Hearthstone Global Games 2017: Alle Infos zu Gruppen, Format, Zeitplan für Woche 1 und Co.

HS Global Games 2017

Am 11. April 2017 um 10 Uhr starten die diesjährigen Hearthstone Global Games. Nachdem Sintolol und P4wnyhof disqualifiziert wurden, sind mittlerweile auch die Nachrücker bekannt: Deutschland wird im Turnier von SuperJJ, Viper, Lifecoach und C4mlann vertreten.

Gestern Abend hat Blizzard nun auch die Gruppen, in denen die teilnehmenden Länder antreten werden, bekanntgegeben. Außerdem gabs Infos zum Ablauf von Woche 1 sowie zum Format, dem Livestream und den Kommentatoren.

Zitat von Blizzard (Quelle)

Die Stimmen wurden gezählt und die Champions stehen fest! Hearthstone-Fans auf der ganzen Welt haben ihre Stimme abgegeben, um die Spieler zu wählen, die ihr Land bei den Hearthstone Global Games vertreten sollen.

Auf der Hearthstone Global Games-Seite seht ihr, welche Champions es in die 48 teilnehmenden Teams geschafft haben und um nationalen Ruhm sowie einen Teil des Preispools von insgesamt 300.000 USD kämpfen werden. Ihr solltet den Beginn des Turniers auf keinen Fall verpassen, also schaltet am 11. April um 10:00 Uhr MESZ den offiziellen Twitch-Kanal von Hearthstone ein.

Die Gruppen

Das Format

Jedes Team besteht aus vier Mitgliedern und repräsentiert eines der 48 Teilnehmerländer. Die Teams müssen ein Deck für jede der neun Hearthstone-Klassen mitbringen, wobei jedes Teammitglied zwei dieser Decks zugewiesen bekommt und eines als sogenanntes „Trumpfdeck“ reserviert wird.

Die Runden werden im Format Best-of-Five ausgetragen. Das erste Team, das also drei Siege erzielt, gewinnt die Runde. Die Teilnehmer können jeweils nur ein Spiel pro Runde bestreiten. Die Reihenfolge, in der sie antreten, muss bereits vor Rundenbeginn festgelegt werden. Wenn sie an der Reihe sind, können die Spieler können jedoch zwischen den beiden ihnen zugewiesenen Decks frei wählen.

Wenn eine Runde durch Spiel Nr. Fünf entschieden werden muss, treten die vorher festgelegten „Trumpfspieler“ jedes Teams gegeneinander an. Sie können dann entweder ihr noch nicht verwendetes Deck benutzen oder das „Trumpfdeck“.

Kommentatoren

Simon „Sottle“ Welch

Alexander „Raven“ Baguley

Jakub „Lothar“ Szygulski

Daniel Gaskin

Robert Wing

Cora „Songbird“ Georgiou

Daniel „C4mlann“ Märkisch

Jan „Ek0p“ Palys

Daniel Falcone

Dawid „Zetalot“ Skalski

Informationen zum Livestream

Ihr könnt das Event auf dem Livestream des offiziellen, englischsprachigen Twitch-Kanals von Hearthstone verfolgen. Die Streams werden auch in einigen anderen Sprachen verfügbar sein – weitere Details folgen in Kürze:

Englisch: Twitch – PlayHearthstone

Ablauf – Woche 1

Bitte beachtet, dass aufgrund der vielen Teilnehmerteams nicht alle Länder in jeder Woche spielen werden. Wir veröffentlichen demnächst einen vollständigen Rundenablauf, damit ihr auch immer genau wisst, wann eure Favoriten an der Reihe sind. Nachfolgend findet ihr die Matches, die in der ersten Woche der Hearthstone Global Games ausgetragen werden:

11. April – 10:00 Uhr MESZ

  • Tschechien vs. Philippinen
  • Südkorea vs. Griechenland
  • Taiwan vs. Polen
  • China vs. Schweden
  • Russland vs. Spanien

12. April – 16:00 Uhr MESZ

  • Finnland vs. Norwegen
  • Niederlande vs. Rumänien
  • Deutschland vs. Ukraine
  • Frankreich vs. Kanada
  • USA vs. Vereinigtes Königreich

14. April – 03:00 Uhr MESZ

  • Australien vs. Argentinien
  • Brasilien vs. Indonesien


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Hearthstone Global Games 2017: Alle Infos zu Gruppen, Format, Zeitplan für Woche 1 und Co."

Werden wir dann schon die Decks aus der neuen Erweiterung sehen oder wird noch mit den alten Karten gespielt?


Werden wir dann schon die Decks aus der neuen Erweiterung sehen oder wird noch mit den alten Karten gespielt?
kingdoemi

Ich gehe schwer davon aus, dass da noch nicht mit den neuen Karten gespielt wird…

Die Spieler müssen ja ihre Decks meist schon vor dem Event festlegen und eingeben.


Werden wir dann schon die Decks aus der neuen Erweiterung sehen oder wird noch mit den alten Karten gespielt?
kingdoemi

Ich gehe schwer davon aus, dass da noch nicht mit den neuen Karten gespielt wird…
Die Spieler müssen ja ihre Decks meist schon vor dem Event festlegen und eingeben.
DanZu

Ich geh mit fast 100%iger Sicherheit das die neuen Karten auf jeden Fall gespielt werden. Die Expansions ist dann fast ne Woche draußen und wer will denn den alten Schinken sehen?
Wäre totaler Schwachsinn auf die neuen Karten zu verzichten.


Natürlich werden die neuen Karten gespielt. Das macht das ganze auch viel interessanter, da man den Gegner mit seinem Deck noch überraschen kann und nicht alle ähnliche Decks mit den gleichen Karten spielen.


Auf Tunieren werden NUR Standart Karten gespielt. Das heisst, mit der neuen Expansion, und ohne den anderen Karten, da sie ja ins Wild rotieren.


Ganz ehrlich? Jetzt wo ich die Gruppen und den Spielplan sehe, kommt bei mir richtiges WM-Fieber auf.

Geiles Event!


Sieht sich das eigentlich tatsächlich jemand an? Finde Hearthstone Turniere so spannend wie Gras beim wachsen zuzusehen. Ab Turn 1 wird super lange überlegt und so getan als käme es nur auf Skill an. Letztlich wird das Spiel dann durch RNG entschieden. Esports at its best.


Geh mal davon aus, dass immer mindestens 100.000 Leute im Stream sind.

Und ich werde die deutschen Spiele im Fantrikot verfolgen 😀


Sieht sich das eigentlich tatsächlich jemand an? Finde Hearthstone Turniere so spannend wie Gras beim wachsen zuzusehen. Ab Turn 1 wird super lange überlegt und so getan als käme es nur auf Skill an. Letztlich wird das Spiel dann durch RNG entschieden. Esports at its best.
Iceman

Ehrlich gesagt, schaue ich mir ganz gerne Hearthstone-Turniere an. Das es „nur“ auf Skill ankommt, ist sicher nicht der Fall, da man davon ausgehen darf, dass alle Spieler wissen, wie man gut spielt – „gut“ im Sinne von im Rahmen der RNG-Spielelemente den „optimalen Spielzug“ zu finden. Trotz des hohen Spielniveaus sieht man aber auch fragliche Spielzüge, die m.M.n. ab und an noch „besser kommentiert“ werden könnten.

Richtig ist, dass wenn jmd. „optimal“ spielt, jmd. nicht auch automatisch das Turnier gewinnt. So selektiv ist Hearthstone m.M.n. nicht. Der Trend geht leider zunehmend dahin, dass WR weniger als vorher durch Spielvermögen beeinflusst werden können.


Ich finde es erstaunlich, wie oft man bei solchen Turnieren missplays oder fragwürdige plays sieht und lethal gemissed wird. Aber ist dann auch der Druck, der da ist. Shtan hat das Winter Championship aber z. B. verdient gewonnen, da er durchgehend gut gespielt hat und auch eine starke Deckauswahl dabei hatte. Klar war es am Ende dann ein wenig glücklich, aber das gehört bei hearthstone eben auch dazu.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen