)

We have seen a number of posts from our community today regarding Journey to Un’Goro packs and the possibility that they might be distributing an abnormally high amount of Duplicate cards. We want to assure everyone that we have looked into this concern and have found that Journey to Un’Goro card distribution is working properly, both at a per card and per rarity basis, and is consistent with previous Hearthstone releases.

Thank you for bringing this to our attention. We really do appreciate all the feedback, even when related to possible bugs or concerns around the game.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Un’Goro-Packs verbuggt? Das sagt Blizzard zum Thema Duplikate"

Mhh ich weiß nicht. Hatte diesmal komischerweise sehr viele Packs mit 4mal normal einmal blau und nur ein paar Packs mit blau blau oder lila oder gar Legendär.


Weiß nicht was alle haben – hatte in 80 Packs 3 Leggis und 11 Epics und zahlreiche Goldene… bin ich der einzige der sich nicht beschwert?


gute Quote bei dir! Gz


Diesmal ist mir aufgefallen dass ich übelst viel Epic karten bekam und das sogar 2-3 in ein Kartenpack.

Aber mir ist es auch passiert das ich 3 Karten in ein Kartenpack erhielte. Aber dennoch bin ich zufrieden.


90 Packs 3 Legis und auch nicht so viele epics wie ich gerne hätte. Magere Ausbeute aber nicht schlimmer als bei anderen releases. 2 Wochen Arena und ich habe alle Karten.


Kann das gut nachvollziehen hatte auch bei 83 Packs 11x Steinhöhenverteidiger und 4x Dinosize. Hab mich da auch nen bischen verarscht gefühlt zumal selbs einige commons garnicht aufgetaucht sind


Also nach 90 Packs hat mir tatsächlich auch noch eine einzige common gefehlt. Hat mich schon ein bisschen gewundert. Aber ansonsten fand ich die Verteilung eigentlich ok und die Ausbeute eigentlich auch. Es war jetzt nicht überragend gut, aber auch nicht furchtbar schlecht. Das was bei mir bisher am schlechtesten immer gedropt hat war TGT. Alle 30-40 Packs ne legendary und ansonsten auffallend wenig epics. Da warens auf die gleiche Menge Packs nur 2-3.


Hmm, ob mich das jetzt beruhigt? Ich meine, wenn man hier im Forum guckt haben da schon viele Leute Karten doppelt.

Wenn ich Blizzard wäre würde ich auch nicht zugeben, dass da was schief gelaufen ist. Am Ende wollen die Leute noch ihr Geld zurück. Also wenn ich Community Manager wäre, würd ich auch prophylaktisch sagen, dass alles super ist, wenn das die Antwort ist die die Leute hören wollen und mich jede andere Antwort in Schwierigkeiten bringt. ^^

Aber genau wegen solchem Blödsinn öffne ich keine Packs am Releasetag. Sondern erst jetzt. Wish me luck.


Mir ist nichts aufgefallen, 50 Packs, 6 Legis eine davon golden und die zusammen im selben Pack wie die Mage-Quest-Karte, kann mich also absolut nicht beschweren 😉


Also ich hatte zwar auch viele Commens doppelt, aber da diese ja oft 4 von 5 Karten pro Pack ausmachen, ist dies eigentlich nicht verwunderlich, da es auch „nur“ 49 davon gibt.

Hier mal ein kleines Beispiel:

Wenn man 100 Packs öffnet sind im Durchschnitt wahrscheinlich 3,5 bis 3,8 von 5 Commens. Bei 100 Packs ergibt das 350 bis 380 Commens, jede der 49 Karten also im Durchschnitt 6 bis 7 mal. Das man dann am Ende manche 15 mal hat und manche halt nur 1-2 mal oder sogar gar nicht, ist durchaus im Rahmen.

Andererseits ist es natürlich schon verwundernswert wenn man Videos sieht wo 4 mal die gleiche Commen-Karte in einem Pack (!)  drin ist. Die Chancen auf eine bestimmte „weiße“ Karte (aus 49) in einem Pack sehen nämlich so aus:

1x = 2,04%

2x = 0.0416%

3x = 0.00085%

4x = 0.0000173%

Letztendlich ist die Frage, wie  oft sowas vorkommt. Zu 95% der geöffneten Packs gibt es wohl weder Videos noch Screenshots und wahrscheinlich werden sich auch mindestens dreiviertel aller Spieler nicht zu Wort melden. Das führt natürlich dazu, dass diejenigen, die sich lautstark beschweren, den Eindruck erwecken, dass dies besonders oft vorgekommen ist.

Gleichzeitig geb ich @caelistix Recht, dass Blizzard es ohne Not wohl kaum zugeben wird wenn es technische Unregelmäßigkeiten gegeben hat. Wer will es ihnen auch schon beweisen? Es handelt sich ja nicht um eine Untersuchung o. ä. und der Inhalt der großen Mehrheit der geöffneten Packs ist einfach nicht mehr beweis- oder nachvollziehbar. Andererseits würde ich ihnen keine Absicht unterstellen. Was hat Blizzard davon bei „weißen“ Karten nicht einfach die gleiche Chance für alle zu programmieren?

Meine Quote war wohl eher überdurchschnittlich:

93 Packs:

  • 6 Leggis (1x golden)
  • 17 Epics (1x golgen)
  • 8 goldene Blaue
  • 7 goldene Weiße

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen