[Legendary] Token Druid – Top 40 EU

Hearthstone - Malfurion Artwork

Gimme those One-Ones!

Autor:LordOfCinder 198 49 8D+152
Aufrufe: 55.516
Stimmen:+40
Format:W Nur im wilden Format spielbar
Erstellt am:30.05.2016 um 20:31 Uhr.
Aktualisiert:25.03.2017 um 19:32 Uhr.
40 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

20x ZauberØ 2,25 ManaMaximal 5Mana
0x WaffenØ 0,00 ManaMaximal 0Mana
10x DienerØ 4,80 ManaMaximal 7Mana
AngriffØ 3,60 AngriffSumme: 36 Angriff
LebenØ 4,20 LebenSumme: 42 Leben
30 Karten24
-Karten
80,00% klassenspezifische Karten
Kosten5.420
um alle Karten herzustellen.
Basis7
Basis-Karten
23,33% Basis-Karten
Gewöhnlich10
Karten
33,33% gewöhnliche Karten
Selten7
Karten
23,33% seltene Karten
Episch3
Karten
10,00% epische Karten
Legendär3
Karten
10,00% legendäre Karten
0
2 Karten
1
6 Karten
2
5 Karten
3
3 Karten
4
7 Karten
5
4 Karten
6
1 Karten
7
2 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten
Anzeige

40 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "[Legendary] Token Druid – Top 40 EU"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

@DanZu – Ja, ich denke das ist eine gute Idee. Es gibt einige Listen die zwei Ancient of War spielen. Grade gegen Aggro ist die Version dann natürlich noch etwas stärker.
Ansonsten kannst du auch gut einen Arcane Giant stattdessen spielen. Ich denke, das dürfte beides okay sein.

Ich mag Onyxia einfach sehr gerne in Control Matchups, da der Gegner nochmal ein ganzes Board mehr zu clearen hat.

Interessantes Deck, werde ich mal ausprobieren…
Da ich Onyxia aktuell noch nicht besitze, nehme ich einen 2ten Urtum des Krieges.
Gute Wahl oder würdest du was anderes nehmen?

@cassandra – eine Alternative für Kompostieren gibt es nicht wirklich. Naturalize ist meistens kompletter Mist (Außer dein Gegner hat 8+ Karten – wovon wir im Normalfall nicht ausgehen) und einen anderen Hard Removal hat Druid nicht.
Du kannst versuchen ein zweites Feral Rage zu spielen (Ich „kompostiere“ gegen Zoo zB oft minions die man auch mit Feral Rage oder Feral Rage + Heropower erledigen könnte), aber eine richtige Alternative ist es nicht. Man muss sich ja eigtl nur Fragen, was mache ich wenn zB Grommash oder Ragnaros das Feld betreten?^^
Ansonsten wäre vielleicht ein zweites Ancient of War auch noch okay (wobei ich ein zweites Feral Rage bevorzuge). Wenn du das Deck ein wenig gespielt hast und es dir so viel Spaß macht, dass du es gerne weiter spielen möchtest, kann ich aber nur empfehlen Kompostieren zu craften.

@LordOfCinder Leider habe ich kein Kompostieren. Ich möchte es auch nicht unbedingt craften. Was wäre denn die beste Alternative?

@M4XOS – Hey, hast du meinen Update Text gelesen? Oder nur die Angabe was raus- und was reingenommen wurde? Das ist nicht böse gemeint, es interessiert mich nur, weil ich dachte meine Erklärung wäre recht deutlich und umfangreich genug gewesen. Wenn dem nicht so ist, müsste ich da nochmal nachbessern.

Nun, so oder so nochmal ein paar erklärende Worte:

Ich kenne die Meta Situation sehr gut. Der relevante Punkt ist jedoch: Fiery War Axe macht mir keine Angst und entscheidet in diesem Deck auch keine Spiele (im Gegensatz zum Warrior-Zoolock Matchup zB, indem die Winrate für den Warrior enorm steigt wenn Turn 1 oder 2 eine Waraxe verfügbar ist). Doomhammer hingegen entscheidet Spiele. Und da der Shaman zur Zeit nicht so oft anzutreffen ist wie damals als ich angefangen habe das Deck zu spielen, spiele ich Harrison nicht. Der Tempogewinn, wenn man eine Fiery War Axe zerstört ist lange nicht so hoch, wie wenn man einen Doomhammer zerstört.
Onyxia verwende ich als schnelle Möglichkeit ein Board wieder zu befüllen nach einem Boardclear. Definitiv eine Karte die das Controlmatchup besser macht.

Eine Information, die vielleicht nicht ganz klar ist: Ich füge diesem Guide keine Karten hinzu oder entferne welche, ohne das Deck zu testen. Bevor ich den Guide aktualisiert habe, habe ich die neuen Karten ca 40-50 Spiele getestet und positivere Ergebnisse erzielt.

Wenn du @M4XOS oder auch andere das Deck jedoch gespielt hast/haben und das Gefühl besteht, manche Karten würden nicht passen, oder dir würde was fehlen bin ich natürlich immer an Meinungen interessiert.

Ich würde die Harrison nun mehr den je empfehlen^^.
Spiele doch mal ein paar spiele, denn ich weiß nicht ob du die momentane Meta kennst, weil 60% Der Gegner Krieger sind.
Kannst du mir dennoch erklären wiso Onyxia im deck ist? Ich sehe da leider nur 2 Karten als Synergie faktor. Es gibt bessere Karten wenn es um Board geht. Dennoch guter Guide, Daumen hoch.
Danke schon mal im Vorraus.

Huhu, dein Deck sieht sehr gut und solide aus, werde es mal Testen

@SirRoyaL – Okay, Turn 8 sieht bei mir wenn alles nach Plan läuft folgendermaßen aus: Ich habe ein Board und der Huffer muss in einen meiner Minions getraded werden (Das liegt daran das ein Großteil unserer Minions brandgefährlich ist: Azure Drake, Violet Teacher, Fandral, Emperor, alles nichts was man gerne liegen lässt und dazu auch noch häufig gebufft). Die anderen beiden entferne ich dann mit Minions und Swipe/Wrath + Spelldamage. Azure Drake und Swipe sollten man dann spätestens spielen können (da man Manatechnisch dem Hunter eh überlegen sein sollte). Wenn ich kein Board und keine Removalspells habe, dann ist ein Call of the Wild natürlich tödlich und kann eigtl nur noch mit Yogg entfernt werden.
Worauf du auf jeden Fall achten solltest, ist wenn möglich auch Leokk zu entfernen (lässt man manchmal leicht gutgläubig liegen und kann einen das Spiel kosten). Wenn du die Minions von Call of the Wild nämlich mit Violet Teacher und Spells entfernst aber Leokk nicht beseitigst, gibst du dem Gegner die Chance auf einen wahnsinnig starken Konter mit Unleash the Hounds (plus jeweils 1 Attack).

Bin gespannt auf deine Berichte wie es diese Season läuft, viel Erfolg!

Ja ich meinte Call of the Wind extrem nervend 😛 Ich werde mich an deine Tipps orientieren und in geraumer Zeit berichten wie es in meiner Season lief 🙂 schönen Tag noch.

@SirRoyaL – Hey, spricht du von Turn 3 Animal Companion oder Turn 8 Call of the Wild?

Turn 3 macht mir im Durchschnitt wenig Probleme, da ich entweder selber schon anfange ein Board zu etablieren (Mit Innervate, Violet Teacher in Turn 2 z.B.) und der Animal Companion damit defensiv eingesetzt werden muss oder weil ich einen Removal auf der Hand habe wie zB Wrath oder Living Roots für Huffer oder Swipe / Feral Rage für Leokk oder Misha.

Generell mag ich das Matchup aber auch nicht zu sehr, einfach weil ein Hunter der gut zieht dir jede Runde Arbeit gibt was das Thema Removal angeht und auch einige nervige Deathrattles hat (allen voran natürlich Savannah Highmane ) die du nur beseitigen kannst wenn du ein Board UND Removal hast… Und wenn du zum Start keinen Removal und keinen Ramp wie Innervate oder Wild Growth ziehst dann sieht es in der Tat düster aus.

Die besten Erfahrungen gegen Hunter oder auch Shaman (Aggro sowie Midrange) – also Decks die dir generell Druck machen – hab ich damit gemacht den Gegner zum traden zu zwingen in dem frühzeitig hochexplosive Minions wie Emperor Thaurissan, Azure Drake, Violet Teacher, Fandral Staghelm etc aufs Board bekomme und dem Gegner damit mein Spiel aufdrängel. Das heißt ihn davon abzuhalten seinen Gameplan verfolgen zu können weil er damit beschäftigt ist deine Minions zu removen. Das sind genau die Momente in denen du die Oberhand gewinnst. Eines meiner absoluten lieblings Openings ist ein früh gespielter Emperor Thaurissan (Turn 2 Wild Growth und Turn 4 dann Innervate Emperor z.B.). Selbst ein Emperor Thaurissan in Turn 2 der aktuell nur eine Karte reduziert macht beim Gegner so viel Druck (und traded natürlich auch gut), dass das Spiel sich sofort um DEIN Board dreht, und nicht um seins. Es geht in dem Deck sehr viel um Tempo.

Das klingt natürlich alles leichter als es ist, wenn der Draw nicht stimmt (und das kann z.B. mit Cenarius, Yogg und Azure Drake in der Starthand schnell mal passieren) steht man einfach nicht so gut da. Aber ich denke das Problem kann man mit anderen Decks auch schnell bekommen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen 🙂

Mir gefällt dein Deck sehr gut wobei ich mit diesem Deck Probleme gegen die Jäger habe sobald die Tierbegleiter aufs Feld kommen stehe ich zu sehr unter Druck geht es dir auch so? lg

@CoarOne – Hey, freut mich wirklich sehr, dass der Guide dir geholfen hat!

Respekt, guter Guide!
Man spielt das Deck genauso wie du es darstellst und beschreibst hat mir geholfen 🙂
Greetz

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen