Mean Streets Piracles [Top 25 Legend]

Hearthstone Schurkin Valeera Bild

I'm in charrrrge now!

Autor:LordOfCinder 93 40 4D+92
Aufrufe: 51.417
Stimmen:+41
Format:S Im Standardformat spielbar
Erstellt am:18.08.2016 um 22:53 Uhr.
Aktualisiert:02.02.2017 um 22:58 Uhr.
 
41 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

16x ZauberØ 1,13 ManaMaximal 3Mana
0x WaffenØ 0,00 ManaMaximal 0Mana
14x DienerØ 3,43 ManaMaximal 6Mana
AngriffØ 3,00 AngriffSumme: 42 Angriff
LebenØ 2,71 LebenSumme: 38 Leben
30 Karten20
-Karten
66,67% klassenspezifische Karten
Kosten6.880
um alle Karten herzustellen.
Basis6
Basis-Karten
20,00% Basis-Karten
Gewöhnlich9
Karten
30,00% gewöhnliche Karten
Selten10
Karten
33,33% seltene Karten
Episch2
Karten
6,67% epische Karten
Legendär3
Karten
10,00% legendäre Karten
0
6 Karten
1
8 Karten
2
4 Karten
3
5 Karten
4
2 Karten
5
3 Karten
6
2 Karten
7
0 Karten
8
0 Karten
9
0 Karten
10
0 Karten
Anzeige

 
41 Mitglieder geben diesem Deck ein +1. Klicke auch auf +1, wenn es dir gefällt!

Du spielst selbst ein Deck, das du gerne vorstellen würdest?

Verewige dich jetzt. Schreibe einen Guide!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Mean Streets Piracles [Top 25 Legend]"

Die neuesten Kommentare werden oben angezeigt.

Seitdem ich SI7 gestrichen habe, hatte ich nur sehr selten das Gefühl die Karte wirklich zu vermissen :/ am stärksten fand ich SI7 immer in sehr boardbasierten Matchups wie zB gegen Zoo oder Hunter. Wirkliche Aggro Matchups wie Pirate Warrior oder Aggro Shaman gewinne ich eher durch explosive Turn 3-4 plays mit Questing und/oder Edwin. Und grade Shaman hat so viele Wege 3dmg zu dealen, dass es mich krank macht 😀
Ich denke das Barnes und die zweite Coin diese explosive Strategie unterstützt. Aber hey, probier es doch einfach aus, ich denke nicht dass dein Plan partout schlecht ist, nur anders. Es gibt so viele Wege einzelne Karten auszutauschen, das sieht man daran wie unterschiedlich die ganzen Pros Rogue spielen. 1 Sap, 2 Saps, Shadowstrike, SI7, Shaku, 1 Coin, 2 Coins, Casie hat soweit ich weiß letztens sogar irgendwann ne Liste mit Genzo the Shark gespielt. Ich glaube da gibt es viel Spielraum und es kommt einfach drauf an was einem am ehesten liegt. Ich hab die Tage auch ein wenig mit 2. Coin und ohne Thalnos gespielt, kann nicht wirklich sagen ob es besser oder schlechter ist. Manchmal ja, manchmal nicht 🙂

Ich habe eine ähnliche List wie die oben, bloß ohne thanalos und nur 1× Sap und ersetze diese dich eine 2. Counterfelt coin und einen Barnes . Kann man aber stattdessen auch 2× SI7 Agent nehmenum bessere Board Controller zu haben und somit 2× Questing Adventurer und 2× SI7 Agent nehmen? Geht das?

@tob10Barnes ist der Hammer in dem Deck, meiner Meinung nach gibt es sogar kein besseres Deck für Barnes wenn man sich die möglichen Minions mal anschaut. Ich war mir bisher nur unsicher was ich dafür cutten soll, und weil es bisher so gut lief (hatte von Rank 16 bis 5 in den ersten drei Tagen der Season eine Winrate von 79%) wollte ich nichts verändern ^^
Aber ich werd Barnes demnächst auf jeden Fall nochmal ausprobieren… ich will nur Patches nicht so oft drawn 🤓

Hiho,
wie wärs mit 1 Swashburgler raus und dafür Barnes rein? Er hätte nur Edwin als „schlechtes“ Outcome.
Spiel das gleiche Deck zur Zeit wie von mir beschrieben und es läuft ziemlich gut. Sicher ist es einen Tick langsamer, und der Swashburgler eine weitere Möglichkeit, um Patches rauszuziehen, aber dem Grunde nach gibt es doch kaum eine bessere Möglichkeit, Barnes zu spielen. Was hältst Du davon?

Ja, das nennt man „Rogue Hand“ 😀 Wenn man 8 Karten in der Hand hat und die ganze Hand kostet 0-3 Mana…

Das Deck bzw die ganze Klasse braucht auch sehr viel Übung. Selbst heute, nach bestimmt 3000 Matches mit Rogue, kann ich mich manchmal nicht entscheiden welches Play das Beste ist…

Super Deck. Hab jetzt schon einige Spiele ausprobiert. Erst mal im Casual zum Einspielen. Leider hab ich extremes Pech im Draw. Schon mehrmals passiert dass ich nur Preparation und Münzen auf der Hand hatte und einfach keine Minions gezogen habe. Und als ich endlich welche gezogen habe, war ich so im Verzug, dass ich nicht mehr viel machen konnte. Ansonsten, wenns mal klappt gibt es von Anfang an gut Tempo mit den Piraten. Das ist echt gut.

@Pogolino – Hey, vielen herzlichen Dank für die positive Kritik.
Ich würd den Guide ganz gerne überarbeiten, weil es mal ein anderes Deck war (ohne Leeroy mit 2 Questings), dadurch passt das Vorwort und der Rest des Guides nicht mehr ganz mit der Deckliste zusammen :/
Ich denke aber, dass „Überarbeiten“ in dem Fall bedeuten würde „Kompett löschen und neu schreiben“ und dazu fehlt mir grade etwas die Zeit. Ich wollte das Deck aber dennoch updaten für jeden der eine aktuelle Liste sucht und einige Teile des Guides kann man sicher auch als Hilfe für die aktuelle Liste nehmen.
Wenn du häufiger gegen langsame Decks spielst, kannst du den einen Shadowstrike zB auch gegen ein zweites Sap tauschen, ich wechsel da zur Zeit ein wenig rum und bin mir noch nicht sicher was besser ist.

Super Guide! Danke für deine Mühe 😉
Habe mich schon sehr früh in den Miracle Rogue verliebt und wollte nach langer Pause dieses Decks mal schauen wie er sich zur Zeit schlägt.
Kann einfach nur sagen, dass dein Deck super ausgeglichen wirkt und mir der Miracle Rogue schon lange nicht mehr so viel Spaß gemacht hat!

Nur zu empfehlen die decklist! 🙂

Hey, danke euch allen für das positive Feedback!

@MrCozmo – Die Sache mit Undercity Huckster ist, dass ich ihn primär spiele um Turn 2 etwas anderes machen zu können als Dagger Up. Es ist ein Minion welcher – zumindest teilweise – das Board contesten kann (Hunter mit den 3/2 Minions zB, oder Flameimp usw) oder dir beim traden mit dem Dagger hilft. So oder so, der Gegner muss sich darum kümmern. Xaril ist ein weiterer 4 Drop von dem schon 3 im Deck sind – und eigtl wollen wir Turn 4 immer Tomb Pillager spielen.
Wenn du im Early Game überhaupt keine Probleme hast, und mit Dagger Up oder auch mal Bloodmage Thalnos als 2 Drop zufrieden bist, klar, dann probier Xaril aus. Generell, wenn du eine Idee hast, einfach mal ein paar Matches ausprobieren und wenn du Xaril auf der Hand hast dich selbst immer fragen „hätte ich jetzt lieber Undercity Huckster in der Hand oder bin ich mit Xaril zufrieden?“. Dann merkt man eigtl immer recht schnell of es eher gut oder schlecht für einen ist.
Generell find ich Xaril jedoch etwas langsam. Die Stats sind für nen 4 Drop wirklich sehr schlecht und häufig kriegt man Karten die man nicht wirklich gebrauchen kann (auch wenn ich natürlich die Gadgetzan Synergie sehe). Ich hab Xaril jedoch auch ganz gern im Malygos Rogue gespielt. Immer in der Hoffnung den 2 dmg Spell zu kriegen 🙂

Hi, super Guide. Ich finde Xarvil sehr gut. Kann ich den mit Hehler von Unterstadt tauschen? Lohnt sich auch für Barnes mit dem Todesröcheln Effekt.

Sehr guter und ausführlicher guide.
Denke man braucht viel übung für diesen rogue bzw den rogue im allgemeinen, aber eine sehr geniale klasse.
habe mir 2 varianten gebastelt, eine mit Barnes und die andere mit yogg als backdoor…

Sehr gut geschriebener Guide!
Die Idee mit Barnes gefällt mir sehr gut werde ich mal testen.

Oh, da freu ich mich! Ich hab mir Mühe gegeben, den Guide auch für Neulinge der Klasse interessant zu machen. Das Deck ist am Anfang sehr schwer zu spielen, daher hilft eigentlich nur üben, wenn man es wirklich lernen will. Und nicht aus der Ruhe bringen lassen 😀

Das nenne ich mal einen super ausführlichen, und für einen bis jetzt absoluten Rogue Verweigerer wie mich, sehr nützlichen Guide. Vielleicht werde ich doch noch bekehrt. Werde den jetzt auf jeden Fall mal einige Male probieren.

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen