Patchnotes vom 25.04.2016 (Patch 5.0.0): Vorbereitungen auf Das Flüstern der Alten Götter, Karten-Nerfs und mehr

Das Flüstern der Alten Götter - Patch Artwork

Wer heute morgen bereits Hearthstone gestartet hat, wird es bereits bemerkt haben: In der vergangenen Nacht ging im Spiel Patch 5.0.0 online, der das Spiel auf die anstehende neue Erweiterung Das Flüstern der Alten Götter vorbereitet.

Der Umfang des Updates ist natürlich ordentlich: So wurden beispielsweise die vor einigen Tagen konkretisierten Karten-Nerfs eingespielt, die u.a. Urtum der Lehren, Naturgewalt, Hüter des Hains, Messerjongleur und diverse weitere Karten betreffen (in unserer Karten-DB bereits aktualisiert – falls die Änderungen bei dir nicht direkt sichtbar sind, sind die alten Karten noch im lokalen Browser-Cache. Diesen im Notfall dann einfach leeren).

Die kompletten Patchnotes mit Details zu allen Änderungen gibts direkt im Anschluss. Wichtig: Auch wenn der Patch mit sämtlichen Vorbereitungen für die Erweiterung nun da ist, bleibt es beim angekündigten Release-Termin – in den USA erscheint Alte Götter am morgigen Dienstag, wir in Europa können ab Mittwoch, den 27. April, loslegen.

Wie Blizzard via Twitter mitteilte, kommt es nach dem Patch zu Problemen im Ranked Play Matchmaking, an denen gearbeitet wird:

Zitat von Blizzard (Quelle)

Die Zeit ist gekommen! Uralte Übel sind in diesem Patch aus ihrem Schlummer erwacht, um in Hearthstones neuester Erweiterung die Tentakel nach den Sterblichen zu strecken und für Chaos und Verwüstung zu sorgen: Das Flüstern der Alten Götter! Doch das ist noch nicht alles: Von nun an könnt ihr Hearthstone auf eine ganz neue Weise spielen. Außerdem sind in diesem Patch noch mehrere neue Kartenrücken und Varianten des Kartenchaos sowie einige Fehlerbehebungen enthalten.

Unten findet ihr weitere Details!


  • Hört ihr sie? Die Erweiterung Das Flüstern der Alten Götter wird am 27. April veröffentlicht! Ihr könnt ab dann die Kartenpackungen für Das Flüstern der Alten Götter im Hearthstone-Shop kaufen und im Spiel verwenden.
  • Das Jahr des Kraken hat begonnen und damit wird das Standardformat und das wilde Format eingeführt. Weitere Infos findet ihr in unserem Blogpost Eine neue Art zu spielen auf www.playhearthstone.com.
  • Das Menü zum Herausfordern von Freunden wurde überarbeitet. Ab dem 27. April könnt ihr eure Freunde zu Spielen im Standardformat oder wilden Format herausfordern und natürlich zum Kartenchaos.
  • Der Setfilter der Sammlung wurde überarbeitet.
  • Einige Deckformeln wurden für Das Flüstern der Alten Götter aktualisiert.
  • Folgende Kartenrücken wurden hinzugefügt:
    • Schattenmondtal – Für das Erreichen von Rang 20 oder höher im gewerteten Modus im Mai.
    • Zul’Drak – Für das Erreichen von Rang 20 oder höher im gewerteten Modus im Juni.
    • Halbhügel – Für das Erreichen von Rang 20 oder höher im gewerteten Modus im Juli.
  • Die garantierte Kartenpackung am Ende der Arenarunden wird jetzt immer aus der zuletzt erschienenen Erweiterung stammen. Zudem steigt die Wahrscheinlichkeit geringfügig, eine weitere Kartenpackung aus einem anderen Standardset zu erhalten.
  • Das Emote „Tut mir leid“ wurde durch das neue Emote „Wow“ ersetzt. Wow!
  • Folgende Karten wurden geändert: Weitere Details zu diesen Änderungen findet ihr in unserem Blogpost Wie Hearthstone dynamisch bleibt auf www.playhearthstone.com.
    • Urtum der Lehren – Zieht jetzt 1 anstelle von 2 Karten
    • Naturgewalt – Die Manakosten wurden von 6 auf 5 verringert, Treants besitzen keinen Ansturm mehr und sterben nicht länger am Ende des Zugs
    • Hüter des Hains – Das Leben wurde von 4 auf 2 verringert
    • Eisenschnabeleule – Die Manakosten wurden von 2 auf 3 erhöht
    • Großwildjäger – Die Manakosten wurden von 3 auf 5 erhöht
    • Mal des Jägers – Die Manakosten wurden von 0 auf 1 erhöht
    • Klingenwirbel – Die Manakosten wurden von 2 auf 4 erhöht und der Schaden wird nur noch Dienern zugefügt
    • Messerjongleur – Der Angriff wurde von 3 auf 2 verringert
    • Lepragnom – Der Angriff wurde von 2 auf 1 verringert
    • Arkangolem – Das Leben wurde von 2 auf 4 erhöht, Ansturm wurde entfernt
    • Geschmolzener Riese – Die Manakosten wurden von 20 auf 25 erhöht
    • Meisterin der Tarnung – Die von dieser Karte gewährte Verstohlenheit hält jetzt nur noch bis zu Beginn eures nächsten Zuges an
  • Es wurden verschiedene Fehler in Bezug auf KI-Verhalten und Gameplay behoben, darunter:
  • Die Quests, bei denen ihr Trübauge der Alte und Papagei des Kapitäns als Belohnung erhalten konntet, wurden deaktiviert, da diese Karten nur im wilden Format verfügbar sind. Diese Karten können jetzt wie alle anderen hergestellt werden.
  • Die visuellen Effekte bestimmter klassischer Karten wurden verbessert.
  • Die Verbindungswiederherstellung wurde verbessert.
  • Es wurden verschiedene Grafik-, Sound- und Benutzeroberflächenprobleme behoben.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Patchnotes vom 25.04.2016 (Patch 5.0.0): Vorbereitungen auf Das Flüstern der Alten Götter, Karten-Nerfs und mehr"

10400 Staub für die generfte Karten 👍


@herzstein: Wow! O.O

Bei mir war es da deutlich weniger Staub. Aber mit den übrigen überzähligen Karten und den noch ausstehenden goldenen Karten, waren es bei mir auch immerhin fast 7000 Staub. 🙂

Die kommenden Kartenrücken gefallen mir – besonders der für Juni. Der könnte vielleicht mein neuer Liebling werden. 🙂

@Patch: Ich hatte heute Morgen noch nicht die Zeit, genauer nachzuschauen: Ist die Ladder auch bereits in Standard und Wild unterteilt oder kommt das erst mit der Erweiterung? Wenn ich die News oben richtig verstanden habe, ist die Ladder jetzt schon eingeteilt. Falls ja, muss ich mir jetzt schnell überlegen, in welchem Modus ich die Tage noch versuchen soll, Rang 5 zu erreichen: Midrange-Voidcaller-Zoo in Wild oder Aggro-Voidterror-Zoo in Standard? ^^


wieso wird keine Palakarte genervt, der pala hat die beste Kosten Nutzen Kurve im Spiel

Druid ner geht in Ordnung


wieso wird keine Palakarte genervt, der pala hat die beste Kosten Nutzen Kurve im Spiel
tenuta

Paladin wird durch die Setrotation m.M.n. genug generft! 😉 Das Early-Game ist nun deutlich schwächer.


@tenuta: Was willst du denn bei Pala bitte nerfen? o.O

(Außer vielleicht Divine Favour…)

Pala muss sehen, ob er im neuen Standard-Modus jetzt überhaupt ein brauchbares Deck zusammenbekommt, nachdem er u.a. Mini-Bot, Muster for Battle und Avenge verloren hat.


Eine Frage: wie kommt ihr an so viel Staub? Wolltet ihr die genervten Karten nicht und habt die einfach entzaubert? Also automatisch habe ich z.b. gar kein Staub erhalten wegen irgend etwas. Habe ich was übersehen?


@pretender: Wenn du die generften Karten entzauberst, bekommst du so viel Staub zurück, wie viel die Karte sonst kosten würde, wenn man sie craften würde.

Also BGH gibt jetzt nach dem Nerf für ein paar Tage 400 Staub beim Entzaubern statt wie sonst 100.

Sofern man sich bei manchen Karten nicht 100%ig sicher ist, dass man sie in Zukunft auf jeden Fall benutzen wird (wie z.B. bei Knife Juggler) kann man ALLE generften Karten ohne Sorge entzaubern. Falls man später doch noch z.B. einen Molten Giant spielen will, kann man die Karte dann immer noch wieder für den Preis craften, für den man die Karte vorher entzaubert hat, man verliert also auf keinen Fall Staub. Man kann also im Augenblick nur gewinnen, wenn man möglichst viele der generften Karten entzaubert. 🙂


@maurice84: Korrekt immer alles entzaubern (auch Knife Juggler, die wird auch nicht mehr gespielt werden).


@qwertzurix: Also ich werde Knife Juggler defintiv noch in meinem Zoolock im Wild-Modus spielen, da wird er noch genug Messer werfen können mit Implosion, Creeper, Egg und Villager.

Ob er auch im Standard-Zoo erhalten bleiben wird, weiß ich allerdings nicht. Ich probiere es da auf jeden Fall erstmal mit nur einem Knife Juggler aus.

Ich denke aber, dass Knife Juggler mindestens noch in Midrange-Hunter in Standard gespielt werden wird, allein schon wegen der Combo mit Unleash the Hounds und dem neuen Infested Wolf.


Wolltet ihr die genervten Karten nicht und habt die einfach entzaubert?
Pretender

Entzauber in jedem Fall alle Kopien (normal und in Gold) aller generften Karten! Im Zweifel findest Du die Karte wieder in einem Pack oder Du stellst diese einfach wieder her. Du kannst beim Entstauben nichts verlieren! Auch bei „guten Karten“ ist der Staub auf dem Konto mehr wert als die Karte in der Sammlung.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen