Mehr Transparenz bei den Arena-Regeln notwendig? Das sagt Blizzard dazu

Hearthstone Arena Artwork

Für die Arena in Hearthstone gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Ausnahmen und Regeln bei der Zusammenstellung des Decks. Seit dem Update von Ende Februar 2017 werden z.B. Zauber sowie seltene, epische und legendäre Karten häufiger Angeboten.

Vorschlag: Offizielle Regel-Liste

Den Überblick zu behalten, ist schwer, insbesondere, da Blizzard nicht alle Anpassungen kommuniziert – wie Hearthpwn berichtet, wurde z.B. vor Kurzem die Rate von Un’Goro-Karten in der Arena von 2x auf 1,5x angepasst, wie es bereits bei diversen Erweiterungen in der Vergangenheit der Fall war. Die Entwickler haben dies allerdings nicht offiziell bekanntgegeben.

Auf Reddit machte ein Spieler nun den Vorschlag, dass Blizzard eine offizielle Seite anbieten könne, auf der alle Arena-Regeln einsehbar seien. Game Designer Dean „Iksar“ Ayala hat sich mittlerweile ebenfalls zu diesem Thema geäußert.

Das sagt Dean Ayala

Wie er in seinem Beitrag auf Reddit erklärt, sei die Idee nachvollziehbar. Das Team arbeite aktuell an einer Reihe von Anpassungen für einen zukünftigen Patch und er persönlich denke darüber nach, was der beste Weg sei, um Arena-Regeln zusammenzufassen.

Die Regeln, die seiner Meinung nach am Wichtigsten seien, seien die, die tatsächlich alle Gameplay-Entscheidungen beeinflussen würden. Dass eine Karte wie Flammenstoß nie in der Arena auftauche, sei eine sehr relevante Information, während eine Verringerung der Draft-Wahrscheinlichkeit von 3% für Urzeitlicher Drache beim Magier (Achtung, dies ist nur ein Beispiel!) weniger relevant wäre.

Eine der Ideen, die speziell für die Arena-Balance auf dem Tisch wären, seien tausende sehr kleine Änderungen an der Rate, in der alle Karten in den einzelnen Klassen auftauchen. Setze man diese Idee tatsächlich um, sei es unwahrscheinlich, dass man diese vielen individuellen Änderungen tatsächlich aufliste. Wahrscheinlicher sei, dass man zusammenfasse, was das Ziel dieser Strategie sei.

Waffen-Wahrscheinlichkeit erhöht?

Passend zum Thema hat Reddit-User Tarrot469 herausgefunden, dass neben den Änderungen an der Un’Goro-Rate Waffen seit der Veröffentlichung von Patch 8.2.2 Mitte Juni offenbar häufiger auftauchen. Basierend auf den Daten von HSreplay.net geht er davon aus, dass Waffen nun so oft wie Zauber angeboten werden.

Mehr Details dazu findet ihr in diesem Reddit-Beitrag. Blizzard hat diese Änderung offiziell nicht kommuniziert.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Mehr Transparenz bei den Arena-Regeln notwendig? Das sagt Blizzard dazu"

An sich halte ich das ganze für eine gute Idee. Mein erster Gedanke diesbzgl. war, dass es hauptsächlich um Sachen wie das Matchmaking  (im besonderen für neue Spieler) geht, die aber nicht so sonderlich relevant sind und die jeder, der länger spielt ohnehin irgendwann lernt.

Die einzelnen angepassten Raten für das auftauchen spezifischer karten sind jedoch für alle Spieler gleichermaßen relevant und im besonderen Maße für Leute die sehr viel Arena spielen. Daher wäre dieser Schritt imho sehr sehr gut. Eine Information à la „Flamestrike kommt jetzt seltener vor“ oder „Zauber kommen häufiger vor“ ist zwar hilfreich, es sollte jedoch transparenter sein, wie VIEL häufiger/seltener einzelne Karten vorkommen, da dies ambitionierten Arena Spielern enorm helfen würde. Alles was da bisher im Raum steht sind Spekulationen der Spieler basierend auf Statistiken.

Ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. Ich finde jedoch das müsste bei neutralen Karten genauso stattfinden. Wie viel häufiger/seltener ein Primordial Drake z.B. auftaucht ist dann zwar für alle Klassen gleich, jedoch dennoch relevant, da ich dann ja als Spieler explizit entscheide, ob ich um eine Karte herum spiele oder nicht. Und speziell da epics nun häufiger vorkommen und am Anfang von UG so ziemlich jedes Arena Deck 1-2 Drakes hatte, wäre das schon eine relevante Information. Letztendlich erfährt man das auch im Selbstversuch nach 5-10 Runs, aber wenn ich mit dieser Transparenz verhindern kann, vorher 10 mal von Primordial Drake zerschmettert zu werden, wäre das schon definitiv weniger frustrierend.

Aber mal ne andere Sache Blizzard: wollt ihr nicht vllt langsam mal das System mit der Münze überarbeiten? Wenn man die Stats von going first vs. Going second vergleicht, sieht man ja eindeutig, dass Die Münze und eine Karte mehr das Handicap, als zweiter zu starten längst nicht mehr behebt. Und das merkt man nirgendwo deutlicher als in der Arena (außer man spielt rogue^^)

Ansonsten freu ich mich gleich schon mal auf caelistix‘ Übersetzung. 😜


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen